Aktion „Mach was draus“ – Dezember 2016

image

Herzlich willkommen im neuen Jahr 2017 – ich hoffe, ihr seit gut reingekommen. Heute gibt es noch die Auflösung zu „Mach was draus“ – Dezember 2016. In diesem Monat waren in unserem Materialumschlag folgende Sachen enthalten: Pailletten Eisfantasie, ein Stück Designerpapier Eisfantasie, Glitzerband in Silber und Zarte Pflaume, Karte in Flüsterweiß und Cardstock in Zarte Pflaume und Himmelblau. Zuerst war ich etwas ratlos; aber dann ist mir diese etwas andere Weihnachtskarte vom Basteltisch gehüpft:

img_4986

Ich habe die Karte in Flüsterweiß, den Cardstock in Himmelblau sowie das Designerpapier für die Karte benutzt. Aus dem Stück Zarte Pflaume habe ich einen Kreis ausgestanzt und der Spruch „Fröhliche Weihnacht überall“ aus dem Stempelset „Drauf und dran“ ist in zarte Pflaume gestempelt. Dann noch das Band als Hingucker aufgeklebt; Sterne in Silber und Kirschblüte ausgestanzt; drei Pailetten dazu – fertig ist eine besondere Weihnachtskarte.

Schaut gerne auch noch bei Heike und Anja vorbei; dann könnt ihr die Ergebnisse der anderen Teilnehmer bewundern. Ich gehe jetzt auch gleich mal schauen – bin neugierig!

Habt noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

In(k)spire Challenge 280 – Mein liebster Weihnachtsort

Heute finde ich trotz vorweihnachtlichem Trubel Zeit, um bei der In(k)spire Challenge mitzumachen. Als ich das Thema für diese Woche „Mein liebster Weihnachtsort“ gesehen hatte, war mir sofort klar, wo ich am liebsten Weihnachten verbringen würde. Da wir an Weihnachten die Geburt von Jesus Christus feiern, ist mein liebster Weihnachtsort der Stall von Bethlehem. Dort finde ich das Jesuskind mit seinen Eltern Maria und Josef.

Passend dazu ist dann diese Karte entstanden:

img_4968

Dazu habe ich Cardstock in Savanne, Marineblau und Flüsterweiß benutzt. Die Weihnachtsszene stammt aus dem leider nicht mehr erhältlichen Stempelset „Gesegnete Weihnacht“ und der Spruch aus dem Set „Weihnachtsstern“; beides wurde in Savanne gestempelt. Dann noch ein paar kleine Goldsterne und etwas Goldfaden dazu – fertig ist diese Karte.

Mit einem Liedvers von Paul Gerhardt, der zum Ausdruck bringt, warum die Krippe im Stall von Bethlehem mein liebster Weihnachtsort ist, möchte ich euch einen gesegneten vierten Adventssonntag wünschen:

Ich steh an deiner Krippen hier,
o Jesu du mein Leben;
Ich komme, bring und schenke dir,
was du mir hast gegeben.
Nimm hin, es ist mein Geist und Sinn,
Herz, Seel und Mut, nimm alles hin
und laß dir’s wohlgefallen.

 

 

Tizzy Tuesday 285 – Ausgestochen weihnachtlich

Nach einer langen, langen Zeit konnte ich heute endlich mal wieder bei Tizzy Tuesday mitmachen, da ich das Stempelset, das heute im Mittelpunkt dieser Challenge steht, habe. Außerdem war mir schnell klar, dass ich damit die Weihnachtskarten für die Lehrerinnen und freiwilligen Helfer meines Sohnes machen werde; die ich dann bei der Weihnachtsfeier zusammen mit einem goldenen Sternenteelicht auf glutrotem Stern überreichen werde. Ich habe mich für eine sogenannte Joy-Fold-Karte entschieden. Hier hatte ich euch schon mal solch eine Karte gezeigt und bei meiner Upline Yvonne findet ihr auch eine Anleitung, wie ihr solch eine Karte basteln könnt. Und so sieht sie heute aus:

image

Benutzt habe ich vom bereits erwähnten Stempelset das Lebkuchenmännchen mit Schleife und den Spruch; dazu Cardstock in Glutrot, Savanne und Flüsterweiß. Passend dazu hatte ich das Designerpapier „Zuckerstangenzauber“ ausgewählt und mit etwas Washitaspe die Karte noch aufgepeppt. Den Tannenbaum habe ich aus dem Designerpapier ausgeschnitten; damit wird die Karte zugemacht. Im Innenteil der Karte findet man etwas Platz, um selbst ein paar persönliche Worte zu schreiben.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

 

December Inkspirations Tag 7 – Weihnachtliche Gate Fold Card

Herzlich willkommen zu Tag 7 unserer diesjährigen December Inkspirations. Schön, dass ihr bei mir vorbei schaut.

