Veröffentlicht in Christliche Karten, Karten, Mach was draus, Weihnachten

Aktion „Mach was draus“ – November 2020

A32CB856-DD6A-42B2-BB63-DCFBA16CAC7F

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Auflösung von „Mach was draus“ – November 2020. In diesem Monat waren folgende Materialien im Umschlag enthalten: Cardstock in Olivgrün und Wildleder, ein Stück Designerpapier aus der Serie „Weihnachtsblüten“, etwas Farbkarton in Mattmetallic und Strassschmuck in Rot.

Daraus sind bei mir zwei Weihnachtskarten entstanden:

img_5373

Für meine erste Karte habe ich aus dem Zusatzmaterial Cardstock in Flüsterweiß extrastark für die Grundkarte genommen; dazu den Cardstock in Olivgrün, das Designerpapier und den Strassschmuck. Den Spruch aus dem Stempelset „Weihnachtsmix“ habe ich in Olivgrün gestempelt und ausgestanzt.

Blieben noch der Farbkarton in Mattmetallic und der Cardstock in Wildleder übrig. Daraus ist dann diese Weihnachtskarte entstanden:

img_5372

Hier habe ich aus dem Zusatzmaterial noch ein Stück von dem besonderen Designerpapier „Beflockte Blüten“ genommen und auf meine Grundkarte in Wildleder aufgeklebt. Aus dem Farbkarton in Mattmetallic habe ich die Krippenszene ausgestanzt und auf der Karte entsprechend in Szene gesetzt.

Nun hoffe ich, dass Euch meine Weihnachtskarten gefallen haben und bin schon ganz gespannt, was für tolle Projekte bei den anderen Teilnehmerinnen aus diesen Materialien entstanden sind. Deshalb schaue ich jetzt schnell noch bei Heike und Anja vorbei – kommt doch einfach mit!

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Karten, Mach was draus, Trauer

Aktion „Mach was draus“ – Oktober 2020

A32CB856-DD6A-42B2-BB63-DCFBA16CAC7F

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Auflösung von „Mach was draus“ – Oktober 2020. In diesem Monat waren Materialien in unserem Umschlag, die eigentlich gerade danach gerufen haben, für Halloween verbastelt zu werden. Es war Cardstock in Pfauengrün und Brombeermousse, etwas Glitzerpapier in Schwarz und zwei Stück Designerpapier aus der Halloweenreihe „Magische Nacht“ enthalten. Wer mich kennt, der weiß, dass ich mit Halloween so gar nichts anfangen kann und wir das in unserer Familie auch nicht feiern.

Deshalb sind bei mir aus diesen Materialien zwei hoffnungsvolle Trauerkarten entstanden – aber seht selbst:

00FC13CE-42E5-4B19-9778-C135B6BAA089_1_201_a

Na, was sagt Ihr zu meinen Trauerkarten? Ich finde sie gut gelungen. Damit ihr sie genauer sehen könnt, zeige ich sie euch noch einzeln:

997DADA4-FCCD-4D5E-A92C-8F43576914C6_1_201_a

Für diese Karte habe ich den Cardstock in Pfauengrün sowie ein Stück Designerpapier benutzt. Aus dem Stempelset „Trost und Kraft“ stammt der Spruch, den ich in Schwarz gestempelt und ausgestanzt habe.

8F8835C2-777D-40A7-999A-1F964C81C1A2_1_201_a

Für meine zweite Trauerkarte habe ich den Cardstock in Brombeermousse, das zweite Stück Designerpapier sowie ein Stück von dem schwarzen Glitzerpapier benutzt. Der Spruch stammt aus dem Stempelset „Tulpengrüße“; wurde von mir in Brombeermousse gestempelt und ausgestanzt. Das Kreuz ist mit den (nicht mehr erhältlichen) Stanzformen „Kreuz der Hoffnung“ in Brombeermousse und Schwarz ausgestanzt; was aber hier, wie ich finde, hervorragend dazu passt.

Nun bin ich echt gespannt, was die anderen Teilnehmerinnen aus diesen Materialien gebastelt haben. Ob sie es wohl für Halloween verbastelt haben? Deshalb schaue ich jetzt schnell bei Heike und Anja vorbei – na, kommt ihr mit?

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Geburtstag, Herbst, Karten, Mach was draus

Aktion „Mach was draus“ – September 2020

A32CB856-DD6A-42B2-BB63-DCFBA16CAC7F

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Auflösung bei Mach was draus – September 2020. In diesem Monat waren in unserem Materialumschlag folgende Sachen enthalten: ein Stück Cardstock in Seidenglanz, Cardstock in Anthrazitgrau und zwei Stück Designerpapier „Ganz mein Geschmack“. Vor allem das Stück Seidenglanz hat mich doch etwas Nerven gekostet; aber ich finde, meine beiden Karten können sich durchaus sehen lassen.

