Veröffentlicht in Karten, Stampin´Up - Veranstaltungen, Verpackung

Saartistic 2 – Swaps und Erinnerungsfotos

Hallo zusammen,

wie im letzten Beitrag versprochen zeige ich Euch heute noch meine ertauschten Swaps. Außerdem möchte ich noch ein paar schöne Erinnerungsfotos mit Euch teilen.

Es gab dieses Mal viele kleine nette Verpackungen, wie Ihr auf den Fotos sehen könnt:

Meine Tochter und ich hatten viel Spaß beim Anschauen und Auspacken. Mancher Inhalt wanderte gleich in unseren Mund ….

Es gab auch noch vier wunderschöne Karten, die ich ertauschen konnte – schaut mal:

Danke an alle, die mit mir getauscht haben!

Zu guter Letzt noch die schönen Erinnerungsfotos – wie ihr unschwer erkennen könnt, hatten wir jede Menge Spaß!

Abschließend kann ich nur sagen, dass es wirklich ein toller Tag war! Danke an alle, die dazu beigetragen haben.

Vielleicht hast Du jetzt auch Lust bekommen, einmal bei solch einem „Demo-Treffen“ dabei zu sein. Dann komme doch in mein Team „Bastelanja“ und werde unabhängige Stampin´ Up Demonstratorin. Auf der Seite  „Komm in mein Team!“ findest Du auch schon mal die ersten Informationen dazu. Melde dich gerne bei mir, dann besprechen wir alles Weitere! Ich freue mich auf Dich!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Advertisements
Veröffentlicht in Catch the Sketch, Karten, Weihnachten

Catch the Sketch #11 – Ausgestochen weihnachtlich

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer Challenge von Catch the Sketch. Heute hat sich Susanne einen Sketch ausgedacht, den ich mit dem weihnachtlichen Stempelset „Ausgestochen weihnachtlich“ umgesetzt habe. Das nächste Weihnachtsfest kommt schneller als man denkt und auch der Hauptkatalog von Stampin‘ Up enthält einige schöne Weihnachtssets, die oft in Vergessenheit geraten, wenn ein neuer Herbst-/Winterkatalog heraus gekommen ist. Deshalb habe ich heute diese Karte gemacht:

IMG_6434

Als Cardstock habe ich Espresso benutzt.Das Designerpapier habe ich in meinem Bestand gefunden und das Washitape stammt aus dem letzten Herbst-/Winterkatalog. Den Nikolaus (für manche ist das vielleicht auch eher der Weihnachtsmann) ist in Schwarz gestempelt und dann mit Anthrazitgrau und Glutrot koloriert. Noch drei Silbersterne dazu und fertig ist eine nette Weihnachtskarte.

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Global Desgin Project, Karten

Global Design Project 105 – Genieße die kleinen Dinge

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Challenge beim Global Design Project. Heute gibt es hier eine Farbchallenge mit den Farben Pfirsich pur, Mandarinorange und Limette. Nach etwas längerem Überlegen und Ausprobieren ist dann diese Karte entstanden:

IMG_6432

Für die Grundkarte habe ich Pfirsich pur benutzt. Mit dem tollen Hintergrundstempel „Marbled“ habe ich dann in Mandarinorange den Aufleger gemacht. Aus dem Stempelset „Im Herzen“ habe ich den Spruch in Limette gestempelt und dann mit den lageweisen Ovale durch die Big Shot gekurbelt. Noch etwas Glitzer-Washitape und Strassschmuck dazu – fertig ist eine farbenfrohe Karte.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Allgemein, IN(K)SPIRE, Karten, Weihnachten

In(k)spire Challenge 317 – Freude der Weihnacht

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer weiteren Challenge von In(k)spire Me. Heute hat Kirstin drei Farben für uns ausgesucht, nämlich Vanille pur, Espresso und Gold. Nur drei Farben – eine echte Herausforderung, die ich aber gerne angenommen habe. Diese weihnachtliche Karte ist dabei herausgekommen:

IMG_6407

Mit dem (leider nicht mehr erhältlichen) Stempelset „Freude der Weihnacht“ habe ich die Krippenszene in Gold embosst und den Spruch in Espresso gestempelt. Als besonderen Hingucker habe ich noch ein Stück Azetatfolie auf den Cardstock in Vanille pur angebracht. Für die Grundkarte sowie den Stall habe ich Cardstock in Espresso benutzt. Noch zwei Sterne in Gold dazu und fertig ist eine schöne Weihnachtskarte. Na, wie gefällt sie euch?

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag und bleibt kreativ!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in IN(K)SPIRE, Karten, Weihnachten

In(k)spire Challenge 316 – Weihnachtskarte

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Challenge von In(k)spire Me. Heute hat Heike einen Sketch vorgegeben, der wieder viel Gestaltungsspielraum lässt. Erneut ist ein Schnörkel mit im Sketch enthalten, so dass ich nochmals zum Stempelset „Weihnachtsstern“ und den passenden Framelits „Sternenzauber“ gegriffen habe. Hier habe ich euch vor kurzem schon mal eine Weihnachtskarte damit gezeigt.

