Veröffentlicht in Catch the Sketch, Karten, Maritimes, Technik

Catch the Sketch #107 – Aquarelltechnik

Hallo zuammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Herausforderung bei Catch the Sketch. Nachdem es letztes Mal ja eine familiäre Herausforderung war, ist es dieses Mal eine Technikaufgabe, die für mich ganz schön herausfordernd vor. Die Challenge lautet: Aquarelltechnik.

Mein erster Gedanke: Oh je! Wer mich schon länger kennt, der weiß, dass ich so gar nicht der Typ für Wasser und Gematsche bin. Doch genau das habe ich mir so unter dieser Technik vorgestellt.

Na ja, hilft ja nichts; und so habe ich ganz zaghaft angefangen. Und ich kann euch sagen: Es hat Spaß gemacht; sogar so viel, dass ich gleich drei fertige Projekte mit einem Aquarellhintergrund für Euch habe.

Aber seht selbst:

Ich finde, die Projekte können sich durchaus sehen lassen. Oder was meint Ihr?

Schauen wir uns die einzelnen Projekte noch etwas näher an.

Als erstes mein maritimes Bild:

Mein erster Versuch: Für diesen Hintergrund habe ich einen Bogen Aquarellpapier benutzt und dieses mit einem Stampin´Spritzer mit Wasser eingesprüht. Dann habe ich versucht, mit Savanne und Abendblau einen Strand und Himmel zu machen. Dazu habe ich Farbe mit dem Aquapainter direkt aus dem Stempelkissen aufgenommen und dann auf das nasse Aquarellpapier fließen lassen. Außerdem habe ich noch etwas Glitzer mit dem Wink of Stella gemacht; was leider auf dem Foto nicht wirklich zu sehen ist. Mit dem Ergebnis war ich dann durchaus zufrieden, und habe dann mit dem Stempelset „Setz die Segel“ und den passenden Stanzformen „Luv und Lee“ ein maritimes Bild gemacht. Zum Schluss dann ganze noch auf ein Stück Cardstock in Abendblau geklebt – fertig.

Kommen wir zu meinem zweiten Versuch: Hier habe ich mit den Aquarellstiften gearbeitet. Dazu habe ich ein Streifenmuster in Osterglocke, Kürbisgelb und Glutrot auf den Stück Cardstock in Seidenglanz gemalt, welches ich dann anschließend mit dem Aquapainter vermalt habe. Da ist jedoch durchaus noch Luft nach oben; bei Gelegenheit möchte ich diese Aquarelltechnik nochmals mit anderen Farben ausprobieren. Für die Grundkarte habe ich dann Cardstock in Granit genommen und das Ganze dann noch mit einem ausgestanzten Schmetterling in Perlmuttglanz sowie Strassschmuck verziert.

Weil der erste Versuch eigentlich ganz gut geklappt hatte, habe ich diesen dann nochmals mit anderen Farben und einem kleineren Stück Aquarellpapier gemacht. Schaut mal:

Bei diesem Versuch musste ich klar erkennen, dass „gut Ding Weile haben will“. Ich habe auch hier ein Stück Aquarellpapier mit einem Stampin´Spritzer mit Wasser eingesprüht. Mit den Farben Heideblüte, Bonbonrosa und Amethyst habe ich dann sehr andächtig, fast meditativ; diesen Hintergrund gestaltet; indem ich Farbe mit dem Aquapainter direkt aus dem Stempelkissen aufgenommen habe und dann einfach auf dem nassen Aquarellpapier fließen ließ. Auch hier hab ich etwas Wink of Stella mit einfließen lassen; was dem ganzen das „gewisse Etwas“ verleiht. Den fertigen Hintergrund habe ich dann auf ein Stück Cardstock in Grundweiss geklebt und auch hier kam ein ausgestanzter Schmetterling in Perlmuttglanz sowie Strassschmuck zum Einsatz.

Nun hoffe ich, dass Euch meine Ideen gefallen haben und ich bin ganz gespannt, welche Ideen Euch zu dieser Technik einfallen. Bis einschließlich 30. September 2021, 20 Uhr habt Ihr Zeit, Euer Werk bei Catch the Sketch hochzuladen. Ich bin sehr gespannt auf Eure Werke!

