Veröffentlicht in Catch the Sketch, Christliche Karten, Karten, Weihnachten

Catch the Sketch #88 – Weihnachtskarten

fullsizeoutput_eb2

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Herausforderung bei Catch the Sketch. Heute ist hier dieser Sketch vorgegeben:

Daraus sind bei Annika und mir weitere Weihnachtskarten entstanden.

Annika wollte gern mal die neuen Blending-Pens, die es im neuen Minikatalog Januar bis Juni 2021 geben wird, ausprobieren. *Hier* habe ich auch schon damit gearbeitet. Angelehnt an diese Karte hat sie dann ihre heutige Karte gestaltet. Schaut mal:

img_5501

Für ihre Karte hat sie Cardstock in Merlotrot und Flüsterweiß benutzt. Den Hintergrund hat sie mit Marineblau, Savanne und Kürbisgelb gestaltet. Die Krippenszene und den Spruch aus dem Stempelset „Weihnachtskrippe“ hat sie in Gold embosst und dann passend ausgestanzt. Noch drei Sternakzente dazu – fertig ist ihre Weihnachtskarte. Na, wie gefällt sie euch?

Ich habe heute mal wieder zum Stempelset „Tannen und Karos“ gegriffen und damit diese Karte gestaltet:

img_5503

Meine heutige Karte habe ich – passend zum Designerpapier „Klassische Weihnachten“ – in Saharasand, Tannengrün und Chili gestaltet. Der Tannenbaum ist in Tannengrün gestempelt und mit der passenden Handstanze ausgestanzt. Der Spruch aus dem wunderschönen Stempelset „Geschwungene Weihnachten“ ist in Chili gestempelt und dann mit einer bestickten Stanzform ausgestanzt. Aus meinem Bestand habe ich noch das gestreifte Stück Band in Tannengrün und Gold genommen und es fügt sich hier gut ein.

Nun hoffe ich, dass Euch unsere Karten gefallen haben. Vielleicht habt Ihr ja auch Lust, mal bei Catch the Sketch mitzumachen. Bis zum 15.12.2020, 20 Uhr könnt Ihr Euren Beitrag bei Catch the Sketch hochladen.

Ich wünsche euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Karten, Weihnachten, Winter

Catch the Sketch #87 – Alles blau, oder was?

fullsizeoutput_eb2

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Challenge bei Catch the Sketch. Dieses Mal ist es eine Farbchallenge; ganz nach dem Motto: „Alles Blau, oder was?“ Es galt, die folgenden Blautöne in Szene zu setzen:

Gesagt, getan – wir haben uns beide dafür entschieden, mit den tollen Stanzfomen „Mit Schwung“ zu arbeiten. Als erstes kommt hier Annikas Karte:

Annika hat den Cardstock in den verschiedenen Blautönen ausgestanzt; und so entstand ihre „Schneepiste“. Dazu passend hat sie den Schneemann aus dem Stempelset „Frostige Grüße“ gestempelt und mit der passenden Handstanze ausgestanzt. Noch ein frostiger Spruch sowie ein paar Kupfersterne dazu – fertig ist ihre Karte. Na, wie gefällt sie Euch?

img_5310

Für meine Karte habe ich Cardstock in Babyblau und Flüsterweiß benutzt. Und dann kam das Glitzerpapier in Babyblau zum Einsatz – ebenfalls mit den Stanzformen „Mit Schwung“ passend gestanzt. Die Sterne aus dem Stempelset „Geschwungene Weihnachten“ sind in Marineblau gestempelt; und der Spruch kommt in Bermudablau ganz gut raus. Na, wie gefällt euch meine Glitzerkarte?

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

Bleibt kreativ, denn: „Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Besondere Karte, Catch the Sketch, Karten, Weihnachten

Catch the Sketch #86 – Eins aus Drei

fullsizeoutput_eb2

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Herausforderung bei Catch the Sketch. Dieses Mal lautet die Herausforderung „Eins aus Drei“ – es sind drei Produktpakete vorgegeben, die man verwenden soll.

Es handelt sich um die Produktpakete „Schneeflockenwünsche“, „Festtagsglanz“ und „Adventsstädtchen“. Die Entscheidung, mit welchem Produktpaket wir arbeiten, war heute ganz schnell getroffen, da ich nur eines habe; nämlich „Festtagsglanz“. Annika und ich haben gleich heute den Regentag genutzt, um im Bastelzimmer kreativ zu werden und so sind zwei Weihnachtskarten entstanden.

