Veröffentlicht in Karten, Mach was draus, Verpackung, Weihnachten

Aktion „Mach was draus“ – Oktober 2018

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einem neuen Quartal bei „Mach was draus“. Heute gibt es die Auflösung für den Monat Oktober 2018. In unserem Monatsumschlag waren für diesen Monat folgende Materialien enthalten: gestreiftes Juteband in Chili-Weiß, eine Karte in Chili, Cardstock in Waldmoos und Vanille pur sowie zwei Stück Designerpapier Hüttenromantik. Daraus habe ich ein weihnachtliches Set mit Karte und kleiner Verpackung gebastelt. Schaut mal:

fullsizeoutput_d09

Für die Karte habe ich die chilifarbene Karte sowie ein Stück Designerpapier benutzt. Das Stück Cardstock in Waldmoos habe ich mit dem Prägefolder „Schlichte Streifen“ geprägt. Dazu noch etwas Band und ein weihnachtlicher Spruch aus dem Set „Doppelt gemoppelt“ sowie Sterneakzente in Chili aus meinem Bestand.

Die Idee für die Verpackung habe ich *hier* entdeckt und mit dem zweiten Stück Designerpapier gebastelt. Noch ein Adventsgruß drauf und eine Tannenbaumklammer dient als Verschluss.

So, und nun werde ich mich aufmachen, und bei Heike und Anja die Ergebnisse der anderen Teilnehmer bewundern. Kommt ihr mit?

Habt einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Advertisements
Veröffentlicht in Geburtstag, Karten, Mach was draus, Verpackung, Weihnachten

Ein Designerpapier – zwölf Weihnachtskarten (3)

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu meiner Serie „Ein Designerpapier – zwölf Karten“. Schön, dass Ihr wieder reinschaut. Diese Woche zeige ich Euch die Karten Nr. 5 und 6. Na, seit ihr schon gespannt? Dafür habe ich mir das Set „Ausgestochen weihnachtlich“ mit der passenden Handstanze her genommen. Hier sind die Karten:

fullsizeoutput_ce2

Bei beiden Karten habe ich für die Grundkarte Cardstock in Savanne benutzt. Für die Aufleger habe ich Glutrot und Espresso genommen. Der Spruch auf der linken Karte stammt aus dem Set „Ausgestochen weihnachtlich“, der Spruch auf der rechten Karte aus dem Set „Weihnachtsstern“. Ausgestanzt habe ich beides mit den neuen Framelits „Frohe Feiertage“. Den Nikolaus habe ich mit den Aquarellstiften coloriert. Na, wie gefallen Euch diese Karten?

 

A32CB856-DD6A-42B2-BB63-DCFBA16CAC7F

Und hier kommt noch meine Auflösung von „Mach was draus“ – September 2018. In diesem Monat war im Materialumschlag eine Minipizzaschachtel sowie zwei Stück besonderes Designerpapier aus der Serie „Broadway“ enthalten. Daraus habe ich eine kleine Geburtstagsüberraschung gezaubert:

IMG_8194

Die Pizzaschachtel habe ich mit dem Designerpapier beklebt und noch ein Glückwunschspruch obendrauf – fertig ist eine nette Kleinigkeit zum Geburtstag. Im Inneren habe ich einen (gekauften) Kuchen und zwei Teelichter verpackt. Übrigens: Hier (*klick*) habe ich euch schon eine passende Karte dazu gezeigt.

Schaut doch auch noch gerne bei Heike und Anja vorbei; da könnt ihr Ergebnisse der anderen Teilnehmer anschauen. Ich gehe jetzt auch mal schauen.

Und noch ein Tipp: Morgen findet der erste BlogHop von „Stempelpalast & Friends“ statt, bei dem ich dabei ein darf. Schaut also unbedingt vorbei, es lohnt sich!

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal. Und nicht vergessen: Nächsten Dienstag kommen noch weitere Karten in meiner Serie! Schaut gern wieder vorbei!

