Veröffentlicht in Halloween, Karten, Mach was draus

Aktion „Mach was draus“ – September 2021

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Auflösung von „Mach was draus“ – September 2021. Schön, dass Du wieder vorbei schaust. In diesem Monat waren in unserem Umschlag folgende Materialien enthalten: Cardstock in Schwarz und Kürbisgelb, ein Stück Glitzerpapier in Schwarz, ein Bogen Designerpapier „Heiteres Halloween“ sowie etwas Karoband in Schwarz.

So, und da saß ich nun mit diesem Material und überlegte, was tun? Halloween und ich sind keine Freunde; und dementsprechend mache ich dazu auch keine Karten. Manchmal hat sich Halloween-Designerpapier auch für Trauerkarten geeignet; aber diese Kombination war nicht „trauerkartengeeignet“.

So ist diese Karte entstanden – alles Material benutzt:

Für meine Karte habe ich den schwarzen Cardstock mit den Stanzformen „Im Bilde“ ausgestanzt. In die entstandenen Kreise habe ich die Fledermäuse aus dem Designerpapier ausgeschnitten und aufgeklebt. Mit der leider nicht mehr erhältlichen, aber für mich unverzichtbaren Itty Bitty Sternstanze habe ich aus dem schwarzen Glitzerpapier noch die Sterne ausgestanzt und ebenfalls aufgeklebt. Oben und unten habe ich jeweils noch ein Stück von dem Band angebracht und zum Schluss den fertigen Aufleger auf die Grundkarte in Kürbisgelb geklebt.

Nun hoffe ich, dass Euch meine Karte gefallen hat. Ich bin wirklich gespannt, was die anderen Teilnehmerinnen mit diesen Materialien gebastelt haben. Deshalb schaue ich jetzt schnell noch bei Heike und Anja vorbei – komm doch mit!

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Geburtstag, Karten, Mach was draus

Aktion „Mach was draus“ – Juli 2021

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Auflösung von „Mach was draus“ – Juli 2021. Schön, dass Du wieder vorbei schaust. In diesem Monat waren in unserem Umschlag folgende Materialien enthalten: zwei Stück Designerpapier „Pfirsichzeit“, ein Stück Aquarellpapier sowie Cardstock in Calypso und Farngrün.

Daraus sind bei mir drei ganz verschiedene Karten entstanden. Ich habe lediglich noch einen Bogen Grundweiss aus dem Zusatzmaterial dazu genommen.

Schaut mal:

Für meine verschiedenen Karten kam ein neues Sale-A-Bration Stempeset mit passenden Stanzformen, ein tolles Sprüchestempelset sowie die Stanzformen „Fabelhafte Falter“ zum Einsatz.

Schauen wir uns die Karten noch etwas genauer an. Beginnen wir mit der Karte mit dem Schmetterling:

Für diese Karte habe ich als erstes das Aquarellpapier mit dem Stampin´ Spritzer nass gemacht. Dann habe ich mit dem Wassertankpinsel Farbe in Bonbonrosa und Magentarot aufgetragen; und die Farbe hat sich „einfach so“ auf dem Blatt verteilt. Sieht ganz nett aus wie ich finde; auch wenn ich zugeben muss, dass Aquarelltechnik nicht so ganz das ist, was ich gern mache. Aus dem Spezialpapier Perlmuttglanz habe ich dann den Schmetterling ausgestanzt; mit Strasssteinen verziert und aufgeklebt. Außerdem habe ich mit dem Wink of Stella noch ein paar Glanzpunkte gesetzt; was leider auf dem Foto nicht wirklich zu erkennen ist.

Kommen wir zur zweiten Karte:

Für diese Karte habe ich den Farbkarton in Calypso sowie ein Stück Designerpapier genommen. Der Spruch stammt aus dem Stempelset „Nur das Beste“ und ist dann mit einem bestickten Rahmen ausgestanzt. Fertig ist eine schnelle Geburtstagskarte.

Blieben noch der Cardstock in Farngrün sowie das zweite Stück Designerpapier übrig. Das hat mich sofort an eine Wiese erinnert; und so habe ich auf der Wiese ein Schaf platziert. Aber seht selbst:

Ihr fragt euch jetzt vielleicht, woher da süße Schaf, der Zaun und die Sonne (oder ist ein Stern?) stammen. Gerne verrate ich es Euch. Das Schaf ist aus dem Stempelset „Knuddelgrüße“, welches es ab dem 3. August 2021 in der Sale-A-Bration ab einem Bestellwert von 60,00 € gratis dazu gibt; ebenso wie die passenden Stanzformen „Schafe“, mit denen ich den Zaun in Zimtbraun und die Sonne (den Stern) in Safrangelb ausgestanzt habe. Ich finde beide Prämien einfach nur süß und ein Must-Have!

