Veröffentlicht in Karten, Verpackung, Workshop

Bastelnachmittag „Lustiges zu Fasching“

Hallo zusammen,

heute fand wieder ein Bastelnachmittag in der Stadtbücherei Winnenden statt; dieses Mal unter dem Motto „Lustiges zu Fasching“. Wer mich kennt, weiß auch, dass ich so gar nicht der Faschingstyp bin. Aber diese zwei süßen Basteleien hatte ich für die Kinder vorbereitet:

 

Links seht ihr eine Zierschachtel mit einem Clowngesicht, dass mit verschiedenen Stanzen gemacht wurde. Die Grundidee für das Gesicht habe ich bei Jana (*klick*) gefunden. Eine selbstklebende Pailette gibt dem Clown das gewisse Etwas.

Die Karte rechts in Currygelb und mit einem Konfettidesignerpapier, das sich noch in meinem Bestand befindet, kam bei den Kindern ebenfalls gut an. Die Pandas mussten jedoch leider alle von Hand ausgeschnitten werden. Als Hingucker habe ich da noch das Washi-Tape in Gold benutzt; ebenfalls aus meinem Bestand. Jetzt kann die Party steigen.

Und hier die Ergebnisse der Kinder:

IMG_7215

Es war wieder ein toller Nachmittag mit viel Spaß – so muss das sein!

„Kreativität macht Freu(n)de!“ 

Advertisements
Veröffentlicht in Karten, Kerzen, Weihnachten, Workshop

Bastelnachmittag: Weihnachtliche Basteleien

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch von meinem letzten Bastelnachmittag  in der Stadtbücherei Winnenden berichten. Dieses Mal drehte sich alles um „Weihnachtliche Basteleien“ und nach einer weihnachtlichen Geschichte bastelten die Kinder dann Weihnachtskarten und ein Sternenteelicht. So sahen meine vorbereiteten Projekte aus:

 

Jedes Kind durfte sich sein Material nehmen und seine Projekte gestalten. Ein paar fertige Projekte konnte ich am Schluß noch fotografieren – seht selbst:

 

Zum Schluss bleibt mir nur noch zu sagen: Es hat Spaß gemacht und jederzeit gern wieder!

Schaut im Rahmen unserer December In(k)spirations heute gerne noch bei Kirstin vorbei und *hier* findet ihr noch meinen Beitrag von gestern mit Gewinnchance.

Und immer daran denken: „Kreativität macht Freu(n)de“!

Veröffentlicht in Besondere Karte, Catch the Sketch, Karten, Verpackung, Weihnachten, Workshop

Weihnachtsworkshop 2017: „Rund um Weihnachten“

Hallo zusammen,

heute möchte ich euch von meinen beiden Weihnachtsworkshops berichten und euch die tollen Ergebnisse zeigen, die dabei entstanden sind. Passend zum Thema „Rund um Weihnachten“ hatte ich Projekte vorbereitet, die dann jeder Teilnehmer für sich umsetzen konnte.

Als erstes habe ich eine der tollen Azetatschachteln genommen und mit dem Prägefolder „Alle meine Sterne“ ganz einfach mit der Big Shot geprägt. Dazu noch eine Banderole mit dem Designerpapier „Voller Vorfreude“ und einem Spruch aus dem Set „Weihnachtliche Etiketten“ gemacht und fertig ist eine wunderschöne Verpackung, die man verschenken kann. Wir haben dazu passend Karten gemacht; die man dann in der selbstgestalteten Azetatschachtel mit der Banderole gut verschenken kann. Insgesamt passen in diese Azetatschachteln fünf Karten mit passenden Umschlägen hinein.

Hier die erste Karte:

IMG_6730

Mit wenig Material ist diese Karte entstanden: Cardstock in Aquamarin, winterliches Designerpapier, eine Metallicschneeflocke in Silber und ein passendes Etikett dazu – fertig ist meine Winterkarte, mit der ich auch bei Catch the Sketch #15 teilnehmen werde.

Und hier die zweite Karte:

IMG_6735

Ich wollte für diesen Weihnachtsworkshop unbedingt das tolle Stempelset „Glockenläuten“ aus dem Jahreskatalog mit der passenden Glöckchenstanze benutzen. Hier habe ich euch ja schon meine Swaps für Mainz mit diesem tollen Set gezeigt und meine runde Karte für In(k)spire Me habe ich damit gemacht. Heute nun eine weitere Karte; dieses Mal in Chili und Flüsterweiß gehalten. Die Glocken sowie das Spruchbanner sind in Silber embosst. Das besondere Designerpapier „Weihnachtslieder“ passt hier wunderbar dazu. Noch eine Schleife in Silber dazu – fertig ist meine Glockenkarte.

