In(k)spire Challenge 301 – und wieder „durch die Gezeiten“!

Herzlich willkommen zur neuen In(k)spire Challenge. Da staunte ich heute nicht schlecht, dass wieder ein Sketch vorgegeben ist – irgendwie war ich auf eine Farbchallenge eingestellt. Doch wer mich kennt, der weiß, dass ich Herausforderungen liebe – und so stellte ich mich dieser Aufgabe und wollte den Sketch, den Heike sich ausgedacht hat, gern umsetzen.

Aber vielleicht kennt ihr das auch – ihr habt eine wunderschöne Idee im Kopf, und wollt die unbedingt aufs Papier bringen – und dann wird es gar nicht so, wie ihr das haben wollt. So erging es mir heute auch – ursprünglich sollte hieraus eine Karte für diese Challenge entstehen:

IMG_5695

Ich wollte mit den Aquarellstiften und dem Aquapainter eigentlich einen Hintergrund gestalten; um dann die Stifte und einen Spruch aus diesem schönen neuen Stempelset darauf zu stempeln. Aber mit meinem fertigen Hintergrund war ich dann jedoch alles andere als zufrieden. Meine Tochter hat sich darüber gefreut – schließlich kann sie alles, was Mama nicht mehr gebrauchen kann, immer noch verwenden. Mal sehen, was sie dann daraus zaubert – ich bin gespannt!

Dann der zweite Versuch – ich wollte unbedingt dieses Set „Kreiert mit Liebe“, dass im neuen Hauptkatalog zu finden ist, benutzen, weil es mir echt gut gefällt. Doch irgendwie hatte der Sketch zu viele Kleinigkeiten, die ich nicht mehr auf dieser Karte unterbringen konnte  – aber immerhin gefällt sie mir:

IMG_5697

Hier seht ihr zwei der neuen InColor-Farben 2017-19, nämlich Sommerbeere und Limette. Auch die netten Schleifchen gibt es im neuen Katalog – sind sie nicht süß?

Und dann last, but not least: der dritte Versuch – und dann sollte es doch mein Lieblingsset „Durch die Gezeiten“ sein. Und dann hatte ich endlich meine Karte für die Challenge – seht selbst:

IMG_5696

Hier habe ich neue und alte Produkte zusammen verwendet. Als Cardstock habe ich Jeansblau und etwas Himmelblau benutzt. Das passende Designerpapier stammt ebenfalls aus einem Set, das im neuen Katalog erhältlich sein wird. Die Pfeile sind aus einem Designerpapier gemacht, das es letztes Jahr in der Sale-A-Bration gab. Mit den Aquarellstiften habe ich dann das Meer und die Sonne gemacht; die Vögel gestempelt und die Accessoires, die ebenfalls im neuen Katalog zu finden sind, passend platziert. Noch eine Schleife in Meeresgrün (ebenfalls eine neue InColor-Farbe!) dazu – und fertig. Na, wie gefällt euch meine Karte? Vielleicht habt ihr ja Lust, auch mal bei der Challenge mitzumachen – dann nur zu! Es macht einfach immer wieder Spaß, sich dieser wöchentlichen Herausforderung zu stellen.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

Workshopbericht „Rund ums Meer – und mehr“

Endlich komme ich dazu, euch noch von meinem letzten Workshop „Rund ums Meer – und mehr“ zu berichten. Im Mittelpunkt dieses Workshops stand das tolle maritime Stempelset „Durch die Gezeiten“, dass auch in den neuen Jahreshauptkatalog übernommen wurde. Darüber freue ich mich natürlich sehr! Zur Begrüßung fand jeder Teilnehmer ein maritimes Lesezeichen in den aktuellen InColor Farben 2016-18 vor, dass ich mit dem Stempelset „Swirly Birds“ gestaltet habe. Auch dieses Set bleibt uns noch weiter erhalten – freu!

