Veröffentlicht in Karten, Weihnachten

Weihnachtskarten „Heilige Nacht“

Hallo zusammen,

heute möchte ich Euch zwei Weihnachtskarten zeigen, die mit meinem neuen Lieblingsset „Heilige Nacht“ aus dem aktuellen Herbst-/Winterkatalog entstanden sind. Inspiriert wurde ich durch verschiedene Karten, die ich bei Pinterest gesehen habe. Die erste Karte kommt sogar ohne die Edgelits Formen „Bethlehem“ aus – ist also für alle die von euch gut zu stempeln, die (noch) keine Big Shot haben. Seht mal:

IMG_6552

Für diese Karte habe ich die Blautöne Marineblau und Ozeanblau verwendet. Auf den flüsterweißen Cardstock habe ich dann die verschiedenen Elemente in Marineblau gestempelt. Auf den größeren Stern noch ein Strassschmuck darauf geklebt und fertig ist diese Karte. Als die Karte fertig war und meine Freundin Maria sie gesehen hat, hat sie gemeint, dass es vielleicht ganz gut wäre, wenn Maria und Josef nicht von der Stadt weg, sondern zur Stadt hinlaufen. Beim nächsten Mal werde ich das auf jeden Fall mal noch ausprobieren – müsste ja eigentlich auch klappen. Natürlich kann diese Karte auch mit vielen anderen Farben gestaltet werden; da sind der Farbauswahl (fast) keine Grenzen gesetzt. Probiert es doch mal aus – ich würde mich freuen, wenn Ihr mir eure Ergebnisse zeigt.

Für die zweite Karte habe ich die Edgelits Formen „Bethlehem“ benutzt. So sieht sie aus:

IMG_6551

Hierfür habe ich eine – wie ich finde – untypische, aber schöne Farbkombination für Weihnachtskarten benutzt. Die Karte ist in Meeresgrün, Chili und Vanille pur gehalten. Die Stadt und die Sterne habe ich in Schiefergrau gestempelt, den Spruch in Chili. Die Figuren habe ich in Meeresgrün gestempelt und dann mit der Big Shot ausgestanzt; ebenso den Stern aus der Silberfolie.

Diese beiden Karten sind als „Prototypen“ für einen Großauftrag entstanden. Eine davon wird dann „in Serie“ gehen. Welche Karte ist Euer Favorit? Hinterlasst mir gerne eure Meinung in den Kommentaren – ich würde mich freuen!

Nun wünsche ich Euch einen schönen Tag und bleibt kreativ!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Advertisements
Veröffentlicht in Global Desgin Project, Karten, Weihnachten

Global Design Project 109 – Weihnachtliche Etiketten

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Farbchallenge beim Global Design Project. Folgende Farben sind heute vorgegeben: Gold, Schwarz und Olivgrün. Da ist mir gleich das Designerpapier „Frohes Fest“ sowie das Stempelset „Weihnachtliche Etiketten“ eingefallen, dass ich seit kurzem habe und schon war es klar: Ein kleines Weihnachtskärtchen soll es werden. Und so sieht mein Ergebnis aus:

IMG_6548

Als Cardstock habe ich Olivgrün und Flüsterweiß benutzt. Das Designerpapier stammt aus der bereits erwähnten Serie und das Etikett habe ich in Olivgrün gestempelt. Mit der neuen Stanze „Etikett für jede Gelegenheit“ habe ich es ausgestanzt. Diese neue Stanze ist echt super – der Kauf lohnt sich auf jeden Fall! Als Hingucker habe ich dann noch etwas dünne Kordel in Gold aus meinem Bestand sowie drei goldene Sterne verwendet.

So, und was macht ihr aus diesen Farben? Traut euch – es macht echt Spaß!

