Workshop bei einem Kindergeburtstag

Heute nachmittag war es soweit: Ich war zu einem Workshop bei einem Kindergeburtstag (oder besser gesagt bei einer Geburtstagsparty) eingeladen. Das Geburtstagskind (12 Jahre) hatte sich im Vorfeld gewünscht, dass eine Karte mit dem tollen Gastgeberinnenset „Love you lots“ gemacht wird und dann kamen wir zusammen auf die Idee, ein Minialbum zur Erinnerung an diese tolle Party zu machen. Gesagt, getan – und hier sind die Projekte. Als erstes die Karte:

image

Hier habe ich Cardstock in Smaragdgrün, Currygelb und Flüsterweiß benutzt. Die Igel stammen aus dem bereits erwähnten Set „Love you lots“ und die Luftballons sind aus den Sets „Party-Grüße“ und „In Partystimmung“ (beide nicht mehr erhältlich).

Und so sahen die fertigen Karten der Mädels aus:

image

 

Das Minialbum, welches ich Euch hier schon mal in maritimer Variante gezeigt hatte, hatte ich für den heutigen Workshop zum Thema „Geburtstagsparty“ vorbereitet:

Als Cardstock kam hier Minzmakrone, Currygelb und Flüsterweiß zum Einsatz. Die Kinder hatten dann die Möglichkeit, mit den Stempelsets „Party-Grüße“ und „In Partystimmung“ sowie den dazugehörigen Handstanzen ihre ganz persönlichen Titelseiten für ihr Album zu gestalten. Das Designerpapier im Innenteil stammt aus dem alten Block „Meine Party“. Jedes Mädel konnte dann gleich die Bilder, die bei der Party gemacht wurden, nach ihren persönlichen Vorstellungen in ihr Album einkleben. So konnte jede eine persönliche Erinnerung von diesem Nachmittag mit nach Hause nehmen.

Hier noch die Minialben der Mädels:

image

image

Der Nachmittag ist wie im Flug vergangen und alle hatten viel Spaß! Falls jetzt jemand Interesse an einem Workshop hat – nur zu! Ich freue mich auf Eure Anfragen! Auf der Seite „Termine“ findet Ihr dazu nähere Informationen!

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und ein gesegneten Sonntag!

 

In(k)spire Challenge 268 – Farbenfrohe Geburtstagskarte

Kaum zu glauben, aber schon ist wieder eine Woche um und es ist Zeit für die In(k)spire Challenge. Diese Woche hat uns Jenny fünf Farben vorgegeben, nämlich Pfirsich pur, Glutrot, Flüsterweiß, Anthrazitgrau und Bermudablau. Zuerst dachte ich daran, diese Farben weihnachtlich umzusetzen, aber da heute hier wirklich schönes und sonniges Herbstwetter ist, wollte ich nicht schon wieder eine Weihnachtskarte machen. So habe ich kurzerhand eine Geburtstagskarte, die ich hier schon in anderen Farben gezeigt habe, mit den heutigen Challengefarben gemacht – und so sieht sie aus:

image

Als Cardstock habe ich Glutrot und Flüsterweiß benutzt; auch etwas Designerpapier in Pfirsich pur darf nicht fehlen. Der Spruch, gestempelt in Anthrazitgrau, stammt aus dem Stempelset „Konfetti-Grüße“ und die Kerzen in Bermudablau und Pfirsich Pur aus dem Set „Geburtstagsbanner“. Mit dem Band in Pfirsich pur wird die Karte verschlossen ….

… aber hier könnt Ihr aber noch das Innere der Karte sehen:

image

Hier habe ich noch drei Luftballons in Bermudablau gestempelt und ein Banner in Glutrot mit „Alles Gute“ ist auch innen zu finden.

Also, mir gefällt diese Karte. Euch auch? Und falls ihr Lust habt, macht doch einfach mal mit bei der In(k)spire Challenge – es ist herausfordernd, macht aber immer wieder jede Menge Spaß!

