Veröffentlicht in Catch the Sketch, Karten, Maritimes, Technik

Catch the Sketch #107 – Aquarelltechnik

Hallo zuammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Herausforderung bei Catch the Sketch. Nachdem es letztes Mal ja eine familiäre Herausforderung war, ist es dieses Mal eine Technikaufgabe, die für mich ganz schön herausfordernd vor. Die Challenge lautet: Aquarelltechnik.

Mein erster Gedanke: Oh je! Wer mich schon länger kennt, der weiß, dass ich so gar nicht der Typ für Wasser und Gematsche bin. Doch genau das habe ich mir so unter dieser Technik vorgestellt.

Na ja, hilft ja nichts; und so habe ich ganz zaghaft angefangen. Und ich kann euch sagen: Es hat Spaß gemacht; sogar so viel, dass ich gleich drei fertige Projekte mit einem Aquarellhintergrund für Euch habe.

Aber seht selbst:

Ich finde, die Projekte können sich durchaus sehen lassen. Oder was meint Ihr?

Schauen wir uns die einzelnen Projekte noch etwas näher an.

Als erstes mein maritimes Bild:

Mein erster Versuch: Für diesen Hintergrund habe ich einen Bogen Aquarellpapier benutzt und dieses mit einem Stampin´Spritzer mit Wasser eingesprüht. Dann habe ich versucht, mit Savanne und Abendblau einen Strand und Himmel zu machen. Dazu habe ich Farbe mit dem Aquapainter direkt aus dem Stempelkissen aufgenommen und dann auf das nasse Aquarellpapier fließen lassen. Außerdem habe ich noch etwas Glitzer mit dem Wink of Stella gemacht; was leider auf dem Foto nicht wirklich zu sehen ist. Mit dem Ergebnis war ich dann durchaus zufrieden, und habe dann mit dem Stempelset „Setz die Segel“ und den passenden Stanzformen „Luv und Lee“ ein maritimes Bild gemacht. Zum Schluss dann ganze noch auf ein Stück Cardstock in Abendblau geklebt – fertig.

Kommen wir zu meinem zweiten Versuch: Hier habe ich mit den Aquarellstiften gearbeitet. Dazu habe ich ein Streifenmuster in Osterglocke, Kürbisgelb und Glutrot auf den Stück Cardstock in Seidenglanz gemalt, welches ich dann anschließend mit dem Aquapainter vermalt habe. Da ist jedoch durchaus noch Luft nach oben; bei Gelegenheit möchte ich diese Aquarelltechnik nochmals mit anderen Farben ausprobieren. Für die Grundkarte habe ich dann Cardstock in Granit genommen und das Ganze dann noch mit einem ausgestanzten Schmetterling in Perlmuttglanz sowie Strassschmuck verziert.

Weil der erste Versuch eigentlich ganz gut geklappt hatte, habe ich diesen dann nochmals mit anderen Farben und einem kleineren Stück Aquarellpapier gemacht. Schaut mal:

Bei diesem Versuch musste ich klar erkennen, dass „gut Ding Weile haben will“. Ich habe auch hier ein Stück Aquarellpapier mit einem Stampin´Spritzer mit Wasser eingesprüht. Mit den Farben Heideblüte, Bonbonrosa und Amethyst habe ich dann sehr andächtig, fast meditativ; diesen Hintergrund gestaltet; indem ich Farbe mit dem Aquapainter direkt aus dem Stempelkissen aufgenommen habe und dann einfach auf dem nassen Aquarellpapier fließen ließ. Auch hier hab ich etwas Wink of Stella mit einfließen lassen; was dem ganzen das „gewisse Etwas“ verleiht. Den fertigen Hintergrund habe ich dann auf ein Stück Cardstock in Grundweiss geklebt und auch hier kam ein ausgestanzter Schmetterling in Perlmuttglanz sowie Strassschmuck zum Einsatz.

Nun hoffe ich, dass Euch meine Ideen gefallen haben und ich bin ganz gespannt, welche Ideen Euch zu dieser Technik einfallen. Bis einschließlich 30. September 2021, 20 Uhr habt Ihr Zeit, Euer Werk bei Catch the Sketch hochzuladen. Ich bin sehr gespannt auf Eure Werke!

Nun wünsche ich Euch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Geburtstag, Karten

Catch the Sketch #102 – Scrappy Stripe

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Herausforderung bei Catch the Sketch. Dieses Mal dreht sich alles um „Scrappy Stripe“; eine ideale Technik, um Reste zu verwerten.

