Veröffentlicht in IN(K)SPIRE, Mach was draus

„Mach was draus“ – Januar 2017 & In(k)spire Challenge „Valentine’s Special“

image

Vielleicht geht es euch ja manchmal so wie mir – ihr seht ein tolles Stempelset im Katalog und müsst es unbedingt haben. So ging es mir mit dem neuen Stempelset „Mit Gruß und Kuss“ aus der Reihe „Liebe Grüße“. Passend zu dieser Reihe waren in diesem Monat bei der Aktion „Mach was draus“ auch die Materialien in unserem Umschlag. Es waren enthalten: zwei Herzaccessoires, ein Stück Designerpapier, Cardstock in Flüsterweiß, Glutrot und Aquamarin sowie ein Stück Pergaminpapier. Ich habe euch ja schon Karten mit diesen Produkten gezeigt – eine Karte zum Verlobungstag und eine Liebeskarte. Dieses Mal wollte ich aber nicht schon wieder eine Karte machen und so sind fünf nette Anhänger entstanden. Sie können sowohl als Geschenkanhänger genutzt als auch als Gruß zu einem Geschenk beigelegt werden. Schaut mal:

fullsizeoutput_649

Hierbei habe ich den Cardstock in Glutrot, Flüsterweiß und Aquamarin benutzt. Das Designerpapier habe ich für die Herzen genommen; die Accessoires sind selbstverständlich zum Einsatz gekommen und auch die passenden Framelits habe ich benutzt. Der Pfeil (Mitte oben), das Herz (Links unten) und der Briefumschlag mit Herz (Rechts unten) sind damit entstanden. Alle Anhänger sind mit der Stanze Gewellter Anhänger verziert und außerdem habe ich noch Band in Glutrot und Flüsterweiß verwendet.

Schaut auch gerne noch bei Heike und Anja vorbei; da könnt ihr sehen, was die anderen Teilnehmer aus diesen Materialien gezaubert haben.

Außerdem nehme ich mit diesen herzigen Geschenkanhängern auch bei der Balisa-Challenge sowie dem „Valentine’s Special“ bei In(k)spire Me teil.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

Veröffentlicht in Karten, Verpackung, Workshop

Workshopbericht „Sale-A-Bration 2017“

Gestern Abend fand bei mir wieder ein Workshop statt. Drei Mädels waren gekommen, um anlässlich des neuen Frühjahr-/Sommerkatalogs und der diesjährigen Sale-A-Bration drei tolle Projekte zu basteln. Zur Begrüßung fand jede diese süße Überraschung an ihrem Platz vor:

img_5061

Diese süße Überraschung ist schnell mit der Stanze Gewellter Anhänger gemacht. Der Spruch stammt aus dem SAB-Set „Designer T-Shirt“ und ist in Jeansblau gestempelt. Bei den Kreisen und dem Band habe mich farblich an die aktuellen In Color Farben gehalten.

Jetzt aber zu den drei Projekten, die  ich vorbereitet hatte:

img_5060

Als erstes habe ich zwei Karten mit dem SAB-Set „Gartengrüße“ gemacht. Dafür habe ich vorwiegend Pastellfarben benutzt. Links ist es Safrangelb und Flüsterweiß, rechts ist es Zarte Pflaume, Kirschblüte und Flüsterweiß.

Bei den nächsten Karten habe ich mit der neuen Reihe „Liebe Grüße“ ausgetobt. Die rechte  Karte habe ich euch hier schon gezeigt; das ist mein Beitrag diese Woche zu In(k)spire Me. Die linke Karte habe ich quadratisch gemacht. Dazu habe ich Cardstock in Savanne und Wildleder benutzt. Die Quadrate sind mit den lagenweise Quadrate durch die Big Shot gekurbelt worden; das Herz und der Pfeil stammen aus den Framelits der erwähnten Reihe. Auch hier dann noch der Spruch in Schwarz auf Glutrot gestempelt und mit den Framelits Stickereien ausgestanzt. Mir persönlich gefällt diese Reihe total gut; und ich denke, ich werde noch einiges damit machen; nicht zuletzt auch für die Türschilder, die ich ja schon seit Jahren für die Eheseminare von Team F. mache.

Und das letzte Projekt – eine Taschentücherbox. Hier habe ich die Idee gefunden und fand sie so toll, dass ich sie entsprechend abgewandelt habe. Ich habe dafür das neue Designerpapier „Genussmomente“ benutzt; dazu noch Stempel aus dem SAB-Set „Designer T-Shirt“ und dem SAB-Set „Das Gelbe vom Ei“. Wenn man die Box aufmacht, sieht man noch ein lustiges Huhn, das einen hoffentlich zum Lachen bringt und man schnell wieder gesund wird.