Heute kam diese Karte dabei raus:

IMG_6380

Als Cardstock habe ich Meeresgrün und Glutrot benutzt. Das Designerpapier stammt aus dem Herbst-/Winterkatalog und heißt „Weihnachtslieder“. Der Spruch ist in Meeresgrün gestempelt und dann als Banner aufgeklebt. Mit den Framelits habe ich die verschiedenen Sterne in Gold- und Silberfolie ausgestanzt. Und schon ist wieder eine Weihnachtskarte fertig. Na, und was stellt ihr mit dieser Challenge an? Ich bin gespannt!

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Geburt, Karten, Tizzy Tuesday, Verpackung

Tizzy Tuesday 322 – Doppelt gemoppelt

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer weiteren Challenge von Tizzy Tuesday. In dieser Woche dreht sich hier alles um das vielseitige Stempelset „Doppelt gemoppelt“. Das ist ein Set mit Sprüchen zu verschiedenen Anlässen wie Geburt, Hochzeit, Geburtstag, Weihnachten und Anteilnahme.  Dieses tolle Set ist für jeden Stempelfreund ein Must-Have!

Heute habe ich mir das Set genommen, um für eine gute Bekannte eine Karte und ein Geschenk zur Geburt zu machen. Bei der Karte habe ich den Spruch aus dem Stempelset genommen:

 

Hierbei handelt es sich um eine sog. Triangel Tri-Fold-Card, die ich in zarte Pflaume gestaltet habe. Verschlossen wird die Karte mit einer dicken flüsterweißen Kordel. Falls ihr diese Karte nachbasteln wollt, schaut hier vorbei! Danke an Alexandra Grape für die tolle Anleitung!

Die Verpackung habe ich ebenfalls nach einem Video von Alexandra Grape gebastelt. Es ist eine Double-Flip-Top-Box. Und so sieht sie aus:

 

Als Cardstock habe ich Savanne, zarte Pflaume, Kirschblüte, Zartrosa und Flüsterweiß benutzt. Der Teddy stammt aus dem Weihnachtsset „Ausgestochen weihnachtlich“ und ist in Savanne, Schwarz und Zarte Pflaume gestempelt. Noch zwei Lackakzente und etwas Band als Schleife dazu – fertig. Im Inneren der Box befinden sich Buchstaben, die den Namen des Babys ergeben. Ich hoffe, die frischgebackenen Eltern freuen sich darüber.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Nachmittag und bleibt kreativ!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

 

Veröffentlicht in Geburtstag, Karten, Mach was draus, Trauer

Aktion „Mach was draus“ – August 2017

image

Hallo zusammen,

es ist wieder soweit: Heute gibt es die Auflösung zur Aktion „Mach was draus“ – August 2017. Folgende Materialien waren diesen Monat in unserem Umschlag: eine Karte in Flüsterweiß, Cardstock in Schwarz und Puderrosa, ein Stück Designerpapier aus dem Set „Allerliebst“, etwas Mini Pailettenband schwarz und zu guter Letzt schimmerndes Geschenkband in Schwarz.

Nun aber zu meinen beiden Karten – bei mir wurde es eine Geburtstagskarte und eine Trauerkarte:

IMG_6200

Hierfür habe ich die Karte, das Designerpapier und den Cardstock in Puderrosa benutzt. Mit meiner neuen Stanze „Happy Birthday“ und den neuen Blättern mit Mehrzweckaufklebern (S. 203 im Jahreskatalog), wovon ebenfalls ein Bogen mit in unserem Paket war, war das Auskurbeln mit der Big Shot und vor allem das Aufkleben wirklich ein Kinderspiel. Das musst du echt mal testen – ich bin jedenfalls begeistert!

Blieben also noch der Cardstock in Schwarz, schwarzes Pailettenband und schwarzes Geschenkband übrig. Daraus habe ich die Trauerkarte gemacht; aber dieses Pailettenband bereitete mir echt Kopfzerbrechen; und zu guter Letzt ließ ich es einfach weg, da ich damit überhaupt nichts anfangen konnte. Ich bin sehr gespannt, was die anderen Teilnehmer damit gemacht haben. Werde ich mir dann gleich mal noch anschauen. Hier aber die Karte – eine Anleitung findest Du hier bei Anja-Basteleien.

 

Für diese Karte habe ich Cardstock in Taupe (nicht mehr erhältlich), Vanille pur und Schwarz benutzt. Die Beileidssprüche stammen aus dem Set „Herzliches Beileid“ und sind in Taupe gestempelt. Dann noch das schwarze Band, das die Karte zusammenhält und fertig ist eine dem Anlass angemessene Karte. Oft hofft man ja, dass man solche Karten nicht braucht; aber ich denke, dass es immer gut ist, Trauerkarten in seinem Kartenvorrat zu haben. In einigen Wochen mache ich bei einer Kundin sogar einen Workshop zum Thema „Trauerkarten“; sie hat sich extra dieses Thema als Workshopthema ausgesucht. Darauf bin ich schon sehr gespannt; mal sehen, wie das dann wird. Ich werde berichten.

Jetzt werde ich mal noch bei Heike und Anja vorbeischauen und ich bin echt gespannt, welche tollen Projekte mit diesen Materialien noch entstanden sind.

Nun wünsche ich Euch noch einen wunderschönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

MerkenMerken