Annika hat eine schöne Weihnachtskarte in Marineblau gemacht:

449D45B3-5E18-42B3-BFA2-CF3D0B88B58A_1_201_a

Für ihre Karte hat sie Cardstock in Flüsterweiß und Marineblau sowie ein Stück Designerpapier „Im schönsten Glanz“ ausgewählt. In den Aufleger in Flüsterweiß hat sie  mit der Handstanze „Christbaumkugel“ eine Kugel ausgestanzt; eine weitere Kugel hat sie in Marineblau gestempelt und ebenfalls ausgestanzt. Zum Schluss noch ein Spruch dazu – fertig ist ihre Weihnachtskarte. 

Ich habe mich heute dazu entschieden, nicht mit den Weihnachtskugeln etwas zu machen, sondern mit den anderen schönen Stempeln aus dem Stempelset „Festtagsglanz“.

So ist bei mir eine Double Z-Fold-Karte entstanden – schaut mal:

2CC35E82-BA49-4278-A378-C527DAA9CD33

Für meine Karte habe ich Cardstock in Vanille pur und Merlotrot benutzt. Zum Stempeln habe ich Merlotrot und Memento-Schwarz benutzt. Den Ilex habe ich mit den Blends in Waldmoos und Chili coloriert.

Wenn man die Karte aufklappt, sieht sie so aus:

B1E27B45-EDD6-4465-A089-B8A7A100B497_1_201_a

Auf den Innenseiten habe ich noch die kleine Bordüre sowie den zweiten Teil des Spruches in Merlotrot gestempelt. Alles noch zusammenkleben – fertig ist eine schöne Weihnachtskarte. Drei Desigersternakzente runden die Karte ab.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und macht doch auch mit – bis einschließlich 15. November 2020, 20 Uhr habt ihr noch Zeit, Euer Werk bei Catch the Sketch zu zeigen. Ich bin schon ganz gespannt, was da an Ideen zu diesen weihnachtlichen Produktpaketen zusammen kommt.

Bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Karten, Trauer

Catch the Sketch #84 – Trauerkarten

fullsizeoutput_eb2

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Challenge bei Catch the Sketch. Dieses Mal dreht sich alles um ein Thema, das zum Leben genauso dazu gehört wie Geburt, Taufe, Hochzeit – es geht um Trauerkarten. Zugegeben nicht gerade ein einfaches Thema, aber ein Anlass, für den man doch auch immer wieder schöne Karten braucht.

Annika und ich waren uns einig, dass wir uns zusammen diesem schwierigen Thema stellen. Da wir beide die Technik „Love it – chop it“ mögen, war auch schnell klar, dass wir damit unsere Trauerkarten basteln wollten. Gesagt, getan – so nahmen wir einen Bogen Designerpapier aus der Serie „Ganz mein Geschmack“ und machten uns sechs Aufleger aus diesem Bogen. Aus den entstandenen Auflegern haben wir einen ganzen Satz Trauerkarten für meinen Kartenvorrat gemacht. 

Hier seht ihr unsere Karten erst mal in der Übersicht:

B32ED5B2-DD5C-44D1-82FF-D7C0F9D716EA_1_201_a

Diese schönen Trauerkarten sind alle während des Kreativtages in Zoom, zu dem Christiane vom Stempelpalast gestern eingeladen hatte, entstanden. Alle Karten haben als Grundkarte entweder Schiefer- oder Anthrazitgrau sowie Vanille pur für die (bestempelten) Aufleger.  Mir ist es beim Gestalten von Trauerkarten wichtig, dass sie nicht „rabenschwarz“ sind, sondern dass durch diese Karten Trost und Hoffnung vermittelt wird; auch durch den dezenten Einsatz von Farben. 

Jetzt zeige ich Euch die Karten noch genauer. Schauen wir uns als erstes Annikas Karte an:

3CC26A24-15D1-4AB2-87C3-ECFEFB0BB8C0_1_201_a

Für ihre Trauerkarte hat sie mit dem neuen Stempelset „Gesegnete Grüße“ und „Besondere Momente“ gearbeitet. Sie war live in Zoom mit mir und hat für diese Karte zum ersten Mal unter meiner Anleitung embosst. Darauf ist sie sehr stolz. Na, was sagt ihr zu ihrem heutigen Beitrag? Ich finde es sehr mutig von ihr, sich auf dieses für Kinder doch noch recht schwierige Thema einzulassen und dazu eine Karte zu gestalten.