IMG_5637

 

Nun ging es aber los – diese drei Projekte hatte ich vorbereitet:

IMG_5645

Alle Teilnehmer hatten nun die Möglichkeit, diese Projekte nach ihren Vorstellungen umzusetzen. Hier sind die Ergebnisse:

Es sind wirklich ganz tolle Projekte entstanden. Alle waren mit ihren Ergebnissen zufrieden. Ich werde sicherlich noch mehr mit diesem Set werkeln. Dazu habe ich dann bald viel Zeit, wenn ich zur Kur auf die Insel Norderney fahre. Selbstverständlich werde ich dorthin auch einiges Material mitnehmen. Entspannen kann ich bei Stempeln und kreativ sein ganz hervorragend.

Nun wünsche ich euch noch einen sonnigen Tag und bis zum nächsten Mal!

Global Design Project – Durch die Gezeiten

Wenn Ihr diese Zeilen lest, bin ich bereits mittendrin bei On Stage in Amsterdam. Meine Teamgeschenke passen so ganz zufällig zur aktuellen Challenge vom Global Design Project #081! In dieser Woche gilt es, die Farben Marineblau, Flüsterweiß und eine Farbe nach Wahl – in meinem Fall Safrangelb – zu verbasteln. Hier mein Ergebnis:

IMG_5363

Ich habe mit dem Set „Durch die Gezeiten“, dass eines meiner Lieblingssets ist, den Leuchtturm sowie den Sand und einen Spruch in Marineblau auf Flüsterweiß abgestempelt. Das Designerpapier stammt aus dem Set „Blumenboutique“. Ein kleiner Farbtupfer als Sonne – fertig. Wobei ich aber ehrlicherweise zugeben muss, dass mir die Karte Ton in Ton wesentlich besser gefällt als mit Farbtupfer, so dass ich mich letztendlich doch für diese Variante entschieden habe.

IMG_5365

Na, und welche Variante gefällt euch besser? Ich bin auch gespannt, wie die Karte bei meinen Demokolleginnen ankommt.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag; schaut doch auch noch bei Marion vorbei, sie hat heute für euch eine tolle Idee und ein Osterei auf ihrem Blog versteckt.

Grüße aus Amsterdam – ich werde natürlich berichten, wie es war und euch selbstverständlich auch noch meine ertauschten Karten zeigen. Bis dann!

Tizzy Tuesday 300 – Swaps für On Stage in Amsterdam

Ja, endlich ist es soweit – ich bin bei On Stage in Amsterdam! Grund genug, Euch heute meine Swaps zu zeigen, die ich mit dem Stempelset „Durch die Gezeiten“ gemacht habe. Dieses Stempelset ist diese Woche so ganz rein zufällig auch bei Tizzy Tuesday dran, so dass ich diesen Beitrag gleich noch dahin verlinken werde. Schaut mal:

IMG_5367

Die Grundidee habe ich bei Pinterest gesehen und dann für mich entsprechend abgewandelt. Als Cardstock habe ich Ozeanblau, Marineblau und Vanille pur benutzt. Die Landschaft habe ich mit Savanne und Olivgrün; das Meer mit Ozeanblau, den Leuchtturm in Chili (ich gebe zu, ich müsste das Stempelkissen in Chili dringend mal wieder auffüllen …) und die Möwen in Marineblau gestempelt. Den Spruch habe ich ebenfalls in Marineblau gestempelt und dann hat mir meine Tochter dankenswerter weise an der Big Shot geholfen und einige viele dieser Teile mit einem runden Stickframelits ausgekurbelt.

Nun hoffe ich, dass meine Swaps gut ankommen. Wenn ich wieder von Amsterdam zurück bin, zeige ich euch natürlich noch die Swaps, die ich ergattern konnte.

Und nicht unsere Ostereiersuche vergessen: Heute hat Nicole für euch ein Osterei versteckt. Viel Spaß beim Suchen!