Nun hoffe ich, dass Euch meine Karten gefallen haben. Ich bin wirklich gespannt, was die anderen Teilnehmerinnen mit diesen Materialien gebastelt haben. Deshalb schaue ich jetzt schnell noch bei Heike und Anja vorbei – komm doch mit!

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Geburtstag, Karten, Mach was draus, Trauer

Aktion „Mach was draus“ – Juni 2021

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Auflösung von „Mach was draus“ – Juni 2021. Schön, dass Du wieder vorbei schaust. In diesem Monat waren in unserem Umschlag folgende Materialien enthalten: ein Briefumschlag in Vanille pur, Cardstock in Vanille pur extrastark, Cardstock in schwarz und zwei Stück Designerpapier „Einfach elegant“.

Ich gebe zu, dieses Designerpapier aus dem aktuellen Jahreskatalog gehört nicht zu meinen Favoriten; aber es sind mir doch zwei schöne Karte daraus gelungen – schaut mal:

Wie Ihr sehen könnt, habe ich daraus eine Trauerkarte und eine edle Glückwunschkarte gemacht.

Als ich das Designerpapier zum ersten Mal im Katalog sah, fiel mir als erstes ein, dass man damit gut Trauerkarten gestalten könnte. So habe ich als erstes eine Trauerkarte mit dazu gehörigem Briefumschlag damit gemacht. Der Spruch aus dem Stempelset „Gedanken und Grüße“ ist in Anthrazitgrau auf Vanille pur gestempelt und mit den Stanzformen „So hübsch bestickt“ ausgestanzt. Mit dem Reststreifen des Designerpapiers habe ich den Briefumschlag noch passend dazu gestaltet.

Nun hatte ich noch Cardstock in Vanille pur und ein zweites Stück Designerpapier übrig. Daraus ist dann eine hübsche Glückwunschkarte entstanden:

Zugegeben, diese Stück Designerpapier eignet sich dann doch eher für eine Glückwunsch- als für eine Trauerkarte. Der Spruch stammt auch aus dem Stempelset „Gedanken und Grüße“ und wurde mit einer Stanzform aus der Serie „Bezaubernde Bäume“ ausgestanzt.

Nun hoffe ich, dass Euch meine Karten gefallen haben. Ich bin wirklich gespannt, was die anderen Teilnehmerinnen mit diesen Materialien gebastelt haben. Deshalb schaue ich jetzt schnell noch bei Heike und Anja vorbei – komm doch einfach mit!

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Karten, Mach was draus

Aktion „Mach was draus“ – Mai 2021

120B06E9-5AC3-47E1-909B-F51528E8B646

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Auflösung von „Mach was draus“ – Mai 2021. Schön, dass Du wieder vorbei schaust. In diesem Monat waren in unserem Umschlag folgende Materialien enthalten: Cardstock in Bermudablau und Brombeermousse, zwei Stücke Designerpapier „Eiszeit“ sowie ein Stück Streifenband in Brombeermousse.

Daraus ist bei mir diese süße Karte entstanden – getreu dem Motto: „Etwas Süßes hilft immer“:

Für meine Karte habe ich den Cardstock in Bermudablau für die Grundkarte sowie ein Stück Designerpapier als Aufleger benutzt. Für den zweiten Aufleger habe ich den Cardstock in Bromebeermousse sowie das zweite Stück Designerpapier mit den Stanzformen Bestickte Rechtecke passend zurecht gestanzt. Der Spruch aus dem Stempelset „Eiszeit“ ist in Bermudablau gestempelt und ebenfalls mit einem bestickten Rechteck ausgestanzt. Das Eis ist mit der passenden Handstanze aus einigen Reststücken Designerpapier ausgestanzt. Zum Schluss habe ich alles zusammen geklebt; das Band noch befestigt, den Spruch angebracht und mit drei Strasssteinen aufgehübscht.

Nun hoffe ich, dass Euch meine Karte gefallen hat. Ich bin schon ganz gespannt, was die anderen Teilnehmerinnen mit diesen Materialien gebastelt haben. Deshalb schaue ich jetzt schnell noch bei Heike und Anja vorbei – komm doch einfach mit!

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Karten, Mach was draus

Aktion „Mach was draus“ – April 2021

120B06E9-5AC3-47E1-909B-F51528E8B646

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Auflösung bei „Mach was draus“ – April 2021. In diesem Monat waren ganz neue Materialien in unserem Umschlag enthalten. Es waren in den neuen In Color Farben Freesienlila, Bonbonrosa, Lodengrün, Seladon und Papaya je ein Stück Cardstock sowie je ein Stück schimmerndes Pergamentpapier enthalten.