Für meine beiden Karten habe ich den Cardstock in Anthrazitgrau genommen und das Designerpapier darauf geklebt.

C7B1452F-52C9-4EAA-8C03-AB2E414F96D7_1_201_a

Die Sonnenblumen sind aus dem Cardstock in Seidenglanz entstanden; indem ich sie zuerst in Weiß embosst, dann mit dem Aquapainter in Hummelgelb übermalt und mit den passenden Stanzformen ausgestanzt habe. In Farngrün habe ich noch die Blätter ausgestanzt und dann alles aufgeklebt. Der Spruch ist aus dem Stempelset „Karte Diem“ in Abendblau gestempelt und ausgestanzt. Aus meinem Bestand habe ich noch zwei facettierte Glitzersteine in die Sonnenblumen eingeklebt.

4DCB8AC4-C61B-4DF7-A450-05E018015CCD_1_201_a

Die zweite Karte ist eher schlicht gehalten; der Spruch stammt aus dem Set „Gute-Laune-Gruß“ und ich fand ihn hier passend. Na, wie gefallen euch meine Karten?

Nun bin ich echt gespannt, was die anderen Teilnehmerinnen aus diesen Materialien gebastelt haben. Deshalb schaue ich jetzt mal bei Heike und Anja vorbei – kommt Ihr mit?

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Geburtstag, Mach was draus, Verpackung

Aktion „Mach was draus“ – August 2020

A32CB856-DD6A-42B2-BB63-DCFBA16CAC7F

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Auflösung von „Mach was draus“ – August 2020. Folgende Materialien waren in diesem Monat im Umschlag enthalten und sollten verbastelt werden: ein Stück Designerpapier „Pfingstrosenposesie“, eine Paper Pumpkin Minischachtel sowie einige facettierte Glitzersteine in farblos, Perlweiß und Blütenrosa.

Da ich für eine ganz liebe Freundin noch eine kleine Geburtstagsüberraschung brauchte, eine ihrer Lieblingsfarben Blütenrosa ist und sie die Serie „Pfingstrosenpoesie“ sehr schön findet, habe ich die Materialien für diese Überraschung verwendet.

Seht selbst, was ich damit gemacht habe – einfach, aber für meine Freundin genau passend:

6507A8CF-B22A-40FC-A48D-3FAB4C3F18D5

Ich habe die kleine Schachtel mit dem Designerpapier verziert; und auf die schmalen Seiten jeweils noch passenden Cardstock in Blütenrosa geklebt. Aus dem neuen Stempelset „Fähnchen-Vielfalt“ habe ich den Spruch genommen, in Blütenrosa gestempelt und dann mit der passenden tollen neuen Fähnchenstanze ausgestanzt. Als Hingucker  habe ich noch etwas Pergament in Blütenrosa zum Unterlegen aus meinem Bestand genommen und die Glitzersteine fanden dann natürlich noch Platz auf der Verpackung.

DCEF9FF7-6DE7-4CFC-BD43-D0C6A007FE3A

Gefüllt mit einigen leckeren Süßigkeiten habe ich sie dann verschenkt.

Nun bin ich ganz gespannt, was die anderen Teilnehmer aus diesen Materialien gezaubert haben und lade euch ein, mit mir bei Heike und Anja vorbei zu schauen. Wünsche Euch viel Spaß beim Anschauen und habt noch einen schönen Tag!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Geburtstag, Karten, Mach was draus

Aktion „Mach was draus“ – Juli 2020

A32CB856-DD6A-42B2-BB63-DCFBA16CAC7F

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zur einer neuen Auflösung von „Mach was draus“ – Juli 2020. In diesem Monat war folgendes Material in unserem Umschlag enthalten: Cardstock in Schwarz, zwei Stück Designerpapier „Farbfantasie“ sowie zwei Stück Glitzerpapier in Regenbogenfarben.

Daraus habe ich zwei Glückwunschkarten gebastelt – schaut mal:

img_4008

Ich habe den schwarzen Cardstock in der Mitte halbiert und auf jede Karte ein Stück Designerpapier aufgeklebt. Mit den tollen neuen Stanzformen „Buchstabenmix“ habe ich aus dem Glitzerpapier in Regenbogenfarben die Buchstaben ausgestanzt. Dabei habe ich noch etwas vom Zusatzmaterial benutzt; und zwar die doppelseitig selbstklebenden Schaumstoffbögen. Das sind sozusagen „Dimensionals am Stück“, mit denen ich die Buchstaben aus dem Papier und einem Stück Schaumstoffbogen gleichzeitig ausstanzen und dann direkt auf die Karte kleben kann. Ist echt eine super Sache und durch die erhöhten Buchstaben wirken die Karten gleich nochmals lebendiger.