Bleibt kreativ, denn: „Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Geburt, Karten, Mach was draus, Verpackung

Aktion „Mach was draus“ – August 2018

image

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer weiteren Auflösung der Aktion „Mach was draus“ – August 2018. In diesem Monat waren folgende Materialien enthalten: ein Stück gestreifte Kordel Aquamarin-Silber, funkelnde Sternpailetten, eine Karte in Aquamarin, Cardstock in Blütenrosa und zwei Stück Designerpapier „Sternenhimmel“. Da ich für eine befreundete Familie ein Geschenk zur Geburt brauchte, kaum diese Auswahl gerade recht. In unserem Karton befand sich beim Zusatzmaterial noch eine Minischachtel in Schimmerweiß, die ich dazu ebenfalls verwendet habe. So sieht das fertige Geschenk aus:

img_7957

Für die Verpackung habe ich die Minischachtel mit dem Designerpapier verziert. Der Spruch stammt aus dem Set „Süßes Häschen“, ist in Marineblau gestempelt und dann ausgestanzt. Noch ein gesticktes Quadrat in Aquamarin dazu und mit den funkelnden Sternpailetten verziert – fertig ist das Geschenk. Übrigens: Da drin befinden sich die Buchstaben, die den Namen des Kindes ergeben. Ich hoffe, die Eltern finden einen schönen Platz dafür!

Aber auch eine Karte darf natürlich nicht fehlen – hier ist sie:

img_7958

Für die Karte habe ich die Karte in Aquamarin und das zweite Stück Designerpapier benutzt. Das passende Band hatte ich noch in meinem Bestand und der Spruch ist in Aquamarin gestempelt und dann mit einem ovalen gestickten Framelits ausgestanzt und mit einem Stück in Puderrosa unterlegt. Noch drei passende Lackakzente dazu – fertig ist eine schöne Babykarte.

So, und nun werde ich bei Heike und Anja vorbei schauen – bin schon ganz gespannt, was die anderen Teilnehmer gewerkelt haben.

Wünsche Euch noch einen schönen Sonntag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Mach was draus, Verpackung

Aktion „Mach was draus“ – Juli 2018

image

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zur heutigen Auflösung von „Mach was draus“ – Juli 2018. Folgendes Material war in diesem Monat im Umschlag enthalten: ein Stück Designerpapier „Traumhaft tropisch“, etwas Geschenkband in Grüner Apfel und eine sandfarbene Kissenschachtel (S. 193 im Jahreskatalog). Daraus habe ich diese hübsche Verpackung gemacht:

fullsizeoutput_c69

Ich habe es mir diesen Monat einfach gemacht; denn diese fertige Kissenschachtel lud geradezu zum Verschönern ein. Gesagt, getan. Aus dem Stück Designerpapier und dem Band habe ich eine Banderole gemacht. Der Storch stammt aus dem Stempelset „Am Seerosenteich“ und ist in Schwarz und Kussrot gestempelt – fertig!

So, nun werde ich mal bei Heike und Anja vorbei schauen – bin gespannt, was die anderen Teilnehmer aus diesem Material gemacht haben. Folgt mir gern!

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Hochzeit, Karten, Mach was draus

Aktion „Mach was draus“ – Juni 2018

image

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer weiteren Auflösung von „Mach was draus“ – Juni 2018. In diesem Monat waren folgende Materialien im Umschlag enthalten: Cardstock in Vanille pur extrastark, Waldmoos und Blütenrosa, zwei Stück Designerpapier „Blütenpracht“ sowie etwas Glitzerpapier in Rosa. Daraus sind bei mir zwei Karten entstanden – als erste eine blumige Glückwunschkarte:

fullsizeoutput_c0e

Hier habe ich den Cardstock in Waldmoos und eines der beiden Designerpapiere benutzt. Aus dem Set „Blütentraum“ stammt der Spruch, den ich Ton in Ton auf ein Stück Waldmoos gestempelt habe. Zwei facettierte Glitzersteine runden die Karte ab.

