Veröffentlicht in Catch the Sketch, Geburtstag, Karten

Catch the Sketch #38 (2) – es wird blumig!

Hallo zusammen,

so schnell sind die tollen On Stage Tage in Berlin vorbei gegangen und ich sitze gerade im Zug auf der Heimfahrt von Berlin nach Stuttgart. Dank moderner Technik hat mir eine Freundin noch ein Foto geschickt, dass sie gerne bei Catch the Sketch #38 einreichen will und da ich hier im Zug Zeit habe (und der Laptop auch dabei ist), nutze ich einfach die Zeit, um diesen Beitrag zu schreiben und für Jessica ihr Foto bei Catch the Sketch hochzuladen. Sie hat (noch) keinen eigenen Blog; aber was nicht ist, kann ja noch werden.

Und hier ihre Karte zur aktuellen Challenge mit der Embossing Resist Technik:

2e7ee29b-4087-4b41-9db6-81a4aeb4b58c

Für ihre Karte hat sie die Stempelsets Awesomely Artistik und Flower Shop (leider nicht mehr erhältlich) benutzt. Als Farbe kam die „alte“ Farbe mitternachtsblau sowie farngrün und hellblau zum Einsatz. Das Papier, welches sie für die Technik verwendet hat, ist ein Leinenstrukturpapier, das sie kurz geknüllt und anschließend bearbeitet hat. Dadurch kommt der Effekt dieser Technik noch besser zur Geltung.

Also ich finde ihre Karte echt grandios und drücke ihr die Daumen, dass sie auch den anderen gefällt. Gut gemacht Jessica!

Bis 14.11.2018 um 20 Uhr habt ihr die Gelegenheit, noch mitzumachen und Euer Werk bei Catch the Sketch hochzuladen. Na, bist Du dabei?

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und in den nächsten Tagen werde ich Euch natürlich noch ausführlicher von On Stage berichten – nur soviel schon mal vorne weg: Es war grandios! Schau also gern in den nächsten Tagen wieder vorbei – es lohnt sich!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Advertisements
Veröffentlicht in Catch the Sketch, IN(K)SPIRE, Karten, Weihnachten

Catch the Sketch trifft In(k)spire Me – Schneeflockenkarte

Hallo zusammen,

herzlich willkommen heute auf meinem Blog. In den letzten Tagen war es zumindest hier auf dem Blog etwas ruhiger; aber untätig war / bin ich nicht. Ich bastle Swaps für das große On Stage Treffen nächste Woche in Berlin und die Kinder haben Herbstferien; so dass ich auch mit ihnen einiges unternehme.

Aber heute gibt es eine tolle Karte, die ich für zwei Challenges gemacht habe: Bei Catch the Sketch #38 dreht sich heute alles um die Embossing Resist Technik und bei In(k)spire Me #374 hat uns Marion die Farben Minzmakrone, Gold, Saharasand und Flüsterweiß vorgegeben. Zusammen mit meiner Tochter haben wir uns nach einem schönen Tag in der Wilhelma noch ins Bastelzimmer verkrochen und haben gestempelt, embosst und eine winterliche Weihnachtskarte gemacht.

Hier sind unsere Karten:

fullsizeoutput_d0f

fullsizeoutput_d10

Für die Grundkarte haben wir Saharasand benutzt; auf ein Stück flüsterweißen Cardstock haben wir Schneeflocken in weiß embosst und mit einem Fingerschwämmchen in Minzmarkone eingefärbt. Dann noch ein Spruch in Gold embosst und wir stellen fest: Alle Farben verwendet, die Technik umgesetzt – fertig ist die Karte.

Und für euch mal wieder die Frage aller Fragen: Welche Karte hat meine Tochter, welche habe ich gemacht? Sie war ganz stolz, dass sie alles so machen konnte wie Mama; lediglich beim Embossingpulver drüber streuen und wieder zurück schütten hat sie etwas Hilfe gebraucht.

So, nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und macht bei den Challenges mit; es macht echt Spaß! Ich werde mich nach dieser kleinen Abwechslung nun wieder meinen Swaps zuwenden, damit ich rechtzeitig fertig werde.

Bleibt kreativ, denn: „Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Karten

Catch the Sketch #36 – Winterblüten

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer weiteren Challenge von Catch the Sketch. Dieses Mal ist hier ein Sketch mit vielen Kreisen vorgegeben. Da kam mir die Idee, dass ich das neue Designerpapier „Winterblüten“ hier gut in Szene setzen könnte. Gesagt, getan – und hier ist meine Karte:

IMG_8247

Als Cardstock habe ich Flüsterweiß und Minzmakrone benutzt. Die Blumen sowie der Streifen stammen aus dem bereits erwähnten Designerpapier. Dank der Kreishandstanzen waren die Kreise ganz schnell gemacht.

Schaut doch auch mal bei Catch the Sketch rein und ladet eure Werke hoch. Es macht echt Freude, sich diesen Herausforderungen zu stellen.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal.