Die restlichen Trauerkarten sind dann von mir gestaltet und ich habe mich mit vielen verschiedenen Stempeln und Stanzformen ausgetobt. 

D6489FE1-66DE-4484-AE55-5FA2337AF4A9_1_201_a

Für diese Karte habe ich den Baum aus dem Stempelset „Kraft der Natur“ sowie denselben Spruch wie Annika in Schiefergrau gestempelt. Der Cardstock in Vanille pur ist mit einem bestickten Rechteck ausgestanzt. 

CA1FD167-A03D-45D4-B03E-4BFE351CD7A7_1_201_a

Für diese Karte kam das Stempelset „Tulpengrüße“ mit der passenden Handstanze zum Einsatz. Hier habe ich mit einem farbigen bestickten Rechteck in Merlotrot gearbeitet; alle Stempelabdrücke sind in Schiefergrau gestempelt.

7A1CA6C1-400B-4C9E-86DD-0641BB7B0CBC

Für diese Karte habe ich ebenfalls das Stempelset „Gesegnete Grüße“ benutzt und den darin enthaltenen Bibelstempel embosst. Der Spruch „Trost und Kraft“ stammt aus dem gleichnamigen Stempelset und ist auf einem Streifen Designerpapier ebenfalls embosst. Als farbigen Kontrast habe ich noch mit Cardstock in Merlotrot sowie einem Stück Band in Anthrazitgrau aus meinem Bestand gearbeitet.

A1AA50C0-DD60-410E-A2B2-F13C43D3B30D_1_201_a

Für diese Karte wollte ich unbedingt diesen schönen Spruch aus dem Stempelset „Jahr voller Grüße“ verwenden. Dabei musste ich irgendwie sofort an den Tod eines (Sternen)Kindes denken, deshalb auch die Sterne in Merlotrot auf dieser Karte. Ich hoffe nicht, dass ich diese Karte irgendwann mal brauchen werde; aber ich wollte diesen tröstenden Spruch einfach in Szene setzen.

CD1F10BB-3F34-46D5-94D5-F60D03BAD4F4_1_201_a

Mit meiner letzten Karte schließt sich dann der Kreis; indem ich dieselben Stempel wie Annika genommen habe. Ich habe sie aber in Schiefergrau gestempelt und mit bestickten Stanzformen ausgestanzt. 

Das war unter Beitrag zur aktuellen Challenge bei Catch the Sketch – na, machst du auch mit und lässt dich auf dieses Thema ein? Bis zum 15.10.2020, 20 Uhr hast Du noch Zeit, Deinen Beitrag bei Catch the Sketch hochzuladen.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Sonntag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Geburtstag, Herbst

Catch the Sketch #83 – Herbstlicher Geburtstag

fullsizeoutput_eb2

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Challenge bei Catch the Sketch. Dieses Mal ist eine Farbchallenge mit den folgenden Farben:


Annika hat eine schöne Geburtstagskarte mit dem Stempelset „Pattern Play“ gemacht – schaut mal:

440331D4-6A8F-4817-AFA3-28AB39B3C512

Für die Karte hat sie Cardstock in Pfauengrün, Flüsterweiß und Himbeerrot benutzt. Mit dem Pfeilstempel hat sie in allen drei vorgegebenen Farben ihren weißen Cardstock bestempelt. Dazu noch zwei Luftballons ausgestanzt und ein Geburtstagsspruch aus dem Stempelset „Karte Diem“ dazu – schon ist die Karte fast fertig. Ein Stück besticktes Band und Lackakzente in Pfauengrün aus meinem Bestand runden die Karte ab. Na, wie gefällt sie Euch?