Nun zeige ich euch die Ergebnisse der Workshopteilnehmer:

 

Als letztes Projekt haben wir dann noch eine Teelichtkarte gemacht, die ich *hier* gesehen habe. Dieses Set „Heilige Nacht“ mit den passenden Framelits ist ja ein absolutes Lieblingsset von mir im diesjährigen Herbst-/Winterkatalog und da musste ich diese Karte unbedingt machen.

 

Auch die Ergebnisse der Workshopteilnehmer können sich sehen lassen:

Falls ihr noch Material für Eure Weihnachtsbasteleien benötigt, könnt Ihr an der nächsten Sammelbestellung teilnehmen. Eure schriftliche Bestellung muss bis spätestens kommenden Montag, 27.11.2017 um 18.00 Uhr bei mir eingegangen sein. Bitte beachtet, dass dies auch die letzte Sammelbestellung vor Weihnachten ist!

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

 

 

Veröffentlicht in Geburt, Geburtstag, Herbst, Karten, Workshop

Workshopbericht „Two-Step-Stampin“

Hallo zusammen,

pünktlich zum Workshop gestern Nachmittag war das kreative Tief überwunden und so konnte ich den Damen folgende drei Projekte zum Thema „Two-Step-Stampin“ präsentieren:

Alle drei Karten haben die Gemeinsamkeit, dass es immer Stempel beinhaltet, die man mehrmals abstempeln bzw. verschiedene Stempel übereinander stempelt, um die Motive zu erhalten; eben: „Two-Step-Stampin“.

Die Karte links oben ist passende zur Jahreszeit mit dem Set „Baum der Freundschaft“ entstanden. Als zweites hatte ich eine Karte zur Geburt mit dem Teddybär aus dem Stempelset „Unentbärliche Grüße“ vorbereitet und zum guten Schluss noch eine Geburtstagskarte mit dem Stempelset „Alles Liebe, Geburtstagskind“.

Jetzt seit ihr sicher gespannt, wie die Ergebnisse der Teilnehmer aussehen – hier sind sie:

fullsizeoutput_911

Es war ein schöner Nachmittag und wir hatten viel Spaß! Falls Du Lust hast, auch mal bei einem Workshop dabei zu sein – für den Weihnachtsworkshop am 25.11.2017 gibt es noch freie Plätze! Also melde dich schnell an  – ich freue mich auf Dich!

Nun wünsche ich Dir noch einen schönen Sonntag! Bleibt kreativ, denn: „Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Halloween, Herbst, Karten, Workshop

Herbstlicher Bastelnachmittag

Hallo zusammen,

heute war es mal wieder soweit: ein weiterer Bastelnachmittag in der Stadtbücherei Winnenden stand an. Beim letzten Mal hatte ich viele Ballons dabei, wie ich es euch hier gezeigt hatte; heute sollte es ganz herbstlich zugehen und so hatte ich zwei Projekte für die Kinder vorbereitet: Ein bunter Blätterkranz sowie eine herbstliche Karte mit leichtem Halloween-Touch.

img_6546

Wer mich kennt, weiß, dass ich mit Halloween so gar nichts anfangen kann; aber diese lustigen Kürbisse mit der Vogelscheuche und dem Spruch „Happy Halloween“ fand ich dann doch ganz witzig. Außerdem kann ich diese Karte bei Catch the Sketch zeigen, da es da dieses Mal um „Halloween“ geht. Ich hoffe mal, dass diese Karte – wenn auch nicht sehr gruselig – trotzdem gefällt. Danke ganz besonders an meine Freundin Maria, die mir die  Stempelsets und Framelits ausgeliehen hat, da ich in meinem Bestand ja gar nichts zu diesem Thema habe!

Diese Karten sind heute bei den Kindern entstanden – leider habe ich nicht alle fotografieren können:

 

Als zweites konnten die Kinder noch diesen herbstlichen Blätterkranz werkeln – hier mein Kranz:

img_6547

Aus verschiedenen Designerpapieren habe ich mit der BigZ „Herbstlaub“ (leider nicht mehr erhältlich) viele bunte Blätter ausgekurbelt und mit dem Band kann der Kranz aufgehängt werden. Die Kinder hatten viel Spaß am Auskurbeln der Blätter und das sind die Kränze, die ich fotografieren konnte:

Alle Kinder waren eifrig bei der Sache und hatten viel Spaß. Der nächste Bastelnachmittag findet im Dezember wieder in der Stadtbücherei Winnenden statt. Dann wird es weihnachtlich – ich freue mich darauf!