Ich bin gespannt, was die anderen Teilnehmer aus diesen Materialien gebastelt haben und schaue deshalb schnell bei Heike und Anja vorbei. Kommst Du mit?

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Sonntag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Geburtstag, Karten, Mach was draus

Aktion „Mach was draus“ – Juni 2020

A32CB856-DD6A-42B2-BB63-DCFBA16CAC7F

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zur einer neuen Auflösung von „Mach was draus“ – Juni 2020. In diesem Monat war folgendes Material in unserem Umschlag enthalten: Zwei Stücke Designerpapier „Schöner Garten“ sowie einige vergoldete Schmucksteine.

Daraus habe ich zwei Karten gebastelt – als erstes diese blumige Grußkarte:

fullsizeoutput_1b91

Für die Grundkarte habe ich extrastarken Cardstock in Flüsterweiß benutzt; dazu eines der Designerpapiere. Mit den tollen Stanzformen „So hübsch bestickt“ habe ich einen Aufleger in Ziegelrot ausgestanzt. Die Blumen stammen aus dem Stempelset „Ornate Style“ und sind mit den Blends coloriert. Noch ein „klitzekleiner Gruß“ und zwei vergoldete Schmucksteine dazu – fertig ist meine Grußkarte.

Als zweite Karte ist diese Geburtstagskarte entstanden:

fullsizeoutput_1b94

Hier habe ich für die Grundkarte ebenfalls extrastarken Cardstock in Flüsterweiß benutzt. Aus dem Zusatzpaket habe ich die Goldfolie dazu genommen, die das golden-weiße Stück Designerpapier hervorragend ergänzt. Damit das nicht zu langweilig goldig aussieht, habe ich mit den Blends noch etwas coloriert. Mit den Stanzformen „Dekorative Rahmen“ habe ich das Designerpapier gestanzt und dann auf die Goldfolie geklebt. Aus dem Stempelset „Karte Diem“ habe ich den Spruch genommen und auch hier runden zwei vergoldete Schmucksteine die Karte ab.

Na, wie gefallen euch meine Karten?

Ich bin gespannt, was die anderen Teilnehmer aus diesen Materialien gebastelt haben und schaue deshalb schnell bei Heike und Anja vorbei. Kommst Du mit?

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Layout, Mach was draus, Maritimes, Martim

Aktion „Mach was draus“ – Mai 2020

A32CB856-DD6A-42B2-BB63-DCFBA16CAC7F

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Auslösung von „Mach was draus“ – Mai 2020. In diesem Monat waren folgende Materialien im Umschlag enthalten: Cardstock in Granit und Aquarellpapier.

Nun, was damit tun? Ich habe mich dazu entschieden, daraus ein maritimes Bild zu gestalten.

Gesagt, getan – und hier ist das Ergebnis:

fullsizeoutput_1b16

Mit dem Aquapainter habe ich einen blauen Hintergrund in Rauchblau, Pazifikblau und Marineblau auf dem Stück Aquarellpapier gestaltet. Die Sonne aus dem Stempelset „Durch die Gezeiten“ ist in Currygelb gestempelt. Die Schiffe in Marineblau sowie der Leuchtturm und der Spruch in Merlotrot sind aus dem Stempelset „Setz die Segel“ und mit den passenden Stanzformen „Luv und Lee“ ausgestanzt. Zum Schluss habe ich mein Bild noch auf den Cardstock in Granit aufgeklebt.

Ich bin gespannt, was die anderen Teilnehmer aus diesen Materialien kreiert haben und schaue deshalb schnell bei Heike und Anja vorbei. Kommst Du mit?

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

 

Veröffentlicht in Besondere Karte, Karten, Mach was draus

Aktion „Mach was draus“ – April 2020

A32CB856-DD6A-42B2-BB63-DCFBA16CAC7F

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Auflösung bei „Mach was draus“ – April 2020. In diesem Monat waren in unserem Umschlag folgende Materialien enthalten: ein Accessoires „Ananas“, zwei Stück Designerpapier Tropenreise und ein Stück geflochtenes Juteband. Daraus habe ich zwei kleine Kärtchen und eine besondere Karte gemacht.