Wie es dann immer so ist – Annika ist fertig; und mir wollte erst mal so gar nichts zu diesen Farben einfallen. Doch wenn nichts mehr geht, dann gehen entweder geometrische Formen oder meine Lieblingstechnik „Drei-Lagen-Stempeltechnik“. Der Versuch, diese Technik mit geometrischen Formen umzusetzen, ist kläglich gescheitert – eine neue Idee musste her. Ein Blick in meine Stempelschublade konnte da vielleicht weiterhelfen – und siehe da, ich wurde fündig. Hier ist meine heutige Karte:

6AF70C25-BE20-4C4B-9AF0-6C689B4B2CB0_1_201_a

Für die Karte habe ich Cardstock in Himbeerrot und Flüsterweiß benutzt. Aus dem Stempelset „Kraft der Natur“ stempelte ich die Blätter in den drei Farben ab; und den Spruch „Ruhe, Kraft, Gelassenheit“ habe ich für mich selbst gestempelt – das muss ich mir nach dieser doch recht hektischen Woche einfach auch mal selber wieder sagen und ins Gedächtnis rufen.

Na, wer von Euch nimmt diese Farbvorgabe an und macht bei der Challenge mit? Bis zum 30.09.2020, 20 Uhr könnt ihr Eure Beiträge bei „Catch the Sketch“ noch hochladen. Ich bin sehr gespannt, was Euch zu diesen (herbstlichen) Farben einfällt.

Nun wünsche ich Euch noch ein schönes Wochenende und bleibt kreativ, denn: „Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Geburtstag, Karten, Technik

Catch the Sketch #82 – Sechsecke

fullsizeoutput_eb2

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer weiteren Runde bei Catch the Sketch. Dieses Mal lautet das Thema: „Sechsecke“.

Dankenswerterweise hat Christiane vom Stempelpalast eine kleine Anleitung dazu auf ihrem Blog gezeigt (*klick*), wie man mit der Handstanze „Etikett nach Maß“ Sechsecke stanzen kann. Dies haben wir als Anregung genommen und damit unsere Karten gestaltet. 

Annika hat eine Karte ganz in Blautönen gemacht – schaut mal:

195E8CC7-07D2-4EDA-95C6-C6514B5A3FE3_1_201_a

Sie hat ihre Sechsecke aus dem (nicht mehr erhältlichen) Designerpapier „Meer der Möglichkeiten“ gestanzt. Für die Karte hat sie dann die schönen In-Color-Farben Rauchblau und Abendblau benutzt. Ein Spruch aus dem Allroundset „Klitzekleine Grüße“ und etwas Bling Bling runden ihr Werk ab. Mir gefällt ihre Karte wirklich gut (ich liebe ja Blau!) – und wie ist es bei Euch?

Ich habe mit dem Designerpapier „Ganz mein Geschmack“ eine männertaugliche Geburtstagskarte gebastelt. Allerdings war es gar nicht so einfach, die Sechsecke passend aufzukleben; so dass ich teilweise etwas tricksen musste und es auch nicht immer genau gepasst hat. Aber was soll’s – es ist handgemacht und das sieht man.

Hier ist meine Karte:

B0DF4F99-D8E3-44E0-88DA-BDE94E60EEB4_1_201_a

Für die Karte habe ich die Farben Espresso und Zimtbraun benutzt. Der Spruch stammt aus dem Stempelset „Karte Diem“ und ist mit der Handstanze „Etikett nach Maß“ ausgestanzt. Zwei Köpfe aus meinem Bestand und ein zimtbrauner Lackakzent runden das Ganze ab. Na, wie gefällt euch meine Karte?

Na, wer von Euch nimmt die sechseckige Herausforderung an und macht bei der Challenge mit? Bis zum 15.09.2020, 20 Uhr könnt ihr Eure Beiträge bei „Catch the Sketch“ noch hochladen. Christiane und Shelly freuen sich über jeden Beitrag!

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bleibt kreativ, denn: „Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Herbst, Karten, Martim, Technik

Catch the Sketch #81 – Prägeform

fullsizeoutput_eb2

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer weiteren Runde bei Catch the Sketch. Dieses Mal lautet das Thema: „Nutze eine Prägeform!“

Wie ich Euch *hier* beim Blog Hop von Stampin´Saturday schon erzählt habe, kommen diese Prägefolder bei mir hier oft zu kurz; und ich habe auch nur ganz wenige davon.

Als Annika die Aufgabe gehört hat, war ihr ganz schnell klar, dass sie eine martitme Karte mit der (leider nicht mehr erhältlichen) Prägeform „Stürmische See“ machen wollte. Hier ist ihre Karte – einfach, aber wirkungsvoll, wie ich finde:

4E25ED90-95D0-49D0-8E3C-9E37B86D309E

Für ihre Karte hat sie Marineblau und Rauchblau benutzt. Das rauchblaue Stück hat sie geprägt und dann mit einem Schwämmchen die Prägung mit rauchblauer Farbe noch etwas verstärkt. Aus dem Stempelset „Setz die Segel“ hat sie zwei Segelboote gestempelt; coloriert und mit passenden Stanzformen ausgestanzt. Noch etwas Seegras, ein Spruch aus unserem Lieblings-Allround-Stempelset „Klitzekleine Grüße“ sowie etwas Bling Bling dazu – fertig ist ihre maritime Karte. Ich hoffe, sie gefällt Euch.