Annika hat sich für das Designerpapier „Papierblüten“ aus der Sale-A-Bration entschieden und daraus zwei Karten gebastelt. Diese beiden Karten benötigt sie für ihre Aufgaben bei den Royal Rangers für ihr nächstes Abzeichen. Eine Aufgabe ist: „Schicke zwei Karten an alte, kranke oder einsame Menschen“.

Die erste Karte hat sie für eine Frau aus unserer Verwandtschaft gebastelt, die krank ist und der sie mit ihrer Karte „Gute Besserung“ wünschen will.

Die zweite Karte möchte sie ins Alten- und Pflegeheim hier am Ort bringen, damit die Menschen sich darüber freuen können. Schaut mal:

Für ihre beiden Karten hat sie Cardstock in Marineblau und Grundweiss benutzt. Die Sprüche stammen aus dem leider nicht mehr erhältlichen Stempelset „So gesagt“; sind in Marineblau gestempelt und dann mit den Stanzformen „So hübsch bestickt“ ausgestanzt.

Übrigens: Diese Challenge ist für Annika ein persönliches, kleines Jubiläum – es ist ihre 50. Teilnahme bei Catch the Sketch.

Bei mir ist eine männertaugliche Geburtstagskarte entstanden. Schaut mal:

Ich habe vom Designerpapier „Ganz mein Geschmack“ mal ein paar Reste für diese Karte verwendet. Als Cardstock habe ich Zimtbraun und Vanille pur benutzt. Der Spruch aus dem Stempelset „Besondere Momente“ ist in Espresso gestempelt und ebenfalls mit den Stanzformen „So hübsch bestickt“ ausgestanzt.

Und nun seit ihr dran: zeigt eure „Streifenkarten“. Bis einschließlich 15.07.2021, 20 Uhr könnt ihr Euer Projekt bei Catch the Sketch noch hochladen. Ich bin echt gespannt!

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Geburtstag, Karten, Martim

Catch the Sketch #101 – Lieblingschallenge

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zur Challenge #101 bei Catch the Sketch. Die Feierlichkeiten zur 100. Challenge sind vorbei – auf geht’s zu den nächsten 100 Herausforderungen.

Heute könnte man die Challenge überschreiben mit „Wer die Wahl hat, hat die Qual ….“; denn das Thema lautet: „Zeige uns deine Lieblingschallenge“.

Annika musste gar nicht lange überlegen; sie hat sich ganz schnell entschieden, dass sie nochmals eine Flipbookcard basteln möchte. *Hier* könnt ihr unsere Beiträge zur Challenge #95 „Flipbookcard“ nochmals anschauen.

Das ist Annikas heutige Flipbookcard – zuerst einmal von vorne:

Annika hat sich für die Vorder- und Rückseite nochmals für das wunderschöne Designerpapier „Sand und Meer“ entschieden. Das Etikett ist mit den Stanzformen „Lageweise Quadrate“ ausgestanzt und sie hat es selbst beschriftet. Schaut mal:

Ein toller Aufruf und Gedanke zum Umweltschutz! Wenn man die Karte aufklappt, dann sieht man die wunderschöne Meereslandschaft, die es zu bewahren gilt:

Für ihre Karte hat sie Cardstock in Saharasand und das (leider nicht mehr erhältliche) Designerpapier „Meereswelt“ verwendet. Die Wale und die Schildkröten hat sie ebenfalls aus dem Designerpapier ausgestanzt bzw. mit der Schere ausgeschnitten. Beim Zuschneiden und Falzen der Grundkarte sowie beim Schneiden des Designerpapiers habe ich sie tatkräftig unterstützt; da hier ein sehr präzises Arbeiten erforderlich ist und da wollte sie gern meine Hilfe haben. Aber ich habe nur ihre Ideen umgesetzt und die von ihr ausgesuchten Papiere passend zugeschnitten. Den Rest hat sie ganz allein gemacht. Na, wie gefällt euch ihre Karte?

Ich musste auch nicht lange überlegen; denn ich liebe die Herausforderung „Love it, chop it!“. Bei Catch the Sketch #50 war es das erste Mal, dass uns diese Technik begegnet ist – seitdem habe ich sie schon öfters umgesetzt. *Hier* könnt ihr unsere ersten Versuche mit dieser Technik bewundern.

