Veröffentlicht in Besondere Karte, Catch the Sketch, Dankeskarten, Herbst

Catch the Sketch #109 – Der Herbst ist da!

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Herausforderung bei Catch the Sketch. Dieses Mal lautet unser Thema: „Der Herbst ist da!“

Bei diesem Thema muss ich immer an ein Herbstlied denken, dass ich oft mit den Kindergartenkindern singe. Außerdem gibt es im Herbst immer viele schöne Feste wie Erntedankfest, Laternenfest, Drachenfeste uvm.

Deshalb habe ich heute eine glänzende Dankkarte gebastelt; die auch gut zum Erntedankfest passt.

Schaut mal:

Für meine sog. Triple Fold Card habe ich Cardstock in Vanille pur extrastark, Himbeerrot und Zimtbraun benutzt. Das Designerpapier ist aus der Reihe „Herbstwunder“.

Für die Banderole habe ich ein Stück Vellum benutzt. Der Spruch stammt aus dem Stempelset „Fähnchenvielfalt“ und ist mit der Stanze Ovalduo in Form gebracht worden.

Wenn man die Banderole abmacht und die Karte öffnet, sieht das Ganze so aus:

Im Inneren der Karte hat man also auch noch genügend Platz, um persönliche Grüße zu schreiben.

Nun hoffe ich, dass Euch meine herbstliche Erntedankkarte. Ich freue mich, wenn Ihr bei dieser Herausforderung mitmacht und bin gespannt auf Eure Werke. Bis einschließlich 31.10.2021, 20 Uhr könnt Ihr Euren Beitrag bei Catch the Sketch hochladen. 

Nun wünsche ich Euch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Herbst, Trauer

Catch the Sketch #108 – Naturgedanken

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Herausforderung bei Catch the Sketch. Dieses Mal haben wir die Aufgabe: „Eins aus drei“ – das macht mir immer wieder viel Freude, mich mit einem Stempelset auszuprobieren.

Bei mir war die Entscheidung schnell gefallen: „Naturgedanken“ sollte es sein. Wer mich kennt, der weiß, dass ich eigentlich immer sehr farbenfroh bastle. Doch dieses Mal sind es zwei einfache monochrome Karten geworden; die durchaus auch als Trauerkarten durchgehen könnten. 

Aber seht selbst:

Für beide Karten habe ich Designerpapier aus der Reihe „Herbstwiese“ sowie Cardstock in Grundweiss benutzt.

Nun zeige ich Euch die Karten noch etwas genauer:

Hier habe ich alles Ton in Ton in Abendblau gehalten. Das Designerpapier habe ich in drei gleich große Teile geschnitten und auf Grundweiss aufgeklebt. Den Spruch und die Pflanze habe ich in Abendblau gestempelt und dann passend ausgestanzt. Schon ist meine Glückwunschkarte fertig.

Bei dieser Karte habe ich alles in Savanne gehalten, passend zum Designerpapier. Den Spruch wollte ich unbedingt benutzen; der gefällt mir sehr gut. Zusätzlich habe ich noch ein Stück vom Spezialpapier Kork genommen und drei Akzente in Mattmetallic runden die Karte ab.

Nun hoffe ich, dass Euch meine beiden Karten gefallen haben und ich bin ganz gespannt, mit welchem Stempelset Ihr basteln werdet. Bis einschließlich 15.10.2021, 20 Uhr könnt Ihr Euren Beitrag bei Catch the Sketch hochladen.

Nun wünsche ich Euch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Karten, Maritimes, Technik

Catch the Sketch #107 – Aquarelltechnik

Hallo zuammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Herausforderung bei Catch the Sketch. Nachdem es letztes Mal ja eine familiäre Herausforderung war, ist es dieses Mal eine Technikaufgabe, die für mich ganz schön herausfordernd vor. Die Challenge lautet: Aquarelltechnik.

Mein erster Gedanke: Oh je! Wer mich schon länger kennt, der weiß, dass ich so gar nicht der Typ für Wasser und Gematsche bin. Doch genau das habe ich mir so unter dieser Technik vorgestellt.