Nun war ich dran. Erst dachte ich; mache ich nochmals eine Karte mit dem neuen Prägefolder „Nadelwald“ – aber bei diesen hochsommerlichen Temperaturen, die wir hier gerade haben; war es mir dann doch noch nicht danach, schon wieder eine Weihnachtskarte zu machen. Also weiter überlegen – und dann fiel mir die Prägeform „Kachelkunst“ ein – und da war meine Entscheidung getroffen. Eine Karte mit dieser Prägeform und dem herbstlichen Stempelset „Landleben“ sollte es sein.

So sieht meine Karte aus:

186B1CE3-7024-4392-ADF9-9AD848E4CF0F

Für meine Karte habe ich Cardstock in Brombeermousse gewählt; und auf dem tollen Papier in Zinkoptik habe ich dann die Prägeform „Kachelkunst“ benutzt. Aus dem bereits erwähnten Stempelset „Landleben“ habe ich die Kanne mit den Pflanzen gestempelt und mit den Blends coloriert. Ein Stück Designerpapier in Brombeermousse aus der alten Herbstserie „Am Feldrand“ sowie ein Stück Designerpapier aus der Reihe „Ganz mein Geschmack“ runden die ganze Karte ab. Ich hoffe, sie gefällt euch.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bleibt kreativ, denn: „Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Karten, Sommer

Catch the Sketch #80 (2) – Urlaub

fullsizeoutput_eb2

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einem Gastbeitrag zur aktuellen Challenge bei Catch the Sketch. Jessica hat das Thema „Urlaub“ als Langkarte umgesetzt – schaut mal:

50D926B0-D2A8-4A5D-AC0F-A4186803AE97

Für diese Karte hat sie sich aus einem Schmierpapier eine Vorlage mit den Stanzformen gemacht und auf ein Stück Cardstock gelegt. Hier könnt ihr das sehen und euch besser vorstellen – ihre Vorlage:

7DF8323B-5DF6-4A5A-A4AF-5A506035ED73_1_201_a

Mit der Schwammtechnik hat sie drei Felder mit den Farben Altrose, Pfirsich pur und Rauchblau bestrichen und dann mit den sommerlichen Motiven in Schwarz bestempelt. Zum Schluss hat sie die Schablone abgenommen und das Ergebnis ist ihre tolle Sommerkarte, die unwillkürlich natürlich auch an Urlaub erinnert.

Na, wie gefällt euch diese Karte? Und was ist euer Beitrag zum Thema „Urlaub“? Macht doch noch bei Catch the Sketch mit – bis 15. August 2020, 20 Uhr habt ihr noch Zeit, Euer Urlaubsprojekt dort hochzuladen.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Nachmittag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Layout

Catch the Sketch #80 – Urlaub

fullsizeoutput_eb2

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Herausforderung bei Catch the Sketch. Dieses Mal dreht sich (mal wieder) alles um das Thema „Urlaub“.

In Vorfreude, dass wir (hoffentlich) in einigen Tagen wieder an die Nordsee fahren können, haben wir uns jeweils eine schöne Erinnerungsseite an den Urlaub im letzten Jahr gestaltet.

Aber seht selbst:

E47338BC-83BD-4CA7-B6E4-2F4A80CAABC3

Annika hat sich für ein paar Eindrücke aus dem Minaturwunderland (MiWuLa) entschieden; welches wir letztes Jahr besucht haben. Dafür hat sie Cardstock in Vanille pur benutzt; und als Untergrund für die Fotos Rauch- und Abendblau verwendet. Die Streifen und die Punkte aus dem Stempelset „Pattern Play“ hat sie aufgestempelt und die Buchstaben sind in Hummelgelb mit den tollen Stanzformen „Buchstabenmix“ ausgestanzt. Zum Schluss hat sie noch ein paar Akzente in Rauchblau gesetzt. Na, wie gefällt euch ihr Layout?

