Veröffentlicht in Geburtstag, Karten, Mach was draus

Aktion „Mach was draus“ – Februar 2020

A32CB856-DD6A-42B2-BB63-DCFBA16CAC7F

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Auflösung der Aktion „Mach was draus“. Im Februar waren folgende Materialien enthalten, die es zu verarbeiten galt: Cardstock in Blütenrosa und Aquamarin, ein Stück Designerpapier aus der Serie „Frühling in Paris“, Glitzerfolie und Strassschmuck in Champagner. Da ich das passende Stempelset zu diesem Designerpapier nicht habe, habe ich kurzerhand zu den tollen Stanzformen „Wunschworte“ und zum Stempelset „Gut gesagt“ gegriffen und daraus zwei einfache Glückwunschkarten gemacht.

Schaut mal:

fullsizeoutput_1594

Für die erste Karte habe ich den Cardstock in Blütenrosa sowie das Designerpapier benutzt. Aus der Glitzerfolie habe ich mit den Stanzformen die Worte „Alles Liebe“ ausgestanzt. Der Strassschmuck rundet die Karte ab.

fullsizeoutput_1596

Für diese Karte habe ich aus dem Zusatzmaterial, welches es in jedem Quartal zusätzlich zu den Monatsumschlägen gibt, ein Stück Designerpapier in Marineblau genommen. Das Wort „Glückwünsche“ stammt aus dem Stempelset „Gut gesagt“ und die Worte „zum Geburtstag“ habe ich ebenfalls aus der Glitzerfolie mit den Stanzformen ausgestanzt.

Na, wie gefallen euch meine Karten? Wenn ihr wollt, dann folgt mir doch schnell noch zu Heike und Anja; und wir schauen uns gemeinsam an, was die anderen Teilnehmer aus diesen Materialien gewerkelt haben. Los geht’s!

Nun wünsche ich Euch einen guten Start in die neue Woche und bis zum nächsten Mal!

Bleibt kreativ, denn: „Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Karten, Mach was draus

Aktion „Mach was draus“ – September 2019

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zur Auflösung von „Mach was draus“ – September 2019. In diesem Monat waren diese Materialien in unserem Umschlag enthalten: ein Stück Designerpapier „Blüten der Erinnerung“, Cardstock in Rokoko-Rosa und Merlotrot sowie passendes Geschenkband. Bei mir sind daraus eine Glückwunschkarte und eine neutrale Karte ohne Spruch entstanden, die ich für einen Großauftrag brauche.

Schaut selbst:

fullsizeoutput_119a

fullsizeoutput_119b

Ich habe den Cardstock zu zwei Karten verarbeitet; das Designerpapier und das Band darauf geklebt. Auf der Glückwunschkarte habe ich noch einen Glückwunschspruch und passende Akzente angebracht. Bei diesem blumigen Designerpapier braucht es gar nicht viel, um eine tolle Karte zu basteln.

So, nun schaut gerne noch bei Heike und Anja vorbei; da gibt es die Ergebnisse der anderen Teilnehmer. Ich bin dann mal schauen!

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

Bleibt kreativ, denn: „Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Karten

Catch the Sketch #45 – Glücksfälle

Hallo zusammen,

schon wieder sind einige Tage seit dem letzten Blogbeitrag vergangen und es ist wieder Zeit für eine neue Challenge bei Catch the Sketch. Dieses Mal ist ein Sketch vorgegeben mit zwei Streifen und einem Kreiselement.

Bei mir ist damit diese Karte in Marine- und Babyblau entstanden:

IMG_8890

Den Cardstock in Marineblau habe ich dem Prägefolder Schlichte Streifen geprägt. Zwei Streifen Designerpapier, ein Spruch aus dem Stempelset „Glücksfälle“ und drei Lackakzente in Marineblau – fertig ist eine „Glückskarte“. Na, wie gefällt sie euch?

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Geburtstag, Karten

Catch the Sketch #38 (2) – es wird blumig!

Hallo zusammen,

so schnell sind die tollen On Stage Tage in Berlin vorbei gegangen und ich sitze gerade im Zug auf der Heimfahrt von Berlin nach Stuttgart. Dank moderner Technik hat mir eine Freundin noch ein Foto geschickt, dass sie gerne bei Catch the Sketch #38 einreichen will und da ich hier im Zug Zeit habe (und der Laptop auch dabei ist), nutze ich einfach die Zeit, um diesen Beitrag zu schreiben und für Jessica ihr Foto bei Catch the Sketch hochzuladen. Sie hat (noch) keinen eigenen Blog; aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Und hier ihre Karte zur aktuellen Challenge mit der Embossing Resist Technik:

2e7ee29b-4087-4b41-9db6-81a4aeb4b58c

Für ihre Karte hat sie die Stempelsets Awesomely Artistik und Flower Shop (leider nicht mehr erhältlich) benutzt. Als Farbe kam die „alte“ Farbe mitternachtsblau sowie farngrün und hellblau zum Einsatz. Das Papier, welches sie für die Technik verwendet hat, ist ein Leinenstrukturpapier, das sie kurz geknüllt und anschließend bearbeitet hat. Dadurch kommt der Effekt dieser Technik noch besser zur Geltung.

Also ich finde ihre Karte echt grandios und drücke ihr die Daumen, dass sie auch den anderen gefällt. Gut gemacht Jessica!

Bis 14.11.2018 um 20 Uhr habt ihr die Gelegenheit, noch mitzumachen und Euer Werk bei Catch the Sketch hochzuladen. Na, bist Du dabei?

