Veröffentlicht in IN(K)SPIRE, Karten, Konfirmation

In(k)spire Challenge 342 – Jesus sei dein Halt

Hallo zusammen,

wer mir auf Facebook folgt, hat es vielleicht schon mitbekommen, dass es hier gerade etwas ruhiger zugeht, weil wir einen Trauerfall in der Familie haben und es mir nicht allzu sehr nach Basteln ist.

Da ich mich aber heute etwas ablenken wollte, war ich dann doch mal in meinem Bastelzimmer und habe mir die Farbchallenge von In(k)spire Me vorgenommen. Christine hat die Farben Flamingorot, Petrol, Himmelblau und Flüsterweiß vorgegeben. Als ich die Farben sah, dachte ich zuerst, da mache ich mal wieder eine maritime Karte draus; meine Tochter meinte, ich sollte mal wieder eine Flamingokarte für sie machen; schließlich sei sie ja bei den Royal Rangers im Flamingo-Team.

Doch dann kam mir der Trauerfall dazwischen und ich habe für mich selbst eine tröstende Karte gebastelt – aber seht selbst:

fullsizeoutput_b29

Als Cardstock für die Grundkarte habe ich Petrol benutzt. Für den Aufleger habe ich ein Stück Flüsterweiß mit dem Hintergrundstempel „Marbled“ in Himmelblau bestempelt. Mit den Framelits „Kreuz der Hoffnung“ ist dann das Kreuz in Flamingorot und Flüsterweiß entstanden. Für das Wort „Jesus“ habe ich mal wieder zum Labeler Alphabet gegriffen; was definitiv nicht zu meinen Lieblingssets zählt; und der Spruch stammt aus dem Set „Hoffe und glaube“.

Falls Ihr bei der Ostereiersuche unseres Teams mitmacht, könnt ihr hier schauen, auf welchem Blog die Ostereier versteckt sind. Viel Spaß beim Suchen! Bei mir könnt ihr dann am kommenden Sonntag, 25.03.2018 auf Ostereiersuche gehen.

„Kreativität macht Freu(n)de!“ 

Veröffentlicht in Geburtstag, Karten

Geburtstagskarte zum 90. Geburtstag

Heute feiert eine bekannte Liedermacherin ihren 90. Geburtstag – Margret Birkenfeld. Ohne Lieder wie „Ja, Gott hat alle Kinder lieb“ oder „Sei ein lebendger Fisch“ wäre unsere Welt um vieles ärmer. Wer hat sie je gezählt: Die Stunden, die Margret Birkenfeld in Chorproben verbrachte, in musikalischen Kinderstunden oder als Musiklehrerin. Eine 40-Stunden-Woche war das sicher nicht! Sie ist ein großartiges Beispiel dafür, wie man die Liebe zur Musik, die Hingabe an ihre Arbeit und die Liebe zu Jesus miteinander verbindet.

Anlässlich dieses besonderen Tages hatte der Verlag Gerth Medien dazu aufgerufen, ihr Glückwunschkarten, Briefe oder Mails zu schicken. Für mich ist Margret Birkenfeld und ihre Lieder eine schöne Erinnerung an meine eigene Kindheit und so war es für mich gleich klar, dass ich mich an dieser besonderen Überraschungs-Aktion beteilige.

Diese schöne Karte ist für sie entstanden:

image

Als Cardstock habe ich Minzmakrone und Kirschblüte verwendet. Die Blumen sowie der Spruch und das Wort „Geburtstag“ stammen aus dem Stempelset „So viele Jahre“ und wurden in Flamingorot, Olivgrün, Osterglocke und Taupe gestempelt. Dann noch Zahlen in Gold ausgestanzt – fertig ist eine schöne festliche Geburtstagskarte.

Schaut gerne auch morgen wieder vorbei, dann gibt es die Auflösung der Aktion „Teilen macht Freu(n)de“ – September 2016. Bis dann!