Na ja, hilft ja nichts; und so habe ich ganz zaghaft angefangen. Und ich kann euch sagen: Es hat Spaß gemacht; sogar so viel, dass ich gleich drei fertige Projekte mit einem Aquarellhintergrund für Euch habe.

Aber seht selbst:

Ich finde, die Projekte können sich durchaus sehen lassen. Oder was meint Ihr?

Schauen wir uns die einzelnen Projekte noch etwas näher an.

Als erstes mein maritimes Bild:

Mein erster Versuch: Für diesen Hintergrund habe ich einen Bogen Aquarellpapier benutzt und dieses mit einem Stampin´Spritzer mit Wasser eingesprüht. Dann habe ich versucht, mit Savanne und Abendblau einen Strand und Himmel zu machen. Dazu habe ich Farbe mit dem Aquapainter direkt aus dem Stempelkissen aufgenommen und dann auf das nasse Aquarellpapier fließen lassen. Außerdem habe ich noch etwas Glitzer mit dem Wink of Stella gemacht; was leider auf dem Foto nicht wirklich zu sehen ist. Mit dem Ergebnis war ich dann durchaus zufrieden, und habe dann mit dem Stempelset „Setz die Segel“ und den passenden Stanzformen „Luv und Lee“ ein maritimes Bild gemacht. Zum Schluss dann ganze noch auf ein Stück Cardstock in Abendblau geklebt – fertig.

Kommen wir zu meinem zweiten Versuch: Hier habe ich mit den Aquarellstiften gearbeitet. Dazu habe ich ein Streifenmuster in Osterglocke, Kürbisgelb und Glutrot auf den Stück Cardstock in Seidenglanz gemalt, welches ich dann anschließend mit dem Aquapainter vermalt habe. Da ist jedoch durchaus noch Luft nach oben; bei Gelegenheit möchte ich diese Aquarelltechnik nochmals mit anderen Farben ausprobieren. Für die Grundkarte habe ich dann Cardstock in Granit genommen und das Ganze dann noch mit einem ausgestanzten Schmetterling in Perlmuttglanz sowie Strassschmuck verziert.

Weil der erste Versuch eigentlich ganz gut geklappt hatte, habe ich diesen dann nochmals mit anderen Farben und einem kleineren Stück Aquarellpapier gemacht. Schaut mal:

Bei diesem Versuch musste ich klar erkennen, dass „gut Ding Weile haben will“. Ich habe auch hier ein Stück Aquarellpapier mit einem Stampin´Spritzer mit Wasser eingesprüht. Mit den Farben Heideblüte, Bonbonrosa und Amethyst habe ich dann sehr andächtig, fast meditativ; diesen Hintergrund gestaltet; indem ich Farbe mit dem Aquapainter direkt aus dem Stempelkissen aufgenommen habe und dann einfach auf dem nassen Aquarellpapier fließen ließ. Auch hier hab ich etwas Wink of Stella mit einfließen lassen; was dem ganzen das „gewisse Etwas“ verleiht. Den fertigen Hintergrund habe ich dann auf ein Stück Cardstock in Grundweiss geklebt und auch hier kam ein ausgestanzter Schmetterling in Perlmuttglanz sowie Strassschmuck zum Einsatz.

Nun hoffe ich, dass Euch meine Ideen gefallen haben und ich bin ganz gespannt, welche Ideen Euch zu dieser Technik einfallen. Bis einschließlich 30. September 2021, 20 Uhr habt Ihr Zeit, Euer Werk bei Catch the Sketch hochzuladen. Ich bin sehr gespannt auf Eure Werke!

Nun wünsche ich Euch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Karten

Catch the Sketch #106 (2) – Friend like you

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einem Gastbeitrag zur aktuellen Challenge bei Catch the Sketch.

Ich freue mich sehr, dass Jessica die farbliche Herausforderung angenommen hat.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist CtS-106-vom-01.09.21-1024x1024.png

Schaut mal – hier ist ihre Karte:

Für ihre Karte hat sie Cardstock in Weiß und Designerpapier in Marineblau benutzt. Mit den bestickten Rechtecken hat sie ein Stück weißen Cardstock gestanzt und die Palmen in Zimtbraun und Grüner Apfel darauf gestempelt. Den Spruch, der wie das Motiv aus dem Stempelset „Friend like you“ stammt, hat sie in Marineblau dazu gestempelt. Alle Farben untergebracht – Check!