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

 

 

 

 

 

Tizzy Tuesday 273 – Bannerweise Grüße

Endlich kann ich mal wieder bei Tizzy Tuesday mitmachen – in den letzten Wochen waren durchweg Stempelsets dran, die ich (noch) nicht habe. Umso mehr die Freude, als ich gestern sah, dass in dieser Woche das Stempelset „Bannerweise Grüße“ im Mittelpunkt steht. Ich habe mir das Set schon vor längerem gekauft, aber bis jetzt noch gar nicht richtig eingesetzt. Da habe ich gleich die Gelegenheit ergriffen und eine schöne Geburtstagskarte damit gemacht. Seht mal:

image

Da ich in letzter Zeit ziemlich viel mit den neuen InColor-Farben 2016-18 gemacht habe, hatte ich so richtig Lust, mal wieder die  (leider nicht mehr erhältlichen) „alten“ Farben zu nehmen und etwas damit zu machen. Gesagt, getan. Die Karte habe ich in Brombeermousse und Honiggelb gemacht; dann die Streifen in den fünf InColor Farben abwechselnd gestempelt und zum Schluss habe ich den Text in schwarz auf die bunten Streifen gestempelt. Die Bannerstanze kam auch zum Einsatz und ein kleines Blümchen in Melonensorbet durfte nicht fehlen. Na, wie gefällt euch die Karte?

Natürlich kann man diese Karte auch in vielen anderen Farben gestalten; vielleicht habt Ihr ja Lust und probiert es mal aus. Viel Spaß dabei!

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

 

 

 

 

Teilen macht Freu(n)de – September 2016

Heute ist es wieder soweit – es gibt die Auflösung von „Teilen macht Freu(n)de“ – September 2016. Diesen Monat hat uns Daniela folgendes Material geschickt: Farbkarton in Savanne, Aquamarin, Zarte Pflaume und Wasabigrün sowie einen Schleifen-Drahtclip. Dieser Clip hat mir am meisten Kopfzerbrechen bereitet, während der Cardstock ziemlich schnell nach etwas Recherche in Pinterest in zwei Karten – einer Dankes- und einer Weihnachtskarte – verarbeitet wurde. Hier sind meine Ergebnisse im Überblick:

image

Links im Bild seht ihr die Weihnachtskarte, rechts davon die Dankeskarte und vorne eine kleine Verpackung, bei der oben der Drahtclip angebracht ist.

 

image

Für die Weihnachtskarte habe ich Cardstock in Savanne und Aquamarin benutzt; dieser wurde mit dem Prägefolder „Glückssterne“ geprägt. In Wasabigrün und Gold habe ich noch zwei Kreise ausgestanzt und der Weihnachtsbaum mit Bibelvers aus dem Set „O Tannenbaum“ wurde in Olivgrün gestempelt und mit den passenden Framelits ausgestanzt. Schon fertig – einfach, aber hübsch!

 

image

Bei der Dankeskarte habe ich ebenfalls Cardstock in Savanne für die Grundkarte benutzt. Aus dem Stempelset „Swirly Birds“ stammen die „Flecken“, die ich im Hintergrund mit Jeansblau gestempelt habe. Mit den anderen drei Farben habe ich die Swirls und die Blümchen ausgestanzt. Der Dankesspruch stammt aus dem Set „Zum Dank“ und ist in Schwarz gestempelt. Zum Schluss noch etwas Strassschmuck verteilt – fertig!

Blieb – wie oben schon erwähnt – der Schleifenclip übrig. Da ich nicht so der typische Verpackungsbastler bin, habe ich mich auch bei Pinterest etwas umgeschaut und bin dann bei Janas Bastelwelt auf die Sour Cream Box gestoßen. Und die Verpackung habe ich einfach mal ausprobiert – etwas Designerpapier „Pink mit Pep“, dann der Clip mit etwas goldweißem Band und ein Banner mit Dankesworten – sieht gar nicht so schlecht aus und ist dank der Videoanleitung auch recht einfach zu machen:

image

Schaut doch auch noch bei Daniela vorbei; da findet ihr die Projekte der anderen Teilnehmer.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

 

 

 

Geburtstagskarte zum 90. Geburtstag

Heute feiert eine bekannte Liedermacherin ihren 90. Geburtstag – Margret Birkenfeld. Ohne Lieder wie „Ja, Gott hat alle Kinder lieb“ oder „Sei ein lebendger Fisch“ wäre unsere Welt um vieles ärmer. Wer hat sie je gezählt: Die Stunden, die Margret Birkenfeld in Chorproben verbrachte, in musikalischen Kinderstunden oder als Musiklehrerin. Eine 40-Stunden-Woche war das sicher nicht! Sie ist ein großartiges Beispiel dafür, wie man die Liebe zur Musik, die Hingabe an ihre Arbeit und die Liebe zu Jesus miteinander verbindet.

Anlässlich dieses besonderen Tages hatte der Verlag Gerth Medien dazu aufgerufen, ihr Glückwunschkarten, Briefe oder Mails zu schicken. Für mich ist Margret Birkenfeld und ihre Lieder eine schöne Erinnerung an meine eigene Kindheit und so war es für mich gleich klar, dass ich mich an dieser besonderen Überraschungs-Aktion beteilige.