Nun wünsche ich Euch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in BlogHop, Maritimes, Sommer

Blog Hop „Sommerbrise“

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einem weiteren BlogHop von Stempelpalast & Friends, zu dem Christiane vom Stempelpalast eingeladen hat und bei dem ich gern wieder dabei bin.

Schön, dass Du heute bei mir vorbei schaust. Vielleicht kommst Du schon von Tanja Frühling – Stempel Frühling oder Du steigst direkt bei mir ein – wie auch immer: Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Unser heutiges Thema lautet „Sommerbrise“. Das Thema hat mich an laue Sommerabende erinnert, an denen man bei einer leichten frischen Brise Wind noch lange draußen sitzen kann. Und wenn dann da so sitzt und die Sonne langsam untergeht und die Nacht herein bricht, dann ist ein sommerliches Windlicht immer schön.

So kam ich zu meiner heutigen Idee – ein sommerlich-maritimes Windlicht in Dreiecksform.

Aber seht selbst:

Für mein Windlicht habe ich Farbkarton in Marineblau sowie Vellum benutzt. Das Vellum habe ich mit der neuen Prägeform Punkte geprägt. Mit den Stanzformen Diarama habe ich dann die Fenster für das Windlicht ausgestanzt. Passend für mich zum Sommer ist immer maritim, und so habe ich aus dem Stempelset „Setz die Segel“ noch den Leuchtturm und die Schiffe gestempelt und ausgestanzt. Alles noch aufkleben – fertig ist mein Windlicht.

Hier noch weitere Bilder aus einer anderen Perspektive:

Nun hoffe ich, dass Euch meine Idee gefallen hat und schicke Euch weiter zu Daniela Klotzsch-Fiehn – Kreativierend. Bin gespannt, welche Ideen uns zu „Sommerbrise“ noch erwarten.

Ich hüpfe mit euch mit und wünsche Euch noch einen schönen Sonntag!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Hier noch die Liste aller Teilnehmer des heutigen BlogHops „Stempelpalast & Friends“:

Christiane Knapp – StempelPalast

Katja Martins – Stempelpfau

Iris Philipps -Der Papierhimmel

Tanja Frühling – Stempel Frühling

Anja Ehmann – Bastelanja

Daniela Klotzsch-Fiehn – Kreativierend

Veröffentlicht in Martim, Minialbum, Sommer, Urlaub, Workshop

Onlineworkshop @ Home – Minialbum „Urlaub“

Hallo zusammen,

in Kürze ist wieder soweit: Ein neuer Onlineworkshop steht an. Dieses Mal basteln wir ein Minialbum zum Thema „Urlaub“. Selbstverständlich könnt Ihr das Album ganz nach Euren Wünschen gestalten.

Hier eine kleine Vorschau auf das Minialbum:

Wann? Samstag, 17. Juli 2021, 19 Uhr bis ca. 21.30 Uhr

Wie? virtuell in Zoom

Anmeldung und Kosten:
Bitte melde dich baldmöglichst hier an. https://forms.gle/uPHJJmkenfGCu6NN7
Bitte füllt mir unbedingt die Anmeldung aus; damit ich alle Infos, die ich brauche, zusammen habe und Du Dein persönliches Minialbum nach Deinen Wünschen gestalten kannst!

Kosten für den Workshop sind 18,00 €, die im voraus per Überweisung zu bezahlen sind. Nach der Anmeldung schicke ich dir die Daten dafür zu. Anmeldeschluss ist der kommende Samstag, 10. Juli 2021.

Selbstverständlich schicke ich Dir das Materialpaket mit den Materialien für dein persönliches Minialbum rechtzeitig zu. 

Was Du für den Workshop brauchst:
Natürlich dein persönliches Materialpaket, außerdem eine Papierschneidemaschine, Schere, Stempel mit maritimen Urlaubsmotiven und Sprüchen (es werden keine Stempelabdrücke im Materialpaket verschickt), Klebemittel Deiner Wahl, Stempelfarben, Stempelblöcke.