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und in den nächsten Tagen werde ich Euch natürlich noch ausführlicher von On Stage berichten – nur soviel schon mal vorne weg: Es war grandios! Schau also gern in den nächsten Tagen wieder vorbei – es lohnt sich!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Hochzeit, Karten, Mach was draus

Aktion „Mach was draus“ – Juni 2018

image

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer weiteren Auflösung von „Mach was draus“ – Juni 2018. In diesem Monat waren folgende Materialien im Umschlag enthalten: Cardstock in Vanille pur extrastark, Waldmoos und Blütenrosa, zwei Stück Designerpapier „Blütenpracht“ sowie etwas Glitzerpapier in Rosa. Daraus sind bei mir zwei Karten entstanden – als erste eine blumige Glückwunschkarte:

fullsizeoutput_c0e

Hier habe ich den Cardstock in Waldmoos und eines der beiden Designerpapiere benutzt. Aus dem Set „Blütentraum“ stammt der Spruch, den ich Ton in Ton auf ein Stück Waldmoos gestempelt habe. Zwei facettierte Glitzersteine runden die Karte ab.

Als zweites habe ich noch eine Hochzeitskarte gemacht:

fullsizeoutput_c0d

Hierfür habe ich den Cardstock in Vanille pur extrastark und in Blütenrosa sowie das zweite Stück Designerpapier benutzt. Der Spruch stammt ebenfalls aus dem Set „Blütentraum“, ist in Kirschblüte auf Vanille pur gestempelt und dann mit der Big Shot ausgestanzt. Unterlegt habe ich den Spruch dann noch mit einem Glitzerquadrat – fertig ist eine einfache, aber schöne Hochzeitskarte.

Na, kommt ihr mit – dann schauen wir gemeinsam bei Heike und Anja vorbei und entdecken dort, was die anderen Teilnehmer aus diesen Materialien gezaubert haben.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

P.S. Und im Rahmen unserer In(k)spiration Week ist heute Tina an der Reihe. Schaut gerne vorbei – es gibt auch etwas zu gewinnen!

MerkenMerken

Veröffentlicht in Geburtstag, IN(K)SPIRE, Karten

In(k)spire Challenge 336 – Alle guten Wünsche

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer weiteren Challenge von In(k)spire Me. Heute hat uns Heike einen schönen Sketch vorgegeben, der meiner Ansicht nach viel Platz für eigene Gestaltungsideen lässt. Als ich diesen Sketch gesehen habe, fiel mir sofort das Stempelset „Perfekter Geburtstag“ und das dazugehörige Designeprpapier „Perfekte Party“ ein. Für die Fähnchen dachte ich, dass die „Tröten“ aus diesem Stempelset doch perfekt wären und so machte ich mich voller Elan ans Werk. Hier seht ihr mein Ergebnis:

IMG_7188

Als Cardstock habe ich Sommerbeere und Pfirsich pur genommen. Auf das Stück in Pfirsch pur habe ich Ton in Ton Konfetti gestempelt. Die Tröten habe ich in Pfirsich pur, Sommerbeere und Bermudablau gestempelt und von Hand ausgeschnitten. Passend dazu das Designerpapier mit den Tröten und als Krönung noch einige Lackakzente in Bermudablau und Pfirsich pur. Diese Glückwunschkarte widme ich meiner Upline Yvonne von Bastelig-ES, die gestern ihren 5. Demogeburtstag gefeiert hat. Herzlichen Glückwunsch liebe Yvonne und auf die nächsten 5 Jahre!

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Karten, Mach was draus

Aktion „Mach was draus“ – Dezember 2017

image

Hallo zusammen,

wie ich euch gestern schon angekündigt habe, kommt heute die Auflösung von „Mach was draus“ – Dezember 2017. In diesem Monat waren folgende Materialien im Umschlag enthalten: eine Karte in Savanne, ein Stück Folienpapier in Champagner, Cardstock in Jeansblau und ein Stück gestreiftes Geschenkband in Weiß und Blau. Daraus ist bei mir dann diese Karte entstanden:

IMG_7084

Die Karte in Savanne habe ich einfach so genommen; darauf als Aufleger den Cardstock in Jeansblau. Aus dem Folienpapier habe ich den Heißluftballon ausgestanzt, den ich mit Osterglocke, Wassermelone und Türkis unterlegt habe. Das Band dient als Schleife für den Ballon. Noch ein paar Wolken dazu und ein Glückwunsch in weiß embosst – fertig ist die Karte.

Nun schaue ich mal bei Heike und Anja vorbei; um die Werke der anderen Teilnehmer zu bestaunen.

Ich wünsche Euch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Karten, Tizzy Tuesday, Verlosung

Tizzy Tuesday 303 – Besondere Grüße & Gewinner Ostereiersuche 2017

Willkommen zur Challenge von Tizzy Tuesday. Diese Woche dreht sich alles um das Stempelset „Besondere Grüße“. Wie gut, dass es dazu passende Framelits gibt – so entstand diese Glückwunschkarte, die ich den Gewinnern der diesjährigen Ostereiersuche unseres Teams widme:

IMG_5561

Wie ihr vielleicht erkennen könnt, habe ich hier bereits drei der neuen InColor 2017-2019 benutzt. Sie gefallen mir ausgesprochen gut und auch in Kombination mit Grasgrün, einer Farbe, die uns verlässt, sehr hübsch anzusehen.

 

Nun möchte ich Euch aber nicht länger warten lassen – hier sind die Gewinner der diesjährigen Ostereiersuche:

  • Gewinn 1: „Stempelset „Swan Lake“ + Überraschung aus dem neuen Katalog: Marianne Sch.
  • Gewinn 2: Stempelset „Love Sparkles“ + Überraschung aus dem neuen Katalog: Anika Brose
  • Gewinn 3: Stempelset „Durch die Gezeiten“ + Überraschung aus dem neuen Katalog: Yvonne Röck

Herzlichen Glückwunsch und viel Freude an Eurem Gewinn!

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!