Diese schöne Karte ist für sie entstanden:

image

Als Cardstock habe ich Minzmakrone und Kirschblüte verwendet. Die Blumen sowie der Spruch und das Wort „Geburtstag“ stammen aus dem Stempelset „So viele Jahre“ und wurden in Flamingorot, Olivgrün, Osterglocke und Taupe gestempelt. Dann noch Zahlen in Gold ausgestanzt – fertig ist eine schöne festliche Geburtstagskarte.

Schaut gerne auch morgen wieder vorbei, dann gibt es die Aulfäsung der Aktion „Teilen macht Freu(n)de“ – September 2016. Bis dann!

 

In(k)spire Challenge 267 – Frohe Weihnachten

Es ist wieder Zeit für die In(k)spire Challenge und heute hat uns ela einen herausfordernden Sketch vorgegeben. Als ich ihn sah, war mir trotzdem recht schnell klar, dass ich in dem Kreis gerne die Weihnachtsszene im Stall haben möchte. Dazu habe ich die wunderschöne Krippenszene aus dem (leider nicht mehr erhältlichen) Stempelset „Gesegnete Weihnacht“  genommen und dann in Szene gesetzt. Seht selbst:

image

Als Cardstock habe ich Chili und Vanille pur genommen. Mit dem Prägefolder „Glückssterne“ ist dann der Sternenhimmel entstanden. Ich hatte mir sogar kurz überlegt, den Sternenhimmel in Schwarz oder Anthrazitgrau zu machen; um die heilige Nacht in Szene zu setzten; diese Idee dann aber doch wieder verworfen; da ich finde, dass die Karte sonst zu dunkel geworden wäre. Vielleicht probiere ich das mal bei Gelegenheit noch aus.

Die Krippenszene ist in Anthrazitgrau gestempelt und dann habe ich versucht, das Ganze zu colorieren; was mir auch – wie ich finde – für meine Verhältnisse recht gut gelungen ist. Das Designerpapier stammt aus dem Set „Besonderes Designerpapier für Weihnachten“ und der Spruch aus dem Stempelset „Freude der Weihnacht“. Die Schleife und die Banner links oben aus dem Sketch habe ich mit goldenen Sternen ersetzt. Dann noch etwas Washitape in Gold (SAB 2016) und fertig ist eine Weihnachtskarte.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und ein erholsames Wochenende.

Bis zum nächsten Mal!

 

„Ausgestochen weihnachtlich“ noch gar nicht weihnachtlich – Geschenk zur Geburt

Heute habe ich mal wieder mit dem neuen Stempelset „Ausgestochen weihnachtlich“ experimentiert. Da ich aber bei über 30 Grad im Schatten noch keine Lust auf weihnachtliche Projekte hatte, musste das Set für ein Geschenk zur Geburt herhalten. Entstanden ist eine Karte zur Geburt mit passender Verpackung:

image

Ich habe für beide Projekte Cardstock in Saharasand, Flamingorot und Flüsterweiß benutzt. Der Teddy stammt aus dem neuen Stempelset „Ausgestochen weihnachtlich“. Ich habe ihn aber (trotz passender Stanze) von Hand ausgeschnitten, da ich sonst die Ohren ankleben müsste.

 

image

Der flüsterweiße Cordstock ist mit der Prägeform „Konfetti-Spaß“ geprägt. Die beiden Sprüche stammen aus dem Set „Zum Nachwuchs“. Dann noch zwei Lackakzente in Pfirsich pur dazu – fertig ist eine schöne Karte zur Geburt.

 

image

Für die Verpackung, die ich euch hier schon mal als Variante „Kleiner Gruß“ und hier als Hochzeitsversion gezeigt habe, habe ich noch ein Stück Designerpapier in Flamingorot benutzt. Die beiden Ovale sind in Flüsterweiß und Pfirsich pur ausgestanzt und dann wird die Verpackung mit flamingorotem Band verschlossen.

Und von innen sieht das Ganze dann so aus – die Buchstaben sind aber gekauft und ergeben den Namen des Kindes, das geboren ist:

image

Hier habe ich noch Cardstock in Flamingorot, Pfirsich pur und Flüsterweiß benutzt. Der Spruch stammt aus dem Set „Unentbärliche Grüße“. Möge das Leben des neugeborenen Kindes voller Liebe und Glück sein!

Nun wünsche ich euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!