Bei meinem Minialbum kam das Stempelset „Sweet Farewell“ zum Einsatz. In der engeren Auswahl hatte ich noch „Setz die Segel“ und „Wie Muscheln“; da ich hiermit auch „Urlaub“ verbinde.

Nun wünsche ich Dir noch einen schönen Abend und freue mich, wenn Du beim nächsten Onlineworkshop @ home dabei bist.

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Besondere Karte, BlogHop, Karten, Martim, Workshop

Blog Hop „Kennst du schon ….“

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe von „Kennst Du schon ….?“. Dieser BlogHop wurde von Katja Martins von Stempelpfau ins Leben gerufen und wir zeigen Euch immer am 15. des Monats, woran wir gerade arbeiten oder was wir in der letzten Zeit so gemacht haben.

Schön, dass Du heute bei mir vorbei schaust. Vielleicht kommst Du schon von Liane Gorny – Jungle Cards oder Du steigst direkt bei mir ein – wie auch immer: Herzlich willkommen auf meinem Blog!

Vor ein paar Tagen habe ich bei Steffi – Enserponystempelt bei einem Onlineworkshop in Zoom teilgenommen; und wir haben wunderschöne maritime Projekte mit dem Stempelset „Setz die Segel“ und den dazugehörigen Stanzformen „Luv und Lee“ gebastelt.

Diese Werke möchte ich Euch heute zeigen:

Wir haben (von links oben) eine Tafelkarte, ein maritimes Windlicht (Lichterkette muss ich mir unbedingt noch besorgen!) und einen Wimpel gebastelt. Alles sind wirklich wunderschöne Projekte – ich war und bin echt ganz begeistert.

Der Spruch auf dem Wimpel „True North“ ist aus dem kostenlosen Download „Durch Kreativität vereint“ und passt hier super dazu.

Übrigens: Hier findest Du den digitalen Download: https://res.cloudinary.com/stampin-up/image/upload/prod/files/marketing/DIVERSITY_INCLUSION_UTC_DE.pdf – und das völlig kostenlos. Toll, nicht wahr?

Nun schauen wir uns die Tafelkarte noch etwas genauer an:

Für diese Karte habe ich Cardstock in Babyblau sowie ein Stück Designerpapier aus der neuen Serie „Pfirsichzeit“ benutzt. Die „Moin, Moin“ sind ebenfalls aus dem digitalen Download und passen hervorragend auf die Karte. Drei Strasssteine runden das Ganze ab.

Und wenn man die Karte aufklappt, sieht sie so aus:

Innen habe ich ebenfalls das Designerpapier von der Vorderseite der Karte benutzt. Die Möwen, das Boot, den Spruch und den Anker habe ich in Marineblau gestempelt und ausgestanzt. Zum Schluss habe ich auch hier noch Strasssteine als Hingucker benutzt.

Nun hoffe ich, dass Euch die martimen Werke gefallen haben und wünsche Euch noch viel Spaß beim heutigen BlogHop. Weiter geht es bei Katja Martins – Stempelpfau.

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Hier sind nochmals alle Teilnehmer des heutigen BlogHops:

Katja Martins – Stempelpfau 

Simone Kleine – derdiedasKleine bastelt

Stephanie Lindner – LuYa Arts and Cards  

Melanie Fischer – MeeFischs Bastelecke

Iris Philipps – Der Papierhimmel 

Liane Gorny – Jungle Cards

Anja Ehmann – Bastelanja

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Herbst, Karten, Martim, Technik

Catch the Sketch #81 – Prägeform

fullsizeoutput_eb2

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer weiteren Runde bei Catch the Sketch. Dieses Mal lautet das Thema: „Nutze eine Prägeform!“

Wie ich Euch *hier* beim Blog Hop von Stampin´Saturday schon erzählt habe, kommen diese Prägefolder bei mir hier oft zu kurz; und ich habe auch nur ganz wenige davon.

