Veröffentlicht in Frühling, Geburtstag, Karten, Workshop

Workshop „Minikatalog & Sale-A-Bration 2020“

Hallo zusammen,

heute möchte ich Euch gerne vom letzten Workshop berichten, der am vergangenen Samstag bei mir hier stattgefunden hat. Drei Mädels waren da, um mit einigen neuen Produkten aus dem Minikatalog und der Sale-A-Bration 2020 kreativ zu werden.

Folgende Projekte hatte ich vorbereitet:

Einen Tischkalender mit dem Designerpapier „Von Herzen“, eine Seerosenkarte und eine Tulpenkarte. Den Tischkalender (*klick*) und die Seerosenkarte (*klick*) hatte ich euch ja schon gezeigt. Für die Tulpenkarte habe ich Cardstock in Osterglocke und Flüsterweiß benutzt; die Tulpen sind in Osterglocke und Grüner Apfel gestempelt. Die passende Tulpenstanze kam selbstverständlich auch zum Einsatz.

Hier nun die Ergebnisse der Teilnehmerinnen:

IMG_2023

IMG_2024

IMG_2026

Es sind wieder ganz tolle Projekte entstanden. Falls Du Lust hast, auch mal bei einem Workshop dabei zu sein oder vielleicht sogar selber Gastgeberin eines Workshops sein willst, dann schaue doch gern mal auf meiner Workshopseite (*klick*) vorbei. Da findest Du die diesjährigen Workshoptermine mit unverbindlichen Themenvorgaben. Ich würde mich sehr freuen, wenn ich auch mal bei Dir zusammen mit Deinen Freundinnen, Nachbarn und Bekannten einen Workshop veranstalten darf. Melde dich gern, dann besprechen wir alles Weitere. Ich freue mich, von Dir zu hören.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal.

Bleibt kreativ, denn: „Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in BlogHop, Frühling, Geburtstag, Karten

Stampin´ Saturday – Minikatalog & Sale-A-Bration 2020

fullsizeoutput_fb9

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einem neuen Blog Hop „Stampin´ Saturday“. Heute zeigen wir euch viele tolle Ideen rund um Minikatalog & Sale-A-Bration 2020. Lasst euch überraschen!

Heute habe ich eine Karte mit Seerosen für euch – aber seht selbst:

fullsizeoutput_142b

Als Cardstock habe ich Amethyst und Flüsterweiß benutzt. Das Designerpapier stammt aus der Serie „Seerosen-Sinfonie“. Die Seerosen sind aus dem Stempelset „Lovely Lily Pad“ und sind mit den passenden Stanzformen „Seerose“ ausgestanzt.

Bei dem Stempelset handelt es sich um sog. „Reversibles-Stempel“, die beidseitig gestempelt werden können. Auf der einen Seite ist die Struktur der Seerosen, auf der anderen die „Füllung“ dafür zum Stempeln. Vielleicht ist euch aufgefallen, dass die Seerosen auf meiner Karte etwas „komisch“ ausschauen; das ist aber so gewollt. Die Stempel sind nicht symmetrisch; dadurch entsteht dann dieser „komische“ Effekt. Ich gebe zu, dass ist – zumindest für mich – etwas gewöhnungsbedürftig und ich bin gespannt, was meine Workshopteilnehmer zu dieser Art von Stempeln sagen. Der Spruch stammt aus dem neuen Stempelset „Tulpengrüße“ aus dem neuen Minikatalog und passt hier sehr gut dazu.

Nun lade ich euch ein, mit mir zum nächsten Blog bei Sandra Hagenlocher zu hüpfen und zu schauen, was sie Schönes für uns hat. Viel Spaß bei unserem heutigen Blog Hop!

fullsizeoutput_fba

Bleibt kreativ, denn: „Kreativität macht Freu(n)de!“

 

Hier noch die Liste aller Teilnehmer des heutigen BlogHops:

Sandra Herzog

Tanja Klingler-Selinger – dieses Mal nicht dabei!

Anja Ehmann

Sandra Hagenlocher

Nicole Lemkens – dieses Mal nicht dabei!

Simone Schmider

Silke Trapani

Bettina Hoffmann – dieses Mal nicht dabei!

Birgit Heßdörfer – dieses Mal nicht dabei!

Samira Merzouk

Veronika Karner

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Karten

Catch the Sketch #63 – Von Herzen und Fröschen

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Runde bei Catch the Sketch. Dieses Mal ist ein Sketch mit runden Elementen vorgegeben, den es umzusetzen gilt. Schaut doch auch mal rein und macht mit – es macht wirklich Spaß!

Annika und ich haben uns bei diesem Sketch dazu entschieden, mit den neuen Sachen, die es im kommenden Minikatalog und in der Sale-A-Bration gibt, ein bisschen zu spielen und sie mit „alten“, teilweise leider auch nicht mehr erhältlichen Produkten zu kombinieren.

Als Annika meinen Gewinn „Lovely Lily Pad“ von der Prize Patrol bei On Stage gesehen hat, war ihr sofort klar, dass dazu ganz hervorragend das Stempelset „Froschkönig“ aus der SAB 2019 passt und hat dazu ihre Karte gestaltet.  Schaut mal:

fullsizeoutput_1332

Als Cardstock hat sie Jade und Flüsterweiß benutzt. Der Aufleger ist ein Stück Designerpapier „Seerosen-Sinfonie“; ein SAB-Produkt, dass ihr euch ab Januar 2020 ab 60,00 € Bestellwert gratis sichern könnt. Das bereits erwähnte Stempelset „Lovely Lily Pad“ sowie die dazu passenden Stanzformen „Seerose“ sind ebenfalls SAB-Geschenke, die hier von Annika eingesetzt wurden. Und zu guter Letzt hat sie dann den Frosch sowie die Fliegen in Schwarz gestempelt, mit den Aquarellstiften coloriert und ausgestanzt. Ein „kleiner Gruß“ sowie etwas Band in Jade aus meinem Bestand runden ihre Karte ab. Annika ist ganz stolz auf ihr Werk; denn sie hat dieses Mal darauf bestanden, dass ich ihr gar nicht mehr helfen darf; sie hat also wirklich alles alleine gemacht. Bin echt stolz auf meine kleine, große Prinzessin. Na, und was sagt ihr zu ihrer Karte?

Ich habe mich auf das neue herzige Produktpaket gestürzt; und mir ist dann eine herzige Karte vom Basteltisch gehüpft; die durchaus als Prototyp für Türschilder für Eheseminare dienen kann. Aber seht selbst:

fullsizeoutput_1333

Als Cardstock habe ich Glutrot, Flamingorot und Flüsterweiß benutzt. Das schöne Designerpapier mit Metallic-Akzenten „Von Herzen“ passt ganz hervorragend dazu. Damit es auch gut zur Geltung kommt, habe ich das Kreiselement ziemlich nach links gesetzt; aber der Sketch ist durchaus noch zu erkennen. Das große Herz ist aus dem neuen Stempelset „Herzlich“ und mit der passenden Handstanze ausgestanzt. In die Kreise habe ich kleine Herzen gesetzt und ein Spruch aus „Klitzekleine Grüße“ runden meine Karte ab. Zum Schluss noch etwas Satinband in Glutrot und fertig ist meine herzige Karte. Na, was sagt ihr dazu?

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

Bleibt kreativ, denn: „Kreativität macht Freu(n)de!“