Hier noch ihre Gedanken zu dieser Karte:
„Ich wollte einfach mitmachen. Ich dachte dabei an Euch und Eure Freundschaft (Anmerkung: an Christiane und mich), war zeitgleich aber auch wehmütig, weil ich nicht im Urlaub unter Palmen war. Und da war sie. Die Idee für diese Karte.“

Vielen Dank für Deinen Beitrag. Und wie sieht es mit Euch aus? Habt Ihr schon mitgemacht? Bis einschließlich 15.09.2021, 20 Uhr habt Ihr noch Zeit, Euren Beitrag zu dieser herausfordernden Farbkombi bei Catch the Sketch einzureichen. Ich bin gespannt auf Eure Beiträge.

Nun hoffe ich, dass Euch ihre Karte gefallen hat und wünsche Euch noch einen schönen Abend!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Karten, Trauer

Catch the Sketch #106 – Wunderbare Freundschaft

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Challenge bei Catch the Sketch. Wer mich kennt, der weiß, dass für mich diese Challenge schon lange Zeit eine wirkliche Herzensangelegenheit ist und auch meine Tochter liebt Catch the Sketch! Darum habe ich gar nicht lange gezögert, als Christiane vom StempelPalast mich gefragt hat, ob ich als Mitorganisatorin aktiv dabei sein möchte.

Heute ist es nun soweit: dies ist meine erste Challenge als Mitorganistorin von Catch the Sketch! Und was soll ich sagen: Diese Challenge hat es gleich in sich – war es doch eine spezielle, weil familiäre Herausforderung für mich. Schließlich gibt es dieses Mal eine Farbchallenge mit Farben, die meine Tochter Annika ausgesucht hat – nämlich Marineblau, Grüner Apfel und Zimtbraun. Aber es hat echt Spaß gemacht, damit zu basteln; auch wenn ich diese Farbkombi niemals so ausgesucht hätte.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist CtS-106-vom-01.09.21-1024x1024.png

Hier seht ihr meine heutige Karte:

Für meine Karte habe ich Cardstock in Marineblau, Zimtbraun und Grundweiss genommen. Das Designerpapier stammt aus der Serie „Ganz mein Geschmack“ und passt sich sehr gut ein.

Den Baum aus dem Stempelset „Wunderbare Freundschaft“ habe ich in Zimtbraun und Grüner Apfel gestempelt; die beiden Vögel sind in Marineblau mit den passenden Stanzformen ausgestanzt worden.

Mit den Stanzformen „Bestickte Rechtecke“ habe ich den Cardstock in Grundweiss und Zimtbraun ausgestanzt.

Zum Schluss habe ich noch einen Spruch in Zimtbraun gestempelt und ausgestanzt; so dass diese Karte aus meiner Sicht auch als Trauerkarte durchgehen könnte. Oder was meint Ihr?

Nun hoffe ich, dass Euch meine Karte gefallen hat und ich bin ganz gespannt, welche Ideen Euch zu dieser Farbkombi einfällt. Bis einschließlich 15. September 2021, 20 Uhr habt Ihr noch Zeit, Euer Werk bei Catch the Sketch hochzuladen.

Übrigens: Natürlich wird Annika auch weiterhin bei Catch the Sketch mitmachen. Schaut dazu gerne auch mal in Annikas kreativer Welt vorbei; da könnt Ihr in Zukunft ihre Werke bewundern.

Nun wünsche ich Euch einen schönen Tag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Karten, Sommer

Catch the Sketch #104 – Grußkarte

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Herausforderung bei Catch the Sketch. Dieses Mal ist uns dieser Sketch vorgegeben:

Ich habe diesen Sketch dazu benutzt, um eine Urlaubsgrußkarte zu machen. Schaut mal:

Für meine Grußkarte habe ich nochmals zu dem schönen (nicht mehr erhältlichen) Designerpapier „Sand und Meer“ gegriffen; dazu passend Cardstock in Rauchblau, von dem ich auch noch sehr viel habe. Aus dem Designerpapier habe ich die Kreise in drei verschiedenen Größen passend zum Sketch ausgestanzt und auf Cardstock in Grundweiss aufgeklebt. Der Gruß stammt aus dem Stempelset „Am besten zusammen“ und ist mit der Handstanze Oval-Duo ausgestanzt. Zum Schluss noch ein paar Akzente in Opalweiss und fertig ist meine Urlaubsgrußkarte.