Als Annika die Aufgabe gehört hat, war ihr ganz schnell klar, dass sie eine martitme Karte mit der (leider nicht mehr erhältlichen) Prägeform „Stürmische See“ machen wollte. Hier ist ihre Karte – einfach, aber wirkungsvoll, wie ich finde:

4E25ED90-95D0-49D0-8E3C-9E37B86D309E

Für ihre Karte hat sie Marineblau und Rauchblau benutzt. Das rauchblaue Stück hat sie geprägt und dann mit einem Schwämmchen die Prägung mit rauchblauer Farbe noch etwas verstärkt. Aus dem Stempelset „Setz die Segel“ hat sie zwei Segelboote gestempelt; coloriert und mit passenden Stanzformen ausgestanzt. Noch etwas Seegras, ein Spruch aus unserem Lieblings-Allround-Stempelset „Klitzekleine Grüße“ sowie etwas Bling Bling dazu – fertig ist ihre maritime Karte. Ich hoffe, sie gefällt Euch.

Nun war ich dran. Erst dachte ich; mache ich nochmals eine Karte mit dem neuen Prägefolder „Nadelwald“ – aber bei diesen hochsommerlichen Temperaturen, die wir hier gerade haben; war es mir dann doch noch nicht danach, schon wieder eine Weihnachtskarte zu machen. Also weiter überlegen – und dann fiel mir die Prägeform „Kachelkunst“ ein – und da war meine Entscheidung getroffen. Eine Karte mit dieser Prägeform und dem herbstlichen Stempelset „Landleben“ sollte es sein.

So sieht meine Karte aus:

186B1CE3-7024-4392-ADF9-9AD848E4CF0F

Für meine Karte habe ich Cardstock in Brombeermousse gewählt; und auf dem tollen Papier in Zinkoptik habe ich dann die Prägeform „Kachelkunst“ benutzt. Aus dem bereits erwähnten Stempelset „Landleben“ habe ich die Kanne mit den Pflanzen gestempelt und mit den Blends coloriert. Ein Stück Designerpapier in Brombeermousse aus der alten Herbstserie „Am Feldrand“ sowie ein Stück Designerpapier aus der Reihe „Ganz mein Geschmack“ runden die ganze Karte ab. Ich hoffe, sie gefällt euch.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bleibt kreativ, denn: „Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Besondere Karte, BlogHop, Geburtstag, Karten, Martim

Blog Hop „Maritim geht immer“

fullsizeoutput_1b6d

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einem weiteren BlogHop von Stempelpalast & Friends, zu dem Christiane vom Stempelpalast eingeladen hat und bei dem ich sehr gern dabei bin.

fullsizeoutput_1b62

Heute haben wir das Thema „Maritim geht immer“ – eigentlich genau mein Thema. Wer mich kennt, der weiß, dass ich alles, was maritim ist, sehr gern mag und wir als Familie regelmäßig an der Nordsee Urlaub machen. Trotzdem ist es mir gar nicht so leicht gefallen, ein schönes Projekt zu diesem Thema zu kreieren, aber da kam mir eine tolle Anleitung für eine Tunnelkarte von Tim – Der Stempler  (*klick*) gerade recht.

Nach dieser Anleitung ist meine heutige Karte entstanden – aber schaut selbst:

Vorne sieht die Karte erst mal recht unscheinbar aus ….

img_3990

… aber wenn man sie öffnet, dann erscheint eine schöne maritime Szene:

img_3991

Für die Karte habe ich mein maritimes Lieblingsproduktpaket „Meer der Möglichkeiten“ verwendet. Endlich kam auch mal der (leider nicht mehr erhältliche) Prägefolder „Stürmische See“ zum Einsatz, der aber hier auf keinen Fall fehlen durfte. Ich habe mit den Farben Marineblau, Rauchblau, Pfauengrün, Saharasand und Flüsterweiß gearbeitet.

Hier seht ihr die Karte nochmals aus einem anderen Blickwinkel:

19FA7824-368E-4BE3-877B-C52AC34C9319_1_201_a

Hier könnt ihr sehen, dass die Karte innen doppelt gebastelt ist, damit die Szene besser wirkt. Ich hoffe, euch gefällt die Karte – ich finde, die Karte ist gut männertauglich, oder was meint ihr?

