Bericht von On Stage Amsterdam

IMG_5370

Schon wieder über eine Woche ist es her, dass ich bei On Stage in Amsterdam war. Meine Swaps habe ich euch ja hier schon gezeigt und auch die Teamgeschenke konntet ihr hier schon bewundern.

Heute möchte ich Euch noch ein paar Einblicke geben, was ich in Amsterdam erlebt habe. Am Donnerstag in aller Frühe, um nicht zu sagen, mitten in der Nacht machten wir – Yvonne und ich – uns mit dem PKW auf, um nach Amsterdam zu fahren. Dort angekommen trafen wir gleich einige Mädels aus unserem Team in der Lobby des Hotels. Leider konnten wir noch nicht einchecken, so dass wir erst mal zum Veranstaltungsort gingen. Voller Vorfreude meldeten wir uns an und nahmen unsere Tasche (selbstverständlich mit Inhalt!) in Empfang.

stampi21

v.l.n.r. Sandra, Yvonne, Miriam, ich und Frieda – stolz zeigen wir unsere Taschen!

Um 14 Uhr begann dann die Veranstaltung. Wir brauchten auch nicht allzu lange warten, bis wir „ihn“ endlich in den Händen hielten – den neuen Jahreskatalog 2017/18. Dann war erst mal Katalog schauen angesagt – ihr dürft echt gespannt sein! Wenn Ihr den Katalog auch haben wollt, dann meldet euch bei mir und für 5,00 € Schutzgebühr gehört er euch. Bei einer Bestellung ab 60,00 € verrechne ich die Schutzgebühr wieder. Nach Ende der Veranstaltung wollten wir eigentlich endlich unser Hotelzimmer beziehen, entschieden uns dann aber angesichts der langen Schlangen an der Rezeption, gleich essen zu gehen. Als wir uns beim Italiener satt gegessen hatten, gingen wir ins Hotel und dann endlich: ab ins Zimmer! Dort noch etwas im neuen Katalog geblättert und dann schlafen – schließlich wollte ich für den nächsten Tag fit sein.

Am nächsten Tag ging es weiter mit vielen kreativen Vorführungen, Geschäftsvorträgen und Ehrungen – und endlich kam ich auch dazu, meine Swaps zu verteilen. Habe schönen Swaps mitgebracht; die zeige ich euch dann in einem weiteren Beitrag. Nach der Mittagspause gab es dann die Produkt-Spotlights; es gab insgesamt vier Stationen, an denen wir zuerst die Produkte gezeigt bekamen, um dann anschließend selbst aktiv zu werden. Mir war das Ganze aber zu stressig, so dass ich meine Make&Takes „einfach so“ mitgenommen habe. Gestern habe ich eine Karte davon fertig gemacht – mit einer neuen Serie, die wohl eine meiner Favoriten werden könnte:

IMG_5495

Zum Abschluss dieses ereignisreichen Tages tauschten wir noch unsere Teamgeschenke aus – die Teamgeschenke, die ich bekommen habe, zeige ich euch noch ….

stampi23

… und auch das obligatorische Teamfoto durfte natürlich nicht fehlen:

IMG_5435

Müde ging es zurück uns Hotel; ich konnte mich lediglich noch zu einem Treffen in der Lobby des Hotels aufraffen, was aber dank Hugo und Aperol Spritz doch sehr lustig war:

IMG_5464

Am Samstag war dann auch der letzte Tag – es gab nochmals vieles zu hören und zu erleben bei On Stage. An allen drei Tagen gab es auch immer wieder Verlosungen, sog. Prize Patrols, was immer wieder für Jubel bei uns gesorgt hat. Alles in allem waren es drei schöne Tage!

IMG_5380

Blick aus meinem Hotelzimmer aufs RAI Konferenzzentrum

Am „Fotopoint“ machen wir noch ein paar Erinnerungsfotos ….

…. und dann ging es auch schon wieder auf die Heimfahrt. Gesund und glücklich, aber doch müde, kamen wir gegen 1.00 Uhr zuhause an.

Nach On Stage ist vor On Stage – im November gibt es die nächste On Stage Veranstaltung in Mainz. Freue mich schon darauf! Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude!

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s