07

Ich möchte euch heute eine weihnachtliche Gate-Fold-Card zeigen, für die ich aber nur (Weihnachts)Produkte aus dem aktuellen Jahreshauptkatalog benutzt habe. Oft vergisst man bei den tollen Saisionkatalogen von Stampin´ Up, dass es auch noch tolle Produkte im Hauptkatalog gibt. Außerdem habe ich mir zum ersten Mal ein Stempelset auch noch auf Englisch bestellt, weil „Joy“ einfach besser aussieht (und auch besser passt!) auf meiner Karte als „Freude“. Ihr werdet gleich sehen, was ich gemeint habe:

image

Für diese Karte habe ich Cardstock – ganz untypisch für Weihnachten – in Marineblau benutzt. Das Designerpapier stammt aus dem Set „Blumenboutique“ (auch nicht wirklich weihnachtlich) und das „JOY“ stammt aus dem schon erwähnten englischen Stempelset „Joyful Nativity“. Den Engel und das Wort habe ich in Gold auf flüsterweißem Cardstock embosst. Mit einem kleinen Magnet ist diese besondere Karte verschlossen. Na, seit ihr gespannt, was sich im Inneren verbirgt? Schaut mal:

image

Im Inneren der Karte befindet sich das, was Weihnachten für viele Menschen bedeutet und wichtig ist: die Geburt von Jesus. Die Krippenszene habe ich ebenfalls auf Flüsterweiß in Gold embosst und dann mit den lagenweise Ovalen ausgestanzt. Der Spruch ist in Marineblau gestempelt und dann als Banner zurechtgeschnitten und aufgeklebt.

image

Sicherlich ist euch beim ersten Anschauen auch schon diese besondere Folie aufgefallen, mit der ich die Karte festlich gestaltet habe. Es ist ein Stück Designerazetat Glanzstück, welches ebenfalls im Hauptkatalog zu finden ist. Dieses Glanzstück hat auf der einen Seite ein goldenes und auf der Rückseite ein silbernes Design. Also wie passend für diese tolle Karte gemacht. Damit das Gold auch richtig zur Geltung kommt, habe ich darunter noch Flüsterweiß aufgeklebt.

Nun hoffe ich, dass Euch meine Inkspiration gefallen hat – aber halt, noch nicht gehen; etwas zu gewinnen gibt es bei mir doch auch noch! Bei mir könnt ihr heute die Kordeln „Zuckerstangenzauber“ gewinnen.

image

In den Lostopf hüpft Ihr wie folgt:
1 Los für einen Kommentar
1 Los für den Hinweis in der Sidebar auf dem Blog (reicht einmal für alle Verlosungen, bitte im Kommentar angeben)
1 Los für’s Schreiben eines Blogbeitrages mit Hinweis auf unseren Adventskalender (bitte ebenfalls im Kommentar angeben)

Die Verlosung läuft bis morgen, 8. Dezember 2016, um 23.59 Uhr. Pünktlich zum Wochenende erfahrt ihr dann, wer gewonnen hat! Viel Glück!

Gerne schicke ich euch noch schnell zu Annemarie, die gestern dran war. Dort habt ihr noch heute die Chance auf einen tollen Gewinn!

Global Design Project – Nikolauskarte

Herzlich willkommen am heutigen Nikolaustag auf meinem Blog. Dieses Video fand ich sehr nett und meine Kinder lieben dieses traditionelle Nikolauslied sehr. Viel Spaß am Anschauen und Mitsingen. Ganz gespannt sind meine Kinder heute morgen aufgestanden und waren sehr erfreut, als sie ihre gefüllten Stiefel gesehen haben. Meine Tochter ist schon ganz aufgeregt, da heute Nachmittag im Kindergarten die Nikolausfeier mit Eltern stattfindet, und ich bin auch schon ganz gespannt!

Passend zum heutigen Nikolaustag habe ich im Rahmen des Global Design Project #065 eine Nikolauskarte gemacht. Diese Woche ist es eine Farbchallenge mit den Farben Savanne, Espresso, Glutrot und Flüsterweiß. Seht mal:

image

Eine clean&simpel Karte, in der alle geforderten Farben enthalten sind. Na, wie gefällt sie euch?

Im Rahmen unserer December In(k)spirations könnt ihr heute noch bei Annemarie vorbei schauen; und auch bei ela habt ihr heute noch die Chance auf einen tollen Gewinn. Und morgen auf jeden Fall hier bei mir wieder vorbei kommen, denn dann öffnet sich bei mir das Adventskalendertürchen! Ihr dürft gespannt sein!

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Nikolaustag und freue mich, wenn mich morgen wieder vorbei schaut!

Aktion „Mach was draus“ – November 2016

image

Es ist wieder Zeit für die Auflösung von „Mach was draus“ – November 2016. Dieses Mal waren folgende Materialien im Umschlag enthalten: Karte in Flüsterweiß, Cardstock in Espresso und Glutrot, ein Stück Designerpapier Zuckerstangenzauber, Band in Glutrot und etwas Kordel in Glutrot und Weiß. Bei mir sind daraus eine Karte und eine Verpackung entstanden:

Für die Karte habe ich die Karte in Flüsterweiß, den Cordstock in Espresso und Glutrot sowie das Designerpapier benutzt. Die Stempel stammen aus dem Stempelset „Drauf und Dran“. Die Verpackung habe ich bei Renate entdeckt und sie passend zu meiner Karte gemacht. Hier habe ich dann noch das Band und die Kordel verarbeiten können. Ein kleiner Lebkuchenmann rundet das Ganze dann ab.

Schaut doch auch noch bei Heike und Anja vorbei, da könnt ihr sehen, was die anderen Teilnehmer der Aktion aus den Materialien gewerkelt haben.

Und im Rahmen unserer December In(k)spirations könnt Ihr heute noch bei Tina vorbeischauen, die ein tolles Projekt mit Gewinnchance für euch vorbereitet hat.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!