Ich habe mich entschieden, eine Fahrt mit dem Watt´n Express in Szene zu setzen, die wir letztes Jahr im Wangerland gemacht haben. Bei der Rundfahrt durch Deich und Marsch kamen wir auch am Wahrzeichen des Wangerlandes, dem Seewiefken, vorbei. Schaut mal – hier mein Layout:

40122791-DEFD-4953-B037-35D3FC48C55B

Als Grundlage für mein Layout habe ich mich für Rauchblau entschieden. Die Fotos habe ich mit Cardstock in Abendblau sowie Designerpapier in Aventurin in Szene gesetzt. Mit der neuen Stanze nach Wahl Fähnchen aus dem Mini 2, der seit heute gültig ist, habe ich die Fähnchen gemacht. Darauf habe ich in Stichworten ein paar Fakten zum Seewiefken geschrieben. Zum Schluss habe ich noch die Stanzformen Buchstabenmix verwendet, die Schrift auszustanzen. Übrigens: Hier hat Annika auch mal ein Layout mit der „Lok Frida“, die ihr rechts auf meinem Layout sehen könnt, gemacht. Wir lieben die Fahrten mit dem „Bähnle“ und wollen dieses Jahr wieder mit dieser Bimmelbahn fahren; sofern das in dieser besonderen Zeit möglich ist.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal! Macht doch noch bei Catch the Sketch mit – bis 15. August 2020, 20 Uhr habt ihr noch Zeit, Euer Urlaubsprojekt dort hochzuladen.

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Dankeskarten, Herbst, Karten

Catch the Sketch #79 – Eins aus Drei

fullsizeoutput_eb2

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Herausforderung bei Catch the Sketch. Dieses Mal lautet die Herausforderung „Eins aus Drei“ – es sind drei Produktpakete vorgegeben, die man verwenden soll.

Es handelt sich um die Produktpakete „Welt der Abenteuer“, „Pattern Play“ und „Gute Laune Gruß“. Als wir diese Auswahl gesehen haben, war schon gestern morgen am Frühstückstisch klar, wer von uns beiden welches Produktpaket nehmen wird. Annika hat sich für „Pattern Play“ und ich habe mich (notgedrungen) für „Gute Laune Grüße“ entschieden. Ich gebe zu, ich hätte auch gern mal etwas mit den Buchstaben gemacht; aber da ich meiner Tochter die Wahl gelassen habe; musste ich mich nun mit dem „Sonnenblumen-Set“ auseinander setzen.

Annika hat eine farbenfrohe Dankeskarte gemacht – schaut mal:

540841D7-5DF0-4941-9E88-F39AC960B1C4

Als Grundkarte hat sie sich für Flieder entschieden; dazu hat sie sich ein buntes Stück Designerpapier „Jede Menge Muster“ ausgesucht. Mit dem Stempelset „Pattern Play“ hat sie die Punkte jeweils Ton in Ton gestempelt. Mit den wunderbaren Buchstabenstanzen hat sie das Wort „Danke“ in Lindgrün ausgestanzt und aufgeklebt. Noch etwas Bling Bling dazu – fertig ist die Karte. Na, wie gefällt sie Euch?

Nun war ich an der Reihe. Ich gebe zu, dass das Produktpaket „Gute Laune Gruß“ (bis jetzt) nicht zu meinen Lieblingen zählt; und ich es auch erst gekauft habe, als ich einige schöne Projekte damit gesehen habe. Nun gut – Herausforderung angenommen und so habe ich mich bei Pinterest erst mal inspirieren lassen.

Entstanden ist dann diese Karte:

img_3942

Für die Grundkarte habe ich meine neue Lieblingsfarbe Abendblau genommen; dazu passend zwei Stück Designerpapier aus der Reihe „Blumen für jede Jahreszeit“. Die Sonnenblume und die Blätter habe ich mit den Blends coloriert und dann mit den passenden Stanzformen ausgestanzt. Zum Schluss habe ich noch den Spruch in Hummelgelb gestempelt und ausgestanzt. Bin ganz zufrieden mit meiner Karte; und mal sehen, ob dieses Produktpaket und ich jetzt vielleicht doch noch Freunde werden.

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und macht doch auch mit – bis einschließlich 31. Juli 2020, 20 Uhr habt ihr noch Zeit, Euer Werk bei Catch the Sketch zu zeigen.

Bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“