Jetzt seit ihr sicher schon auf die Werke der Teilnehmer gespannt – hier sind sie:

img_5063

img_5064

img_5065

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

 

 

 

 

 

Veröffentlicht in Hochzeit, IN(K)SPIRE, Karten

In(k)spire Challenge 283 – schon wieder eine Liebeskarte ….!

Schon wieder ist eine Woche vergangen und es heißt erneut: Challengezeit! Heike hat uns einen – wie ich finde – tollen Sketch vorgegeben, den ich dann gleich in die Tat umgesetzt habe. Mir ist dazu schon wieder eine Liebeskarte eingefallen, die ich auch gleichzeitig als Vorlage für den morgigen Workshop benutzen kann – also zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen sozusagen ….! Hier die Karte:

img_5059

Ich habe mich heute bewußt für eine „Langkarte“ entschieden; da es im normalen Format sonst wohl eher schwierig geworden wäre, die drei Rechtecke unterzubringen, dass diese auch gut zur Geltung kommen. Als Cardstock habe ich Glutrot und Savanne benutzt; die drei Rechtecke stammen aus dem neuen Designerpapier im Block „Liebe Grüße“. Die Herzen aus dem Stempelset „Mit Gruß und Kuss“ sind in Glutrot gestempelt und mit den passenden Framelits durch die Big Shot gekurbelt. Ein Kreis in Savanne und ein Banner in Espresso bringen die Herzen richtig schön zur Geltung. Dann noch ein passender Spruch in Schwarz auf Glutrot gestempelt und mit den Stickframelits ausgestanzt – fertig ist eine schöne Liebeskarte!

Ihr habt sicher schon bemerkt, dass ich diese Stickframelits schon öfters benutzt habe. Falls Ihr diese Framelits auch haben wollt: Ab dem 16.01.2017 sind sie endlich wieder verfügbar! Nächste Sammelbestellung findet dann am kommenden Dienstag, 17.01.2017 um 20.00 Uhr statt. Und denkt dran: Pro 60,00 € Einkaufswert bekommt Ihr ein Produkt aus der SAB-Broschüre gratis dazu! Es lohnt sich!

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

Veröffentlicht in Hochzeit, IN(K)SPIRE, Karten

In(k)spire Challenge 282 -Liebeskarte zum Verlobungstag

Heute ist wieder Donnerstag und es geht auch im neuen Jahr mit der In(k)spire Challenge weiter. Viele von euch wissen, dass ich mich gerne diesen Herausforderungen stelle und so bin ich gern wieder dabei. Ela hat uns heute die Farben Himmelblau, Diamantgleißen/Silber, Flüsterweiß und Schwarz vorgegeben. Zugegeben sind das doch eher frostige Farben; die recht gut zum derzeitigen kalten Winterwetter passen. Da ich aber kein wirklicher Freund des Winters bin, habe ich die Farben als Liebeskarte zum Verlobungstag umgesetzt (heute vor 20 Jahren habe ich mich mit meinem Mann verlobt!). Marion vom Designteam hat mich durch ihre tolle Karte (klick) inspiriert und so ist auch bei mir eine Karte mit dem neuen Stempelset „Mit Gruß und Kuss“ und den dazugehörigen Framelits „Liebesgrüße“ entstanden.

img_5034

Als Cardstock habe ich Himmelblau und Flüsterweiß benutzt; das Designerpapier stammt aus dem neuen Set „Unvergleichlich urban“. Mit den Framelits habe ich die Herzen in Silber durch die Big Shot gekurbelt und die Herzkonfettistanze kam für die Bordüre zum Einsatz. Darüber hat sich meine Tochter, die heute kränkelnd daheim ist, sehr gefreut; denn jetzt hat sie endlich wieder viel Konfetti zum Basteln! Dann noch der Spruch gestempelt und mit den Stickframelits ausgestanzt – fertig ist die Liebeskarte! Und ich finde, die kann sich wirklich sehen lassen.

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Tag und vielleicht nehmt ihr die Herausforderung der Challenge auch mal an – es macht echt Spaß! Bis zum nächsten Mal!

Veröffentlicht in Global Desgin Project, Karten

Global Design Project – Liebeskarte

Heute gibt es beim Global Design Project #062 mal wieder einen Sketch. Habe erst etwas überlegen müssen, aber dann habe ich mir gedacht, dass ich doch mal etwas von meinen neuen „Spielsachen“ ausprobieren könnte. Gesagt, getan – et voilà: eine Liebeskarte!

image

Als Cardstock habe ich Flüsterweiß und Glutrot benutzt. Das Designerpapier stammt aus einem neuen Block, den es dann im Frühjahr-/Sommerkatalog gibt; ebenso wie der Schriftzug und die Accessoires. Ihr dürft also wirklich gespannt sein!

Meinen Bericht über OnStage setze ich auf jeden Fall noch fort – also schaut gerne in den nächsten Tagen wieder rein!

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!