Daraus sind bei mir diese einfachen Karten mit Schmetterling entstanden:

0F7DE6C6-BDAF-423C-97BC-F1963C4813E6

Da die neuen In Color Farben wirklich gut harmonieren, habe ich immer ein Stück schimmerndes Pergamentpapier auf ein Stück Cardstock geklebt. Dabei ist zu beachten, dass man durch das Pergamentpapier teilweise den Kleber durchsieht. Deshalb habe ich es nur an einigen wenigen Stellen mit Miniklebepunkten befestigt. Die Schmetterlinge habe ich aus weißem Cardstock ausgestanzt und dann mit einem Blendig Pinsel in den neuen Farben „angemalt“. Der Spruch stammt aus dem neuen Stempelset „Gedanken und Grüße“ und ist ebenfalls in den neuen Farben gestempelt. Zum Schluss noch etwas „Bling Bling“ auf die Schmetterlinge – fertig sind meine farbenfrohen Grußkarten.

Nun hoffe ich, dass Euch meine Karten gefallen haben. Ich bin schon ganz gespannt, was die anderen Teilnehmerinnen mit diesen neuen Materialien gebastelt haben. Deshalb schaue ich jetzt schnell noch bei Heike und Anja vorbei – komm doch einfach mit!

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Besondere Karte, Karten, Mach was draus, Martim

Aktion „Mach was draus“ – März 2021

120B06E9-5AC3-47E1-909B-F51528E8B646

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Auflösung bei „Mach was draus“ – März 2021. In diesem Monat waren folgende Materialien im Umschlag enthalten: Cardstock in Rauchblau, ein Stück Spezialpapier in Perlmuttglanz, drei Aufkleber „Muschelmix“ sowie ein Stück Designerpapier „Sand und Meer“.

Daraus habe ich diese hübsche Karte gemacht. Bei Anja Luft findet ihr diese Karte in einer rosa Version; ich fand sie so schön, dass ich sie kurzerhand in meinen Lieblingsfarben Rauchblau und Abendblau nachgewerkelt habe.

F46CDADE-F703-4B68-8626-543E4689A4EF

Den Cardstock in Rauchblau habe ich für die Grundkarte benutzt. Aus dem Stück Perlmuttglanz sowie aus einem Stück Rauchblau habe ich die tollen Muscheln ausgestanzt und geprägt.

Wenn man die Karte öffnet, sieht es so aus:

00187E69-C4A3-4F33-9C48-BF1A778E7FE3_1_201_a

Hier seht ihr die ausgestanzten Muscheln in Rauchblau. Die Vorderseite der Karte wurde als Tür gestaltet. Auf der rechten Seite habe ich als Mattung Cardstock in Abendblau sowie das Designerpapier benutzt. Damit man in der Karte auch ein paar persönliche Worte unterbringen kann, habe ich noch ein Stück Cardstock in Weiß eingeklebt und darauf einen Muschelaufkleber geklebt.

Hier noch ein weiteres Foto der Karte:

EDEE5464-C5CF-4294-9C46-11835CAB4C7D_1_201_a

Nun hoffe ich, dass Euch meine besondere Karte gefallen hat. Ich bin schon ganz gespannt, was die anderen Teilnehmerinnen aus diesen Materialien gebastelt haben. Deshalb schaue ich jetzt schnell noch bei Heike und Anja vorbei – komm doch einfach mit!

Ich wünsche euch noch einen schönen Feiertag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Karten, Mach was draus, Muttertag

Aktion „Mach was draus“ – Februar 2021

120B06E9-5AC3-47E1-909B-F51528E8B646Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Auflösung bei „Mach was draus“ – Februar 2021. In diesem Monat waren folgende Materialien im Umschlag enthalten: Geschenkband in Amethyst, Cardstock in Heideblüte und Amethyst sowie zwei Stück Designerpapier „Hortensienpark“. 

Daraus habe ich zwei Karten gebastelt:

Die Hortensie ist aus dem Stempelset „Herrliche Hortensie“ und ist mit den Blends coloriert. Dazu noch ein Spruch und etwas Perlenschmuck dazu – fertig ist eine schöne Glückwunschkarte.

Hier habe ich einen Spruch – vielleicht passend zu Muttertag? – in das Designerpapier gestempelt; noch etwas passenden Perlenschmuck dazu – fertig ist die Karte.

Nun hoffe ich, dass Euch meine Karten gefallen haben und bin schon ganz gespannt, was die anderen Teilnehmerinnen aus diesen Materialien gebastelt haben. Deshalb schaue ich jetzt schnell noch bei Heike und Anja vorbei – kommt doch einfach mit!

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Geburtstag, Karten, Mach was draus

Aktion „Mach was draus“ – Januar 2021

120B06E9-5AC3-47E1-909B-F51528E8B646

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Auflösung von „Mach was draus“ – Januar 2021. In diesem Monat waren diese Materialien in unserem Umschlag enthalten: Zwei Stück Designerpapier „Für immer im Herzen“, dazu passend etwas Metallicgeschenkband in Kirschblüte, zwei Stück Metallicfolienpapier in Rokokorosa und Kirschblüte sowie einen Schmuckanhänger in Herzform. 