Heute habe ich mit dem farbenfrohen Designerpapier „Eiszeit“ einen Satz Geburtstagskarten gebastelt – schaut mal:

Passend zum Designerpapier habe ich mit den Farben Grundweiss, Hummelgelb und Ziegelrot gearbeitet. Die Sprüche stammen aus den Stempelsets „Schönster Geburtstag“, „Nur das Beste“ und „Fabelhaft“. Alles noch passend ausgestanzt – und so schnell sind sechs Geburtstagskarten fertig. Na, wie gefallen sie euch?

Nun bin ich wirklich gespannt, was eure Lieblingschallenge bei Catch the Sketch ist. Macht doch gern noch mit und ladet Euer Werk bis zum 30. Juni 2021, 20 Uhr hoch.

Bleibt kreativ, denn: „Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Geburtstag, Karten, Sommer, Technik

Catch the Sketch #98 – Colorieren

fullsizeoutput_eb2

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Herausforderung bei Catch the Sketch. Dieses Mal ist es eine Technikchallenge mit dem Thema „Colorieren“.

Catch the Sketch #98 Technikchallenge: Colorieren Werbebild

Dies ist ein sehr vielfältiges Thema, denn es gibt ganz viele Möglichkeiten, seine Stempelmotive zu colorieren – Blends, Write Marker, Aquarellstifte, Wassertankpinsel, Mischstifte, Nachfülltinten – eigentlich alles, was es bei Stampin´ Up im Sortiment gibt. Da fällt einem die Entscheidung nicht leicht – oder etwa doch?

Annika und ich haben uns für die Blends entschieden. Ich gebe ja zu, dass Colorieren lange nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen gezählt hat. Aber seit ich die Blends habe, ist das Colorieren ein Kinderspiel – was auch Annika mit ihrer heutigen Karte beweisen kann. Schaut mal:

Annika hat sich entschieden, die Sonnenblume aus dem Stempelset „Gute-Laune-Gruß“ in bunten Farben zu colorieren. Mit der passenden Stanzform hat sie dann die fertige Blume ausgestanzt und mit ein paar Blättern auf ein Stück Designerpapier „Ombré“ (SAB 2021) geklebt. Die Grundkarte in Waldmoos passt super dazu; ebenso der Spruch. Na, wie gefällt euch Annikas farbenfrohe Karte?

Ich habe mir das Stempelset aus dem aktuellen Paper Pumpkin „Blumen der Freundschaft“ geschnappt und daraus ist dann diese Karte entstanden:

Den Blumenstrauß aus dem Stempelset habe ich in Memento gestempelt, ebenfalls mit den Blends coloriert und dann mit den Stanzformen „So hübsch bestickt“ ausgestanzt. Der Spruch stammt aus dem Stempelset „Liebevolle Gedanken“, ist passend zum Designerpapier „Hortensienpark“ in Rokokorosa gestempelt und dann ebenfalls ausgestanzt. Alles noch aufkleben; eine Grundkarte in Weiß dazu – fertig ist meine Glückwunschkarte. Ich hoffe, sie gefällt euch.

Und nun seit ihr dran – wie coloriert ihr denn am Liebsten? Macht doch mit und ladet euer Werk bis spätestens 15. Mai 2021, 20 Uhr bei Catch the Sketch hoch.

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in BlogHop, Geburtstag, Karten, Technik

Stampin´ Saturday – Nachfülltinten

fullsizeoutput_fb9

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einem neuen Blog Hop „Stampin´ Saturday“. Heute zeigen wir Euch alles rund um das Thema „Nachfülltinten“.

Wie Ihr sicherlich wisst, kann mit den Nachfülltinten die Stempelkissen auffüllen; so dass man wirklich lange Freude an den Stempelkissen hat und gute Stempelabdrücke bekommt. Es gibt auch einige Ideen, die man sonst noch so mit den Nachfülltinten machen kann und die wollen wir Euch heute zeigen. Zugegeben, da musste ich doch etwas überlegen – aber dann kam ich wieder zu einer meiner Lieblingstechniken, der sog. Babywipe-Technik. *Hier* habe ich Euch schon mal genauer gezeigt, wie diese Technik funktioniert.

Heute habe ich diese Karte für Euch:

DE9B9D8C-D978-430D-83CA-40A24104F7D2_1_201_a

Auf ein Stück Cardstock in Weiß habe ich mit der Babywipe-Technik einen Stempel aus dem Stempelset „Eiszeit“ einen bunten Hintergrund gestempelt. Hier könnt ihr das etwas genauer sehen – verwendet habe ich die Farben Currygelb, Kürbisgelb und Glutrot.