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Karten, Trauer, Workshop

Workshopbericht „Trauerkarten“

Hallo zusammen,

heute finde ich endlich die Zeit, um euch von meinem Workshop „Trauerkarten“ zu berichten. Wie ich Euch hier schon berichtet habe, war es der Wunsch einer Kundin, dass ich bei ihr zuhause einen Workshop zu diesem Thema durchführe. Es war ihr ein persönliches und wichtiges Anliegen, dass wir uns mal ohne konkreten traurigen Anlass mit diesem Thema auseinandersetzen und kreativ dazu tätig sind. Wenn ein Trauerfall in der Familie oder näheren Umgebung eintritt, ist nicht jeder in der Lage, in seiner Trauer noch kreativ zu werden und passende und stilvolle Trauerkarten anzufertigen. Und so stand dieser Workshop ganz im Zeichen stilvoller Trauerkarten. Doch wer jetzt denkt, wir hätten die ganze Zeit traurige Gesichter gezogen und wären nur traurig gewesen, den muss ich enttäuschen. Wir hatten trotz des ernsten Themas jede Menge Spaß, es wurde viel gelacht, viel geredet und leckere Pizza haben wir auch zusammen gegessen.

Diese drei Karten hatte ich vorbereitet:

IMG_6448

Bei allen Karten kamen als Cardstock Anthrazitgrau, Schiefergrau, Schwarz und Flüsterweiß zum Einsatz.

Bei der linken Karte habe ich die Thinlits „Wunderbar verwickelt“ in den verschiedenen Farben durch die Big Shot gekurbelt und dann als Kreuz aufgeklebt.

Die mittlere Karte ist in einer besonderen Form gemacht, die sich nicht nur für Trauerkarten hervorragend eignet. Hier habe ich diese Form schon mal als Geburtstagskarte gebastelt. Für diese Trauerkarte habe ich ein Stück Designerpapier aus dem Set „Muster und Motive“ sowie schimmerndes Geschenkband in Schwarz benutzt. Der Stempel stammt aus dem Set „Herzliches Beileid“.

Bei der rechten Karte kam das Stempelset „Genial vertikal“ zum Einsatz. Das Bäumchen wurde in Grünbraun und Schiefergrau gestempelt. Noch ein Stück Leinenfaden dazu und fertig ist diese Trauerkarte.

Jetzt seit ihr aber sicherlich gespannt, wie die Ergebnisse der Teilnehmerinnen aussehen – schaut mal:

Diese Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen. Danke nochmals an die Kundin fürs Ausrichten dieses Workshops – es hat jede Menge Spaß gemacht. Gerne mal wieder!

Vielleicht traut ihr Euch jetzt auch mal an dieses Thema „Trauerkarten“ heran – ihr seht, es gibt durchaus einige Möglichkeiten, solche Karten dem Anlass gemäß zu gestalten.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

MerkenMerken

Veröffentlicht in Dankeskarten, Herbst, Karten, Verpackung, Workshop

Workshopbericht „Herbstimpressionen“

Hallo zusammen,

heute möchte ich Euch ein paar Eindrücke vom Workshop „Herbstimpressionen“ zeigen. Vier Teilnehmer waren dieses Mal dabei und waren gespannt, was ich ihnen zu diesem Thema vorbereitet hatte. Schaut mal:

Für meine Projekte habe ich das schöne Stempelset aus dem aktuellen Herbst-/Winterkatalog „Herbstanfang“ sowie das Designerpapier „Herbstimpressionen“ benutzt. Außerdem kam bei den Herbstkarten auch die neue Sonnen-Handstanze und die Stanze „Blätterzweig“ zum Einsatz. Die Joy-Fold-Karte in der Mitte habe ich Euch im Rahmen unseres Blog Hops hier bereits gezeigt und die Idee mit dem Igel habe ich Cornelia gefunden. Diese Idee fand ich echt süß,  so dass ich sie den Teilnehmern nicht vorenthalten wollte. In der kleinen Verpackung mit dem Igel lassen sich Schokoriegel verpacken.

Und hier seht ihr die Ergebnisse der Teilnehmer – ich bin immer wieder begeistert, wie unterschiedlich dann die fertigen Projekte aussehen.

Es war ein schöner Workshopnachmittag! Falls Du auch mal Lust hast, an einem Workshop oder Stempeltreffen dabei zu sein – schau doch mal in der Sidebar nach; da findest Du die nächsten Termine. Ich freue mich auf Dich!

Schaut gerne morgen wieder vorbei, denn da gibt es die Auflösung der Aktion „Mach was draus“ vom September 2017. So viel sei schon mal verraten: Es wird weihnachtlich!

image

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend!

„Kreativität macht Freu(n)de!“