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in IN(K)SPIRE, Karten, Weihnachten

In(k)spire Challenge 321 – Freude im Advent

Herzlich willkommen zu einer neuen Challenge bei In(k)spire Me. Heute hat uns Annemarie einen Sketch vorgegeben, der auch viel Spielraum zur freien Gestaltung lässt.  Es ist möglich, ein bestimmtes Motiv schön in Szene zu setzen und mit Sprüchen zu untermalen. Da ich diese Woche (endlich) neue Stempelsets bekommen habe, war natürlich klar, dass ich damit etwas machen wollte. Gesagt, getan und so habe ich mit dem aktuellen Gastgeberinnenset „Freude im Advent“ diese Karte gemacht:

IMG_6535

Als Cardstock habe ich Chili und Flüsterweiß sowie ein Stück Designerpapier aus der Serie „Voller Vorfreude“ benutzt. Die Kerzen sowie die Sprüche stammen aus dem bereits erwähnten Stempelset und sind in Chili, Osterglocke und Gartengrün gestempelt. Mit wenig Aufwand eine schöne weihnachtliche Karte gezaubert – und was machst du aus diesem Sketch?

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag – ich werde jetzt erst mal mit meiner Freundin eine Runde walken gehen. Bis zum nächsten Mal – bleibt kreativ!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Karten, Trauer, Workshop

Workshopbericht „Trauerkarten“

Hallo zusammen,

heute finde ich endlich die Zeit, um euch von meinem Workshop „Trauerkarten“ zu berichten. Wie ich Euch hier schon berichtet habe, war es der Wunsch einer Kundin, dass ich bei ihr zuhause einen Workshop zu diesem Thema durchführe. Es war ihr ein persönliches und wichtiges Anliegen, dass wir uns mal ohne konkreten traurigen Anlass mit diesem Thema auseinandersetzen und kreativ dazu tätig sind. Wenn ein Trauerfall in der Familie oder näheren Umgebung eintritt, ist nicht jeder in der Lage, in seiner Trauer noch kreativ zu werden und passende und stilvolle Trauerkarten anzufertigen. Und so stand dieser Workshop ganz im Zeichen stilvoller Trauerkarten. Doch wer jetzt denkt, wir hätten die ganze Zeit traurige Gesichter gezogen und wären nur traurig gewesen, den muss ich enttäuschen. Wir hatten trotz des ernsten Themas jede Menge Spaß, es wurde viel gelacht, viel geredet und leckere Pizza haben wir auch zusammen gegessen.

Diese drei Karten hatte ich vorbereitet:

IMG_6448

Bei allen Karten kamen als Cardstock Anthrazitgrau, Schiefergrau, Schwarz und Flüsterweiß zum Einsatz.

Bei der linken Karte habe ich die Thinlits „Wunderbar verwickelt“ in den verschiedenen Farben durch die Big Shot gekurbelt und dann als Kreuz aufgeklebt.

Die mittlere Karte ist in einer besonderen Form gemacht, die sich nicht nur für Trauerkarten hervorragend eignet. Hier habe ich diese Form schon mal als Geburtstagskarte gebastelt. Für diese Trauerkarte habe ich ein Stück Designerpapier aus dem Set „Muster und Motive“ sowie schimmerndes Geschenkband in Schwarz benutzt. Der Stempel stammt aus dem Set „Herzliches Beileid“.

Bei der rechten Karte kam das Stempelset „Genial vertikal“ zum Einsatz. Das Bäumchen wurde in Grünbraun und Schiefergrau gestempelt. Noch ein Stück Leinenfaden dazu und fertig ist diese Trauerkarte.

Jetzt seit ihr aber sicherlich gespannt, wie die Ergebnisse der Teilnehmerinnen aussehen – schaut mal:

Diese Ergebnisse können sich wirklich sehen lassen. Danke nochmals an die Kundin fürs Ausrichten dieses Workshops – es hat jede Menge Spaß gemacht. Gerne mal wieder!