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Karten

Catch the Sketch #35 – Bokeh-Technik

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Runde bei Catch the Sketch. Dieses Mal steht hier eine Technik im Mittelpunkt, nämlich die sog. Bokeh-Technik. Ich gebe zu, dass ich erst mal *hier* bei Christiane geschaut habe, wie diese Technik funktioniert. Sie hat es in ihrem Video gut erklärt und gezeigt. Damit ich dann aber endlich beginnen konnte, musste ich mir erst mal noch ein Stempelkissen in Flüsterweiß bestellen. Mich hat diese Technik fasziniert und so habe ich mich einfach mal dran gewagt – wer nicht wagt, der nicht gewinnt.

Sicherlich noch nicht perfekt, aber auf jeden Fall ausbaufähig – hier ist meine Karte:

IMG_8209

Als Grundkarte habe ich Himbeerrot gewählt. Für die Technik habe ich die Farben Currygelb, Calypso, Himbeerrot und natürlich Flüsterweiß ausgewählt. Der Spruch stammt aus dem Set „Teezeit“ und ich fand den passend zu meiner farbigen Karte. Na, wie gefällt Euch meine Karte? Traut euch doch auch mal und probiert es aus!

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Karten, Maritimes

Catch the Sketch #34 – From Land to Sea

Hallo zusammen,

wie gestern schon angekündigt zeige ich heute mein Ergebnis für die Challenge „Catch the Sketch“. Dieses Mal hat uns Susanne die Farben Schiefergrau, Merlotrot und Marineblau vorgegeben. Als ich diese Farben gesehen habe, fiel mir sofort mein maritimes Lieblingsset „Durch die Gezeiten“ ein, denn das Merlotrot konnte ich mir durchaus als tolle Farbe für den Leuchtturm vorstellen. Doch diese Idee hatte schon jemand vor mir; so dass ich mir kurzerhand das (leider nicht mehr erhältliche) maritime Set „From Land to Sea“ geschnappt habe. Entstanden ist damit dann diese Karte mit Leuchtturm:

IMG_8101

Die Farben Marineblau, Merlotrot und Vanille pur habe ich als Cardstock benutzt. Die Steuerräder sind in Marineblau und der Leuchtturm in Schiefergrau gestempelt. Mit dem Write Marker in Merlotrot habe ich dann noch den Leuchtturm angemalt. Fertig ist meine maritime Karte in den gewünschten Farben. Na, wie gefällt sie Euch?

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Geburtstag, Karten

Catch the Sketch #33 – Geburtstagskarte

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer weiteren Challenge von Catch the Sketch; die sich dieses Mal rund ums Thema „Geburtstag“ dreht. Dafür habe ich mir kurzerhand das Designerpapier Broadway geschnappt und herausgekommen ist diese Geburtstagskarte, die sich sicherlich auch gut für einen Mann eignet:

IMG_7987

Als Cardstock für die Grundkarte habe ich die neue Farbe Granit gewählt. Der Spruch aus dem Stempelset „Perfekter Geburtstag“ ist in Granit gestempelt und ausgestanzt; unterlegt mit einem Stück in Schwarz. Da das Designerpapier schon so toll ist, braucht es gar nicht mehr für diese Karte. Na, wie gefällt sie euch?

Macht doch einfach mal bei Catch the Sketch mit; zum Thema „Geburtstag“ fällt Euch  bestimmt was ein. Christiane und Susanne freuen sich auf Eure Werke!

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Herbst

Catch the Sketch #32 – Baby-Wipe-Technik „Herbstblätter“

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Challenge bei Catch the Sketch. Dieses Mal dreht sich alles um eine Technik, nämlich die Baby-Wipe-Technik. Meine Tochter war heute zuhause, und so haben wir gemeinsam diese Challenge umgesetzt. Schaut mal:

IMG_7937

Na, ratet mal, wer von uns welche Karte gemacht hat? Auf jeden Fall haben wir als Cardstock für unsere Karte Savanne und Waldmoos benutzt. Dann haben wir unsere Babyfeuchttücher geschnappt und sie auf einen Pappteller gelegt. Als Farbe für unser „persönliches Stempelkissen“ haben wir Currygelb, Glutrot und Waldmoos gewählt. Mit den Nachfüllern tropft man sich die Farben auf die Feuchttücher und dann kann man mit einem Stempel seiner Wahl – wir haben uns für Herbstblätter entschieden – stempeln, so wie man es von den normalen Stempelkissen kennt. Ein Glückwunsch noch in Waldmoos gestempelt, etwas Bling Bling musste dann noch sein – und fertig sind unsere herbstlichen Glückwunschkarten.

Die Blätter stammen aus dem Stempelset „Farbenfroh durchs Jahr“, dass es nur aktuell jetzt im August gibt. Dieses Stempelset eignet sich hervorragend, um Karten rund ums Jahr zu gestalten. Passend dazu gibt es die Framelits „Bestickt durchs Jahr“ und es gibt ein zweites Sortiment Aquarellstifte! Falls ihr dies bestellen wollt, beteiligt Euch gern an meiner Sammelbestellung heute Abend, 19 Uhr!

Probiert doch diese Technik auch mal aus; die ist echt einfach und macht Spaß! Hier hat Christiane einen Video verlinkt; da erklärt sie genau, wie das Ganze funktioniert. Schaut mal rein!

Nun wünsche ich Euch noch einen sonnigen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

P.S. Und die Auflösung: Meine Karte seht ihr links, die von meiner Tochter ist die Karte rechts im Bild.