Nun schicke ich Euch schnell weiter zu Katja Martins – Stempelpfau und bin ganz gespannt, was sie Maritimes für uns gebastelt hat. Ich hüpfe mit euch mit und wünsche Euch noch einen schönen Sonntag!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

 

Hier noch die Liste aller Teilnehmer des heutigen BlogHops „Stempelpalast & Friends“:

Christiane Knapp – StempelPalast

Simone Kleine – derdiedasKleine bastelt

Daniela Scholz – Stempela

Tanja Frühling – Stempel Frühling

Anja Ehmann – Bastelanja

Katja Martins – Stempelpfau

Daniela Klotzsch-Fiehn – Kreativierend.de

Anja Luft – Lüftchen

Iris Philipps – Der Papierhimmel

Veröffentlicht in Layout, Mach was draus, Maritimes, Martim

Aktion „Mach was draus“ – Mai 2020

A32CB856-DD6A-42B2-BB63-DCFBA16CAC7F

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Auslösung von „Mach was draus“ – Mai 2020. In diesem Monat waren folgende Materialien im Umschlag enthalten: Cardstock in Granit und Aquarellpapier.

Nun, was damit tun? Ich habe mich dazu entschieden, daraus ein maritimes Bild zu gestalten.

Gesagt, getan – und hier ist das Ergebnis:

fullsizeoutput_1b16

Mit dem Aquapainter habe ich einen blauen Hintergrund in Rauchblau, Pazifikblau und Marineblau auf dem Stück Aquarellpapier gestaltet. Die Sonne aus dem Stempelset „Durch die Gezeiten“ ist in Currygelb gestempelt. Die Schiffe in Marineblau sowie der Leuchtturm und der Spruch in Merlotrot sind aus dem Stempelset „Setz die Segel“ und mit den passenden Stanzformen „Luv und Lee“ ausgestanzt. Zum Schluss habe ich mein Bild noch auf den Cardstock in Granit aufgeklebt.

Ich bin gespannt, was die anderen Teilnehmer aus diesen Materialien kreiert haben und schaue deshalb schnell bei Heike und Anja vorbei. Kommst Du mit?

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

 

Veröffentlicht in BlogHop, Maritimes, Minialbum, Sommer

Stampin´ Saturday – Sommer, Sonne, Strand

fullsizeoutput_fb9

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zum heutigen Blog Hop „Stampin´ Saturday“. Heute haben wir uns das Thema „Sommer, Sonne,Strand (Vorfreude auf den Urlaub)“ vorgenommen.

Zugegeben, in diesen Zeiten ist das kein einfaches Thema, da wir ja alle momentan aufgrund der aktuellen Situation zuhause bleiben müssen und noch gar nicht klar ist, ob wir dieses Jahr überhaupt in den Urlaub gehen können. Von daher hält sich zumindest bei mir die „Vorfreude auf den Urlaub“ noch in Grenzen.

Es ist mir aber mit dem tollen maritimen Produktpaket „Meer der Möglichkeiten“ doch nicht allzu schwer gefallen, etwas Passendes zu diesem Thema zu basteln.

Herausgekommen ist ein Minialbum, in dem ich dann beim nächsten Urlaub meine Erinnerungen festhalten kann.

Schaut mal:

fullsizeoutput_16fc

Die Grundidee zu diesem Minialbum habe ich *hier* bei Dörthe gefunden; und dieses Album ist wirklich ganz leicht zu basteln. Verwendet habe ich hier Cardstock in Rauchblau und das Designerpapier „Meer der Möglichkeiten“. Der Anker ist in Marineblau gestempelt und mit den Stanzformen „Luv und Lee“ ausgestanzt.

Klappen wir nun das Album mal auf:

fullsizeoutput_16fd

Das Album habe ich mit Designerpapier, passenden Karten aus „Erinnerungen & mehr“, Sprüchen aus dem Stempelset „Setz die Segel“ und Stanzteilen ausdekoriert.

Hier noch ein paar Detailsfotos:

Ich hoffe, dass Euch meine heutige Idee gefallen hat und schicke euch nun weiter zu Sandra Hagenlocher – ich bin gespannt, was sie für uns gebastelt hat. Kommt doch einfach mit!

fullsizeoutput_fba

Viel Spaß beim Blog Hop und bis zum nächsten Mal!