30143CB1-67CE-4DA2-8DCD-BF9C5312D26B_1_201_a

Die Eiswaffel habe ich in Zimtbraun und die Kugeln passend zum Hintergrund gestempelt und mit der passenden Handstanze ausgestanzt. Ein Spruch rundet die Karte ab. Zum Schluss habe ich dann alles noch auf die Grundkarte in Zimtbraun aufgeklebt – fertig ist eine Geburtstagskarte.

Ich hoffe, dass euch meine Karte gefallen hat und schicke euch nun weiter zu Silke Trapani – ich bin gespannt, was sie für eine Idee zu den Nachfülltinten hat. Kommt doch einfach mit!

fullsizeoutput_fba

Viel Spaß beim Blog Hop und bis zum nächsten Mal!

Kreativität macht Freu(n)de!“

Hier noch die Liste aller Teilnehmer des heutigen BlogHops:

Sandra Herzog

Anja Ehmann

Silke Trapani

Manuela Auer

Petra Noeth

Evi Bosselmann

Veröffentlicht in Besondere Karte, Catch the Sketch, Karten, Maritimes

Catch the Sketch #95 – Flipbookcard

fullsizeoutput_eb2

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zur einer neuen Aufgabe bei Catch the Sketch. Dieses Mal stammt sie von mir und heißt: „Technikchallenge – eine Flipbookcard“. 

Annika hat sich voller Begeisterung dieser Herausforderung gestellt und mit dem Esel-Stempelset aus der diesjährigen SAB nochmals gebastelt. Hier ihre Flipbookcard – zunächst mal von vorne:

0F051CF6-FFEA-4DDF-BAF4-21BA8D0D9DAA

Der Spruch stammt aus dem Set „Gruss auf vier Hufen“, ist in marineblau gestempelt und mit der neuen Ovalstanze ausgestanzt. Für die Verzierung außen hat sie Designerpapier aus der Serie „Sand und Meer“ sowie Akzente in Opalweiß benutzt. 

Wenn man die Flipbookcard dann öffnet, sieht sie so aus:

0AF05CA6-2F7C-4DA7-9791-A94D030C0D4E

Annika hat einen weißen Cardstock mit Olivgrün, Saharasand und Rauchblau eingefärbt. Mit den tollen Blendigpinseln ist das echt ein Kinderspiel. Beim Zuschneiden und Falzen der Grundkarte sowie beim Schneiden ihres gefärbten Papiers habe ich sie tatkräftig unterstützt; da hier ein sehr präzises Arbeiten erforderlich ist und da wollte sie gern meine Hilfe haben. Aber die Esel und die anderen Dinge hat sie selbständig gestempelt und mit den Blends coloriert; lediglich beim Ausscheiden habe ich ihr nochmals ein bisschen geholfen. Ihre Reaktion: „Schade, dass es für die Esel keine passenden Stanzformen gibt, das wäre einfacher gewesen!“ Nichtsdestotrotz hat sie eine tolle Flipbookcard kreiert, oder was meint ihr?

Bei mir wurde es – wie so oft bei solchen besonderen Kartenformen – mal wieder maritim, dieses Mal mit der Serie „Sand und Meer“. Von außen sieht meine Karte erst mal so aus:

2CC737C5-7876-4240-BE9C-769807CA2FEA_1_201_a

Passend zu der Produktreihe „Sand und Meer“ habe ich das entsprechende Designerpapier gewählt. Der Spruch stammt aus dem Stempelset “ Wie Muscheln“ und ein paar Akzente in Opalweiß dürfen natürlich nicht fehlen.

Von innen sieht meine Karte so aus:

F3155573-1A8A-40BD-BFE2-A328E2A13D23

Ich habe ebenfalls einen weißen Cardstock eingefärbt und dann alles entsprechend zurecht geschnitten. Die Muscheln sind gestempelt und ausgestanzt; ebenso die Gräser. Eine Sonne und ein paar Möwen mussten auch noch auf die Karte; und zwei Sprüche aus dem Muschel-Set haben ebenfalls Platz gefunden. Na, wie findet ihr meine Flipbookcard?

