Veröffentlicht in BlogHop, Karten, Technik, Weihnachten

Stampin´ Saturday – Prägefolder

fullsizeoutput_fb9Hallo zusammen,

herzlich willkommen zum heutigen Blog Hop von Stampin´ Saturday. Heute zeigen wir Euch viele tolle Ideen zum Thema „Prägefolder“. Ich gebe zu, bei mir kommen diese Prägefolder oft zu kurz; und so war die heutige Aufgabe schon eine Herausforderung für mich; zumal ich nur ganz wenige Prägefolder habe.

Doch da kam mir der neue Prägefolder „Nadelbaum“ aus dem Minikatalog August – Dezember 2020 gerade gerecht – und ja, ich habe eine Weihnachtskarte gebastelt.

Aber seht selbst:

46144DA9-1D61-488D-89B5-CC81EF64C12F

Für meine Karte habe ich Cardstock in Merlotrot und Vanille pur benutzt. Ebenfalls aus dem neuen Mini 2 stammt das matte Metallic-Papier in Bronze, worauf ich den Prägefolder geprägt habe. Der Spruch stammt ebenfalls aus einem neuen Set mit vielen christlichen (leider englischen) Sprüchen und ist in Merlotrot gestempelt. Das Band in Merlotrot hatte ich noch in meinem Bestand, und es passt hier wunderbar dazu.

Ich hoffe, dass Euch meine heutige Idee gefallen hat und schicke euch nun weiter zu Simone Schmider – ich bin gespannt, was sie für uns gebastelt hat. Kommt doch einfach mit!

fullsizeoutput_fba

Viel Spaß beim Blog Hop und bis zum nächsten Mal!

Kreativität macht Freu(n)de!“

Hier noch die Liste aller Teilnehmer des heutigen BlogHops:

Sandra Herzog

Anja Ehmann

Simone Schmider

Silke Trapani

Samira Merzouk

Zsuzsánna Balázs

Manuela Auer

Petra Noeth

Evi Bosselmann

Alexandra Trausnecker

Kathrin Fuchs

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Frühling, Karten

Catch the Sketch #67 (2) – Frühlingsboten

fullsizeoutput_eb2

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu Catch the Sketch (2). Heute darf ich Euch wieder einen Gastbeitrag von Jessica präsentieren; die sich zum Thema „Frühlingsboten“ den Magnolien gewidmet hat.

Mit den  Magnolien verbindet sie den Frühling und sie wartet jedes Jahr ungeduldig darauf, bis diese im botanischen Garten blühen. Das Farbenspiel der Blüten fasziniert sie jedes Mal aufs Neue. Da kam ihr der Prägefolder „Magnolien“ gerade recht.

Schaut euch mal diese wunderschöne Karte an:

b4526425-508c-4b7f-bddd-ec5212d75c3a

Ist die Karte nicht zauberhaft? Für diese Karte hat Jessica als Grundkarte Babyblau und Flüsterweiß, für die Magnolien die Farben Himbeerrot, Kürbisgelb und die „alten“ In Color Farben Sommerbeere und Smaragdgrün verwendet.

Mit dem Prägefolder „Magnolien“ hat sie das flüsterweiße Blatt geprägt. Mithilfe von der Maskiertechnik  – oder kurz gesagt: „immer abgedeckt, wo ich gerade mit dem Schwamm war“ – hat sie die verschiedenen Blütenblätter mit dem Schwämmchen in den verschiedenen Farben eingefärbt. Sie bekam einen „heißen Tipp“ von jemand, dass die Farben realistischer rauskommen würden, wenn der Schwamm angefeuchtet würde – ihr Fazit dazu: das Ergebnis ist nicht so berauschend. Aber einen Versuch war es auf jeden Fall wert.

Der Blütenstempel wurde mit einem Write Marker in Kürbisgelb hervorgehoben. Zu guter Letzt kam noch ein Spruch aus dem Stempelset „Wunderbare Wünsche“ in Himbeerrot auf Babyblau; weil der hellblaue Himmel zum Frühling dazu gehört.

Ich finde die Karte ist einfach zauberhaft schön – wie gefällt sie Euch?

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

Bleibt kreativ, denn: „Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Karten, Muttertag

Catch the Sketch #65 – Karten mit Prägefolder

fullsizeoutput_eb2

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Herausforderung bei Catch the Sketch. Dieses Mal ist die Aufgabe, für die Gestaltung des Projektes einen Prägefolder zu benutzen. Gesagt, getan – hier sind unsere Karten.

Annika hat die sog. Graffiti-Technik für ihre Karte benutzt. Seht mal:

img_1970

Sie hat zu Weihnachten ein neues Stempelset mit Pferden bekommen; das sie mit dieser Karte gleich eingeweiht hat. Als Cardstock hat sie Brombeermousse und Flüsterweiß benutzt. Das Gras und die Sonne hat sie aus dem Stempelset „Durch die Gezeiten“ genommen; die Blumen und die beiden Pferde aus ihrem neuen Pferdestempelset. Coloriert hat sie die Pferde mit Aquarellstiften. Den (nicht mehr erhältlichen) Prägefolder Ziegel hat sie mit der Walze eingefärbt und dann ihr gestempeltes Bild geprägt. Fertig ist ihre Pferdekarte. Na, wie gefällt sie euch?

Mir ist es dieses Mal nicht so leicht gefallen; aber ich habe dann doch noch etwas zustande gebracht:

img_1980

Als Cardstock habe ich Flüsterweiß, Minzmakrone und Kirschblüte genommen. Das Stück in Kirschblüte habe ich mit dem Prägefolder „Kachelkunst“ geprägt. Der Kolibri und das Stück Designerpapier stammt aus der Serie „Märchenhaftes Mosaik“. Der Spruch ist in Espresso gestempelt und stammt aus dem neuen Stempelset „Tulpengrüsse“, welches es im neuen Minikatalog von Stampin´ Up sogar mit passender Handstanze geben wird. Drei facettierte Glitzersteine runden die Karte ab.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und morgen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2020. Möge das neue Jahr 2020 für uns alle ein gutes und gesegnetes Jahr werden.

Bleibt auch im neuen Jahr kreativ, denn: „Kreativität macht Freu(n)de!“ 

P.S. Schaut gerne am Neujahrstag ab 18 Uhr wieder vorbei; da geht ein Blog Hop „Happy new Year 2020“ an den Start. Lasst euch überraschen!