Kreativität macht Freu(n)de!“

 

Hier noch die Liste aller Teilnehmer des heutigen BlogHops:

Sandra Herzog

Anja Ehmann

Sandra Hagenlocher

Simone Schmider

Silke Trapani

Samira Merzouk

Petra Noeth

Evi Bosselmann

Kathrin Fuchs

Veröffentlicht in BlogHop, Karten, Maritimes, Martim

Stampin´ Saturday – Colour Combo

fullsizeoutput_fb9

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres Blog Hops „Stampin´ Saturday“. Immer am ersten Samstag im Monat wollen wir dir tolle Projekte zu verschiedenen Themen zeigen. Dieses Mal ist es eine Colour Combo mit den Farben Marineblau, Safrangelb, Waldmoos und Saharasand.

IMG_2283

Da wurde es bei mir mal wieder maritim – das Designerpapier „Meer der Möglichkeiten“ passt hervorragend zu dieser Farbkombination.

Schaut mal – meine maritime Glückwunschkarte:

IMG_2491

Als Cardstock habe ich Waldmoos und Safrangelb sowie etwas Flüsterweiß und Saharasand benutzt. In Marineblau habe ich den Leuchtturm und den Spruch aus dem Set „Setz die Segel“ gestempelt  und mit den passenden Stanzformen ausgestanzt. Die Kordel in Saharasand und Marineblau runden das Ganze ab. Na, wie gefällt euch meine Karte?

Und nun schicke ich Euch weiter zu Sandra Hagenlocher – ich bin gespannt, was sie aus diesen Farben gewerkelt hat. Kommt doch einfach mit!

fullsizeoutput_fba

Viel Spaß beim Blog Hop und bis zum nächsten Mal!

Kreativität macht Freu(n)de!“

 

Hier noch die Liste aller Teilnehmer des heutigen BlogHops:

Sandra Herzog

Anja Ehmann

Sandra Hagenlocher

Silke Trapani

Samira Merzouk

Veröffentlicht in Karten, Mach was draus, Maritimes, Tizzy Tuesday

Aktion „Mach was draus“ – August 2019

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer weiteren Auflösung von „Mach was draus“ – August 2019. In diesem Monat waren Materialien aus der neuen maritimen Produktreihe „Meer der Möglichkeiten“ in unserem Materialumschlag. Wer mich kennt und meinen Blog (regelmäßig) verfolgt, hat sicher schon mitbekommen, dass diese Produktreihe „Meer der Möglichkeiten“ mein absoluter Favorit im neuen Jahreskatalog von Stampin´ Up ist.

Umso mehr habe ich mich gefreut, dass im August dieses (maritime) Material enthalten war: ein Stück Cardstock in Flüsterweiß extrastark, ein Stück Silberfolie, zwei Stück maritimes Designerpapier „Meer der Möglichkeiten“ und etwas Kordel in Marineblau-Savanne.

Daraus habe ich dann diese Karte gemacht:

img_0628

Als Grundkarte habe ich den flüsterweißen Cardstock benutzt. Passend zum Designerpapier habe ich noch ein Stück Cardstock in Rauchblau als Aufleger genommen; und das Designerpapier habe ich in kleinere Stücke aufgeklebt.  Der Spruch ist in Marineblau auf Savanne gestempelt und dann mit den tollen Stanzformen „Bestickte Rahmen“ ausgestanzt. Ein weiterer Rahmen sowie der Anker in Silber mit der Kordel runden diese maritime Freundschaftskarte ab.

Übrigens: Diese Art von Karte ist auch gut als „Resteverwertung“ geeignet, denn oft hat man noch kleine Stücke vom Designerpapier übrig, die aber viel zu schade zum Wegwerfen sind.

Ich bin echt gespannt, was die anderen Teilnehmer so mit dieser tollen maritimen Produktreihe gewerkelt haben – folgt mir gerne zu Heike und Anja.

Nun wünsche ich einen guten Start in die neue Woche und bis zum nächsten Mal!

Bleibt kreativ, denn: „Kreativität macht Freu(n)de!“

P.S. Und weil es gerade so toll passt, verlinke ich diesen Beitrag auch bei Tizzy Tuesday; dort ist das Stempelset „Setz die Segel“ in dieser Woche im Mittelpunkt.