Übrigens: Diese Kartenform eignet sich auch ganz prima als Minialbum; vielleicht auch mal eine nette Geschenkidee für besonders liebe Menschen?

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bin wirklich gespannt, welche Ideen Ihr zu meiner Kartentechnik habt. Bis einschließlich 31, März 2021, 20 Uhr habt ihr Zeit, Euer Werk bei Catch the Sketch hochzuladen. Ich bin echt gespannt auf die Ergebnisse.

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in BlogHop, Geburtstag, Karten

We fall in… colours! – Dezember 2020

71112875_2964595923557419_8369117713288658944_n

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zum heutigen Blog Hop mit den Farben Schiefergrau, Jade und Granit.

95290861_3480058455344494_135432379111047168_n

Mit diesen Farben habe ich mit einem (Achtung: Sneak Peak!) neuen männertauglichen Stempelset, welches im neuen Minikatalog Januar bis Juni 2021 dann auch für euch zu bestellen ist, eine Geburtstagskarte gemacht.

Wie so oft, wenn es sich um eine Farbvorgabe handelt, habe ich mal wieder zu meiner Lieblingstechnik gegriffen – nämlich die „Drei-Lagen-Stempeltechnik“.

Hier ist meine heutige Karte:

img_5523

Für die Karte habe ich Cardstock in Jade und Flüsterweiß benutzt. Alle drei Farben habe ich zum Stempeln benutzt; Jade für den Spruch und die Grautöne für die Krawatten. Drei Strasssteine in Jade runden die Karte ab. Na, wie gefällt sie euch?

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag und schicke euch weiter zu Rene Guenther – Stempeln-mit-Rene.de.

fullsizeoutput_15cd

Viel Spaß bei unserem heutigen BlogHop – ich komme mit und bin gespannt, was die anderen Teilnehmer aus diesen Farben gemacht haben.

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Hier noch die Liste aller Teilnehmer des heutigen BlogHops:

Sandra Herzog

Silke Trapani

Karin Hobelsberger

Iris Philipps – Der Papierhimmel

Kathrin Fuchs – stempelfux

Christiane Knapp – StempelPalast

Waltraud Hattinger – Stempelkeller

Sandra Hagenlocher

Claudia Strauchfuß – Kreative Machenschaften

Liane Gorny – Jungle Cards

Carmen Hillesheim – Bastelatelier

Petra Kurth – Basteltime mit Petra

Diana Böckel – Diana’s Kreativwerkstatt

Manuela Auer – Papierteufelchen

Belinda Wenke – Beli´s Kreative Welt

Veronika Karner – Farbenfest.at

Simone Kleine – derdiedasKleine bastelt

Daniela Bruckner – Bastelerie

Pia Gerhardt – Scraproomboom

Sigrid Joch – Sigrids kreative ART

Katja Martins – Stempelpfau

Anja Ehmann – Bastelanja

Rene Guenther – Stempeln-mit-Rene.de

Petra Noeth – Stempelstein

Evi Bosselmann

Veröffentlicht in Geburtstag, Herbst, Karten, Mach was draus

Aktion „Mach was draus“ – September 2020

A32CB856-DD6A-42B2-BB63-DCFBA16CAC7F

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Auflösung bei Mach was draus – September 2020. In diesem Monat waren in unserem Materialumschlag folgende Sachen enthalten: ein Stück Cardstock in Seidenglanz, Cardstock in Anthrazitgrau und zwei Stück Designerpapier „Ganz mein Geschmack“. Vor allem das Stück Seidenglanz hat mich doch etwas Nerven gekostet; aber ich finde, meine beiden Karten können sich durchaus sehen lassen.

Für meine beiden Karten habe ich den Cardstock in Anthrazitgrau genommen und das Designerpapier darauf geklebt.

C7B1452F-52C9-4EAA-8C03-AB2E414F96D7_1_201_a

Die Sonnenblumen sind aus dem Cardstock in Seidenglanz entstanden; indem ich sie zuerst in Weiß embosst, dann mit dem Aquapainter in Hummelgelb übermalt und mit den passenden Stanzformen ausgestanzt habe. In Farngrün habe ich noch die Blätter ausgestanzt und dann alles aufgeklebt. Der Spruch ist aus dem Stempelset „Karte Diem“ in Abendblau gestempelt und ausgestanzt. Aus meinem Bestand habe ich noch zwei facettierte Glitzersteine in die Sonnenblumen eingeklebt.