Aus dem ersten Stück Designerpapier sind diese kleinen Karten mit einem Gute-Besserungs-Wunsch entstanden:

fullsizeoutput_16d8

Dazu habe ich aus dem Zusatzmaterial für dieses Quartal zwei kleine Kärtchen mit Umschlag genommen, das Designerpapier halbiert und aufgeklebt. Aus dem Stempelset „So gesagt“ stammt der Spruch, den ich in Pfauengrün gestempelt und dann mit den Stanzformen „So hübsch bestickt“ ausgestanzt habe.

Nun zeige ich Euch eine besondere Karte, eine sog. Dutch-Door-Fold-Card, die ich mit dem restlichen Material gestaltet habe. Die Idee dazu habe ich bei Bines Stempelglück gefunden (*klick*).

Schaut mal:

IMG_2954

Als Cardstock habe ich für diese Karte Pfauengrün, Lindgrün und Flüsterweiß benutzt, dazu das Designerpapier und das geflochtene Juteband . Dann habe ich ein Gänseblümchen in Osterglocke gestempelt und ausgestanzt; dazu noch ein Zweig in Pfauengrün.

Hier ein Detailbild von der Vorderseite mit dem Gänseblümchen:

fullsizeoutput_16d7

Wenn man die Karte öffnet, sieht sie so aus:

Der Spruch ist aus dem Stempelset „Gänseblümchenglück“ und soll dem Empfänger ein Lächeln ins Gesicht zaubern, auch gerade in diesen schwierigen Zeiten.

Na, wie gefallen Euch meine Projekte? Nun lade ich Euch ein, dass wir bei Heike und Anja vorbei schauen und ich bin schon ganz gespannt, was die anderen Teilnehmer aus diesen Materialien gezaubert haben.

Habt noch einen schönen Samstag, bleibt gesund und kreativ.

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Mach was draus, Verpackung

Aktion „Mach was draus“ – März 2020

A32CB856-DD6A-42B2-BB63-DCFBA16CAC7F

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Auflösung von „Mach was draus“ – März 2020. In diesem Monat waren in unserem Umschlag diese Materialien enthalten: eine sandfarbene Kissenschachtel, etwas Kordel in Weiß und eine Quaste in Pfauengrün.

Daraus ist bei mir diese Verpackung entstanden:

fullsizeoutput_1625

Ich habe die Kissenschachtel verziert. Den Kreis habe ich mit der Sonnenstanze aus einem Stück Designerpapier in Waldmoos (aus dem Zusatzmaterial) ausgestanzt und dazu eine Tulpe, die ich aus dem schönen Designerpapier „Wunderbar ausstanzbar“ ausgestanzt habe. Noch ein Spruch aus „Tulpengrüße“ dazu; die Quaste und die weiße Kordel runden das Ganze ab.

Schaut gerne auch noch bei Heike und Anja vorbei; da findet ihr die Ideen der anderen Teilnehmer. Viel Spaß beim Anschauen!

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Geburtstag, Karten, Mach was draus

Aktion „Mach was draus“ – Februar 2020

A32CB856-DD6A-42B2-BB63-DCFBA16CAC7F

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Auflösung der Aktion „Mach was draus“. Im Februar waren folgende Materialien enthalten, die es zu verarbeiten galt: Cardstock in Blütenrosa und Aquamarin, ein Stück Designerpapier aus der Serie „Frühling in Paris“, Glitzerfolie und Strassschmuck in Champagner. Da ich das passende Stempelset zu diesem Designerpapier nicht habe, habe ich kurzerhand zu den tollen Stanzformen „Wunschworte“ und zum Stempelset „Gut gesagt“ gegriffen und daraus zwei einfache Glückwunschkarten gemacht.

Schaut mal:

fullsizeoutput_1594

Für die erste Karte habe ich den Cardstock in Blütenrosa sowie das Designerpapier benutzt. Aus der Glitzerfolie habe ich mit den Stanzformen die Worte „Alles Liebe“ ausgestanzt. Der Strassschmuck rundet die Karte ab.

fullsizeoutput_1596

Für diese Karte habe ich aus dem Zusatzmaterial, welches es in jedem Quartal zusätzlich zu den Monatsumschlägen gibt, ein Stück Designerpapier in Marineblau genommen. Das Wort „Glückwünsche“ stammt aus dem Stempelset „Gut gesagt“ und die Worte „zum Geburtstag“ habe ich ebenfalls aus der Glitzerfolie mit den Stanzformen ausgestanzt.

Na, wie gefallen euch meine Karten? Wenn ihr wollt, dann folgt mir doch schnell noch zu Heike und Anja; und wir schauen uns gemeinsam an, was die anderen Teilnehmer aus diesen Materialien gewerkelt haben. Los geht’s!

Nun wünsche ich Euch einen guten Start in die neue Woche und bis zum nächsten Mal!

Bleibt kreativ, denn: „Kreativität macht Freu(n)de!“