Vielleicht traut ihr Euch jetzt auch mal an dieses Thema „Trauerkarten“ heran – ihr seht, es gibt durchaus einige Möglichkeiten, solche Karten dem Anlass gemäß zu gestalten.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

MerkenMerken

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Herbst, Karten

Catch the Sketch #12 – Herbstkarte

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer weiteren Challenge von Catch the Sketch. Für diese Farbchallenge mit den Farben Wildleder, Grünbraun, Terrakotta und Kürbisgelb  habe ich mir heute beim Workshop von meiner Upline Yvonne das schöne Stempelset „Herbstanfang“ geschnappt und einfach mit diesen Farben etwas experimentiert. Das ist dann dabei herausgekommen:

IMG_6531

Als Cardstock habe ich Kürbisgelb benutzt. Diesen habe ich dann mit dem Prägefolder „Blätter-Relief“ geprägt. Dann habe ich die (Sonnen)Blume in Kürbisgelb und Terrakotta und den Spruch in Grünbraun gestempelt. Beides habe ich dann mit Wildleder unterlegt. Noch ein paar ausgestanzte Blätter in Grünbraun dazu – fertig ist eine weitere herbstliche Karte mit diesem tollen Set.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

 

 

Veröffentlicht in Dankeskarten, IN(K)SPIRE, Karten

In(k)spire Challenge 320 – Flamingo-Fantasie II

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Challenge von In(k)spire Me. Heute hat uns Tina eine Farbchallenge mit den Farben Sommerbeere, Flüsterweiß, Schwarz und freie Farbwahl (bei mir Olivgrün) vorgegeben. Zuerst wusste ich gar nicht, was ich damit anfangen sollte. Doch die Royal Ranger Pfadfinder, zu denen meine Tochter mit großer Begeisterung seit heute hingeht, haben mir dann die Idee schlechthin geliefert. Sie ist dort bei den „Flamingos“. Da war mir schnell klar, dass ich das Stempelset „Flamingo-Fantasie“ mal wieder rausholen könnte. Hier habe ich euch schon mal eine Karte mit diesem Set gezeigt.

Diese Karte ist heute damit entstanden:

IMG_6527

Als Cardstock habe ich Sommerbeere und Olivgrün benutzt. Der Flamingo ist in Sommerbeere und Schwarz gestempelt. Die Sprüche stammen ebenfalls aus diesem Set und wurden mit den Stickframelits ausgekurbelt. Noch etwas Gras in Olivgrün sowie etwas Bling Bling dazu – fertig ist eine nette Dankkarte, die ich den Teamleiterinnen des Pfadfinderteams meiner Tochter widme.

Bis zum nächsten Mal – bleibt kreativ!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Karten, Mach was draus, Weihnachten

Aktion „Mach was draus“ – September 2017 – Teil 2

Hallo zusammen,

was lange währt, wird endlich fertig. Ich hatte Euch bei meinem ersten Teil der Auflösung von „Mach was draus“ – September 2017 versprochen, noch die zweite Karte zu zeigen, wenn sie fertig ist. Und heute ist es endlich soweit. Aus den restlichen Materialien ist diese Karte entstanden:

IMG_6526

Den weißen Glitzerkarton hatte ich wie bereits erwähnt in den (nicht mehr erhältlichen) Farben Honiggelb und Orangentraum sowie Curry-Gelb eingefärbt. Bei Susanne von stempelabc findet ihr hier eine tolle Videoanleitung, wie das geht. Für meinen ersten Versuch war ich mit dem Ergebnis ganz zufrieden; und so habe ich verschiedene Sterne daraus ausgestanzt und auf den Cardstock in Chili sowie auf ein Stück Designerpapier aus der Serie „Frohes Fest“ aufgeklebt. Das Geschenkband rundet die Karte ab.

So, nun muss ich aber weitermachen – ein Großauftrag „Türschilder für ein Eheseminar“ wartet darauf, gebastelt zu werden.

Wünsche Euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“