4DCB8AC4-C61B-4DF7-A450-05E018015CCD_1_201_a

Die zweite Karte ist eher schlicht gehalten; der Spruch stammt aus dem Set „Gute-Laune-Gruß“ und ich fand ihn hier passend. Na, wie gefallen euch meine Karten?

Nun bin ich echt gespannt, was die anderen Teilnehmerinnen aus diesen Materialien gebastelt haben. Deshalb schaue ich jetzt mal bei Heike und Anja vorbei – kommt Ihr mit?

Ich wünsche euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Geburtstag, Herbst

Catch the Sketch #83 – Herbstlicher Geburtstag

fullsizeoutput_eb2

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Challenge bei Catch the Sketch. Dieses Mal ist eine Farbchallenge mit den folgenden Farben:


Annika hat eine schöne Geburtstagskarte mit dem Stempelset „Pattern Play“ gemacht – schaut mal:

440331D4-6A8F-4817-AFA3-28AB39B3C512

Für die Karte hat sie Cardstock in Pfauengrün, Flüsterweiß und Himbeerrot benutzt. Mit dem Pfeilstempel hat sie in allen drei vorgegebenen Farben ihren weißen Cardstock bestempelt. Dazu noch zwei Luftballons ausgestanzt und ein Geburtstagsspruch aus dem Stempelset „Karte Diem“ dazu – schon ist die Karte fast fertig. Ein Stück besticktes Band und Lackakzente in Pfauengrün aus meinem Bestand runden die Karte ab. Na, wie gefällt sie Euch?

Wie es dann immer so ist – Annika ist fertig; und mir wollte erst mal so gar nichts zu diesen Farben einfallen. Doch wenn nichts mehr geht, dann gehen entweder geometrische Formen oder meine Lieblingstechnik „Drei-Lagen-Stempeltechnik“. Der Versuch, diese Technik mit geometrischen Formen umzusetzen, ist kläglich gescheitert – eine neue Idee musste her. Ein Blick in meine Stempelschublade konnte da vielleicht weiterhelfen – und siehe da, ich wurde fündig. Hier ist meine heutige Karte:

6AF70C25-BE20-4C4B-9AF0-6C689B4B2CB0_1_201_a

Für die Karte habe ich Cardstock in Himbeerrot und Flüsterweiß benutzt. Aus dem Stempelset „Kraft der Natur“ stempelte ich die Blätter in den drei Farben ab; und den Spruch „Ruhe, Kraft, Gelassenheit“ habe ich für mich selbst gestempelt – das muss ich mir nach dieser doch recht hektischen Woche einfach auch mal selber wieder sagen und ins Gedächtnis rufen.

Na, wer von Euch nimmt diese Farbvorgabe an und macht bei der Challenge mit? Bis zum 30.09.2020, 20 Uhr könnt ihr Eure Beiträge bei „Catch the Sketch“ noch hochladen. Ich bin sehr gespannt, was Euch zu diesen (herbstlichen) Farben einfällt.

Nun wünsche ich Euch noch ein schönes Wochenende und bleibt kreativ, denn: „Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Karten, Sommer

Catch the Sketch #80 (2) – Urlaub

fullsizeoutput_eb2

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einem Gastbeitrag zur aktuellen Challenge bei Catch the Sketch. Jessica hat das Thema „Urlaub“ als Langkarte umgesetzt – schaut mal:

50D926B0-D2A8-4A5D-AC0F-A4186803AE97

Für diese Karte hat sie sich aus einem Schmierpapier eine Vorlage mit den Stanzformen gemacht und auf ein Stück Cardstock gelegt. Hier könnt ihr das sehen und euch besser vorstellen – ihre Vorlage:

7DF8323B-5DF6-4A5A-A4AF-5A506035ED73_1_201_a

Mit der Schwammtechnik hat sie drei Felder mit den Farben Altrose, Pfirsich pur und Rauchblau bestrichen und dann mit den sommerlichen Motiven in Schwarz bestempelt. Zum Schluss hat sie die Schablone abgenommen und das Ergebnis ist ihre tolle Sommerkarte, die unwillkürlich natürlich auch an Urlaub erinnert.

Na, wie gefällt euch diese Karte? Und was ist euer Beitrag zum Thema „Urlaub“? Macht doch noch bei Catch the Sketch mit – bis 15. August 2020, 20 Uhr habt ihr noch Zeit, Euer Urlaubsprojekt dort hochzuladen.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Nachmittag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“