Veröffentlicht in Allgemein

Blogger Recognition Award

fullsizeoutput_7df
Hallo zusammen,
sicherlich wundert Ihr euch über diese Überschrift, aber es ist so: Ich wurde für den Blogger Recognition Award nominiert. Die Bloggerin Ulrike von ulrikesbasteluniversum hat mir die Ehre erwiesen und ich freue mich wirklich sehr darüber! Habe ehrlich gesagt erst durch den Kommentar von Ulrike von diesem Award gehört; aber ich finde die Grundidee, die dahinter steht, wirklich gut. Die Auszeichung soll helfen, die Blogs untereinander noch besser zu vernetzen und dadurch bekannter zu machen.
Bei dem Award gibt es folgende Regeln, die es zu beachten gilt:
  • Bedanke dich bei demjenigen, der dich nominiert hat und verlinke ihn
  • Schreibe einen Beitrag, um deinen Award zu präsentieren
  • Erzähle kurz, wie du mit dem Bloggen angefangen hast
  • Gib zwei Ratschläge für neue Blogger
  • Nominiere 15 andere Blogger für den Award
  • Kommentiere auf den nominierten Blogs, lass die jeweiligen Personen wissen, dass du sie nominiert hast, und verlinke deinen Beitrag zum Award

Tja, und wie habe ich mit dem Bloggen angefangen? Meinen Blog gibt es seit August 2015. Anfangs habe ich ihn einfach für mich geführt, um meine Bastelwerke schön (für mich) zu präsentieren. Seitdem habe ich fast 300 Beträge veröffentlicht und ich bin stolz darauf, was in dieser Zeit alles so an Basteleien entstanden ist, die ich euch zeigen konnte. Nicht zuletzt zeigt der Blog meinen Lesern und mir auch, wie ich mich bastelmäßig weiterentwickelt habe. Wenn ich mir so meine ersten Karten anschaue und dann die von heute – wow, was für eine Entwicklung! Nach wie vor macht mir das Ganze großen Spaß und ich bin mit Eifer und Freude dabei, regelmäßig zu bloggen und euch an meinen Projekten teilhaben zu lassen.

Das führt mich zu meinen Tipps für neue Blogger: Zum einen ist es für einen Blog von Vorteil, wenn regelmäßig gebloggt wird. Ich nutze dafür meinen Kalender und notiere mir immer wieder „Bloggen“ als Aufgabe. Was ich gerne mache, ist bei verschiedenen Challenges teilzunehmen und darüber zu bloggen. So erreiche ich auch neue / andere Leser, die über diese Challengeblogs dann hier landen. Außerdem nutze ich oft die Planfunktion; d. h. ich schreibe, wenn es meine Zeit zulässt, Beiträge und veröffentliche diese aber erst zu einem späteren Zeitpunkt. Das hat den Vorteil, dass man nicht im Stress, wenn man eigentlich gar keine Zeit hat, einen Blogbeitrag schreiben muss, sondern dass man, wenn man Zeit und Ruhe hat, einfach mehrere Beiträge schreibt und dann mit der Planen -Funktion „programmiert“. Spart Zeit und Nerven!

Für den BLOGGER RECOGNITION AWARD nominiere ich:

Also, schaut schnell bei den genannten Blogs vorbei. Die Schreiber-/ Innen freuen sich auf Euren Besuch!

Und nicht zu vergessen: „Kreativität macht Freu(n)de!“ 

MerkenMerken

MerkenMerken

Advertisements

Kommentar verfassen (keine persönlichen Daten erforderlich)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.