Als zweites habe ich noch eine Hochzeitskarte gemacht:

fullsizeoutput_c0d

Hierfür habe ich den Cardstock in Vanille pur extrastark und in Blütenrosa sowie das zweite Stück Designerpapier benutzt. Der Spruch stammt ebenfalls aus dem Set „Blütentraum“, ist in Kirschblüte auf Vanille pur gestempelt und dann mit der Big Shot ausgestanzt. Unterlegt habe ich den Spruch dann noch mit einem Glitzerquadrat – fertig ist eine einfache, aber schöne Hochzeitskarte.

Na, kommt ihr mit – dann schauen wir gemeinsam bei Heike und Anja vorbei und entdecken dort, was die anderen Teilnehmer aus diesen Materialien gezaubert haben.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

P.S. Und im Rahmen unserer In(k)spiration Week ist heute Tina an der Reihe. Schaut gerne vorbei – es gibt auch etwas zu gewinnen!

MerkenMerken

Veröffentlicht in Karten, Mach was draus, Verpackung

Aktion „Mach was draus“ – Mai 2018

image

Hallo zusammen,

schon wieder ist ein Monat um und es wird Zeit für die Auflösung von „Mach was draus“ – Mai 2018. In diesem Monat war in unserem Umschlag ein Stück Cardstock in Savanne sowie zwei Stücke Designerpapier in Holzoptik aus der Serie „Holzdekor“, die uns auch im neuen Katalog erhalten bleibt. Außerdem weiterhin erhältlich und endlich auch mir eingezogen ist das Stempelset „Kreativkiste“ mit den passenden Framelits „Holzkiste“. Für mein Projekt habe ich mir beides geschnappt und entstanden ist eine süße kleine Holzkiste mit kleinen Grußkärtchen:

img_7678

Die Holzkiste ist ganz einfach gemacht: einfach das Framelits „Holzkiste“ aus dem Designerpapier zwei mal durch die Big Shot kurbeln und dann passend zusammenkleben. Aus dem Cardstock und den Resten vom Designerpapier habe ich dann noch vier kleine Grußkärtchen gemacht – hier könnt ihr sie nochmals genauer sehen:

img_7679

In Glutrot und Currygelb habe ich die verschiedenen Sachen gestempelt und ausgestanzt. Mit dieser kleinen Holzkiste kann man kleine Geschenke nett verpackt verschenken. Eignet sich nicht nur für Grußkarten, auch manche Süßigkeit könnte darin Platz finden.

So, nun bin ich echt gespannt, was die anderen Teilnehmer gemacht haben und schaue schnell bei Heike und Anja vorbei. Kommt ihr mit?

Wünsche Euch noch einen schönen Samstag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Karten, Mach was draus

Aktion „Mach was draus“ – April 2018

image

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zur Auflösung von „Mach was draus“ – April 2018. In diesem Monat waren folgende Materialien enthalten: Cardstock in Marineblau und Meeresgrün, zwei Stück Designerpapier aus der Serie „Ganz Gentleman“ sowie ein Stück Kordband in Marineblau. Daraus habe ich dann diese Männerkarte gemacht:

IMG_7583

Für die Karte habe ich alle Materialien verwenden können. Eine einfache, aber dennoch stimmige Karte. Der Spruch stammt aus dem Set „Gruß nach Maß“ und ist in Marineblau gestempelt. Mit der Stanze „Etikett nach Maß“ habe ich den Spruch ausgestanzt und noch mit etwas Marineblau unterlegt.

Nun schaue ich mal bei Heike und Anja vorbei. Ich bin gespannt, was die anderen Teilnehmer aus diesen männlichen Materialien gemacht haben. Kommt ihr mit?

„Kreativität macht Freu(n)de!“

MerkenMerkenMerkenMerken