Daraus sind bei mir zwei Geburtstagskarten entstanden – schaut mal:

D86A47D9-9BDD-43D8-B629-68EB4C755899

Ich habe zum Material aus dem Umschlag noch einen Bogen Cardstock in Flüsterweiß extrastark aus dem Zusatzmaterial genommen; damit ich die beiden Karten basteln konnte.

Verwendetes Stempelset: Liebevolle Gedanken

Glückwunschkarte für verschiedene Anlässe – hier habe ich ebenfalls das Stempelset „Liebevolle Gedanken“ verwendet.

Nun hoffe ich, dass Euch meine Karten gefallen haben und bin schon ganz gespannt, was die anderen Teilnehmerinnen aus diesen Materialien gebastelt haben. Deshalb schaue ich jetzt schnell noch bei Heike und Anja vorbei – kommt doch einfach mit!

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Karten, Mach was draus, Verpackung, Weihnachten

Aktion „Mach was draus“ – Dezember 2020

A32CB856-DD6A-42B2-BB63-DCFBA16CAC7F

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Auflösung von „Mach was draus“ – Dezember 2020. In diesem Monat waren folgende Materialien im Umschlag enthalten: ein Stück Glitzerpapier in Babyblau, Cardstock in Babyblau und Anthrazitgrau, Geschenkband Schneeflockentraum und eine Zellophantüte Mosaikmuster.

Daraus habe ich eine nette Geschenkidee mit dazu passender Karte gebastelt:

img_5703

Für eine gute Freundin habe ich „5 Minuten Weihnachten in der Tüte“ und diese kleine Karte gebastelt.

img_5704

Dafür habe ich die Zellophantüte Mosaikmuster sowie den Cardstock in Anthrazitgrau benutzt. Die Sterne habe ich aus dem Glitzerpapier in Babyblau ausgestanzt. Übrigens: auch auf der Streichholzschachtel, die sich in der Tüte befindet, habe ich kleine blaue Sterne aufgeklebt.

Nun hatte ich noch den Cardstock in Babyblau sowie das Geschenkband Schneeflockentraum übrig. Daraus ist dann noch diese kleine Karte entstanden:

img_5705

Zur Grundkarte in Babyblau habe ich noch ein Stück Designerpapier aus der Reihe „Schneeflockentraum“ genommen. Außerdem finden sich hier ebenfalls wieder blaue Sterne. Der Spruch aus dem Stempelset „Weihnachtsmix“ kommt hier gut zur Geltung; und als Hingucker habe ich noch das Geschenkband verwendet.

Nun hoffe ich, dass Euch meine Projekte gefallen haben und bin schon ganz gespannt, was die anderen Teilnehmerinnen aus diesen Materialien gebastelt haben. Deshalb schaue ich jetzt schnell noch bei Heike und Anja vorbei – kommt doch einfach mit!

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Christliche Karten, Karten, Mach was draus, Weihnachten

Aktion „Mach was draus“ – November 2020

A32CB856-DD6A-42B2-BB63-DCFBA16CAC7F

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Auflösung von „Mach was draus“ – November 2020. In diesem Monat waren folgende Materialien im Umschlag enthalten: Cardstock in Olivgrün und Wildleder, ein Stück Designerpapier aus der Serie „Weihnachtsblüten“, etwas Farbkarton in Mattmetallic und Strassschmuck in Rot.

Daraus sind bei mir zwei Weihnachtskarten entstanden:

img_5373

Für meine erste Karte habe ich aus dem Zusatzmaterial Cardstock in Flüsterweiß extrastark für die Grundkarte genommen; dazu den Cardstock in Olivgrün, das Designerpapier und den Strassschmuck. Den Spruch aus dem Stempelset „Weihnachtsmix“ habe ich in Olivgrün gestempelt und ausgestanzt.

Blieben noch der Farbkarton in Mattmetallic und der Cardstock in Wildleder übrig. Daraus ist dann diese Weihnachtskarte entstanden:

img_5372

Hier habe ich aus dem Zusatzmaterial noch ein Stück von dem besonderen Designerpapier „Beflockte Blüten“ genommen und auf meine Grundkarte in Wildleder aufgeklebt. Aus dem Farbkarton in Mattmetallic habe ich die Krippenszene ausgestanzt und auf der Karte entsprechend in Szene gesetzt.

Nun hoffe ich, dass Euch meine Weihnachtskarten gefallen haben und bin schon ganz gespannt, was für tolle Projekte bei den anderen Teilnehmerinnen aus diesen Materialien entstanden sind. Deshalb schaue ich jetzt schnell noch bei Heike und Anja vorbei – kommt doch einfach mit!

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“