Habt einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

Neues Stempelset: „Durch die Gezeiten“

Heute möchte ich Euch zwei Karten zeigen, die ich mit meinem neuen Lieblingsset aus dem Frühjahr-/Sommerkatalog gemacht habe. Es heißt „Durch die Gezeiten“ und ist für mich wie gemacht. Es erinnert mich an viele schöne Momente, die ich an der Nordsee schon erlebt habe und ich kann dabei in Erinnerungen schwelgen. Außerdem kann ich mich auch schon mal auf „meine“ Insel träumen und mich auf meine Kur in diesem Jahr freuen. Jetzt seit ihr sicher gespannt und wollt meine Werke sehen. Voilà:

img_5028

Hier habe ich als Cardstock Bermudablau benutzt. Der tolle Hintergrund ist ein Designerpapier  aus dem Block „Stille Natur“ – sehr passend zu diesem Stempelset, wie ich finde. Da braucht es ansonsten gar nicht mehr viel – der Leuchtturm, die Möwen, die Vögel, ein paar Grasbüschel und die Sonne runden das Ganze ab.

Die zweite Karte ist eine Trauerkarte. Dazu möchte ich nicht mehr sagen; ich denke, sie spricht für sich und ich hoffe, dass diese Karte der Trauerfamilie Trost und Hoffnung geben konnte.

img_5016

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

In(k)spire Challenge 262 – Sommerkarte

Schon wieder ist eine Woche um und es ist wieder Challengezeit. Heute hat uns Heike die Farben Jeansblau, Minzmakrone, Taupe, Flüsterweiß und Osterglocke vorgegeben. Diese Farben haben mich sofort an Sommer, Urlaub und Meer erinnert. Und so ist heute – auch in Vorfreude auf unseren baldigen Urlaub an der Nordsee – diese Karte vom Basteltisch gehüpft:

image

Als Cardstock habe ich Minzmakrone benutzt. Außerdem hatte ich noch einen Rest von meinem selbst gestempelten Designerpapier übrig, dass ich gleich mit verwenden konnte. Mit den Framelits „Wunderbar verwickelt“ habe ich die Wellen in Jeansblau  und die Sonne in Osterglocke durch die Big Shot gekurbelt. Das Schiff habe ich mit dem Set „Swirly Bird“ in Taupe und Minzmakrone gestempelt und ausgeschnitten. Die Fische stammen vom Designerpapier „Am Meer“; sie haben auch noch zwei Blubberblasen in Glitzerweiß bekommen. Das Wort „Urlaub“ habe ich mit dem neuen Set „Labeler Alphabet“ in Osterglocke gestempelt. Es war das erste Mal, dass ich mit dem Alphabet gearbeitet habe; und das erfordert aus meiner Sicht doch etwas Übung, dass die Buchstaben wirklich gut sichtbar sind. Aber für den ersten Versuch ist mir das doch ganz gut gelungen, wie ich finde. Wenn ich ehrlich bin, habe ich mir das etwas einfacher vorgestellt – bei der Präsentation in Düsseldorf sah das so einfach aus …! Nun ja, bekanntlich ist ja noch kein Meister vom Himmel gefallen!

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag!

Tizzy Tuesday Challenge 265 – Maritime Geburtstagskarte mit Swirly Bird

Diese Woche steht bei der Tizzy Tuesday Challenge das Stempelset „Swirly Bird“ im Mittelpunkt. Schon seit längerem habe ich dieses Set; höchste Zeit also, etwas damit zu machen. Ich habe mich für eine maritime Geburtstagskarte entschieden:

image

Als Cardstock habe ich Jeansblau benutzt und mit den passenden Framelits zum Stempelset habe ich ein paar Wellen gemacht. Das Designerpapier stammt aus der Reihe „Am Meer“. Mit dem Stempelset „Swirly Bird“ habe ich die Boote und die Sonne gemacht. Der Geburtstagsspruch stammt aus dem  SAB-Set 2016 „In Partystimmung“ und ist mit dem Wellenoval (leider nicht mehr erhältlich) ausgestanzt. Fertig ist eine maritime Geburtstagskarte. Na, gefällt sie euch?

Mit dieser maritimen Geburtstagkarte nehme ich auch an der Balisa-Challenge sowie der Challenge von Stammcorner und der Witch Watch Challenge teil.

Bis zum nächsten Mal!