Nun hoffe ich, dass Euch meine Karte gefallen hat und ich bin ganz gespannt, welche Ideen Euch zu diesem Sketch mit den Kreisen einfällt. Bis einschließlich 15. August 2021, 20 Uhr habt Ihr noch Zeit, Euer Werk bei Catch the Sketch hochzuladen.

„Kreativität macht Freu(n)de!“

P.S. Diese Karte ist der Auftakt zu einer kleinen Serie, die hier auf dem Blog im August in loser Reihenfolge online gehen wird. Es wird verschiedene Inspirationen rund um das Thema „Urlaub & Sommer“ geben. Dabei kommen sowohl „ältere“Produkte als auch Aktuelles zum Einsatz. Lasst euch überraschen!

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Geburtstag, Karten

Catch the Sketch #103 – Kinderkarten

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Herausforderung bei Catch the Sketch. Dieses Mal dreht sich alles um das Thema „Kinderkarten“.

Zuerst einmal soll ich liebe Grüße von meiner Tochter ausrichten. Sie bastelt bald mal wieder mit; aber im Moment genießt sie ihre Sommerferien, ist bei dem schönen Wetter mehr draußen als am Basteltisch und freut sich schon sehr auf das Pfadfindercamp; an dem sie in diesem Jahr zum ersten Mal dabei sein wird.

Nichtsdestotrotz habe ich eine Kinderkarte gebastelt und dabei „alte“ Produkte mit Produkten der nächsten Sale-A-Bration kombiniert.

Hier ist meine Karte:

Na, wer erkennt das Stempelset noch? Für mich ist dieses Stempelset „Bonanza Buddies“ ein wunderschönes Set für Karten für Kinder. Die Tiere und den Spruch habe ich gestempelt und dann mit den lageweisen Kreisen ausgestanzt; jeweils noch unterlegt mit Kreisen in Aventurin; passend zur Grundkarte. Die Hüte habe ich gestempelt; dann mit den Stanzformen „Bunter Spaß“ (die zum benutzen Stempelset passen) ausgestanzt und die beiden Tiere damit partytauglich gemacht. Das Designerpapier stammt aus der Sale-A-Bration Prämie „Pinguin & Co.“; welches Du dir ab dem 03.08.2021 bei einem Bestellwert von 60,00 € gratis sichern kannst. Dann noch ein paar quadratische Schmucksteine in Aventurin dazu – fertig ist eine Kinderkarte zum Geburtstag!

Nun hoffe ich, dass Euch meine Karte gefallen hat. Was fällt euch zum Thema „Kinderkarten“ ein? Ihr habt nur noch bis zum 31.07.2021, 20 Uhr Zeit, um eure Kartenidee bei Catch the Sketch hochzuladen.

„Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Geburtstag, Karten

Catch the Sketch #102 – Scrappy Stripe

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zu einer neuen Herausforderung bei Catch the Sketch. Dieses Mal dreht sich alles um „Scrappy Stripe“; eine ideale Technik, um Reste zu verwerten.

Annika hat sich für das Designerpapier „Papierblüten“ aus der Sale-A-Bration entschieden und daraus zwei Karten gebastelt. Diese beiden Karten benötigt sie für ihre Aufgaben bei den Royal Rangers für ihr nächstes Abzeichen. Eine Aufgabe ist: „Schicke zwei Karten an alte, kranke oder einsame Menschen“.

Die erste Karte hat sie für eine Frau aus unserer Verwandtschaft gebastelt, die krank ist und der sie mit ihrer Karte „Gute Besserung“ wünschen will.

Die zweite Karte möchte sie ins Alten- und Pflegeheim hier am Ort bringen, damit die Menschen sich darüber freuen können. Schaut mal:

Für ihre beiden Karten hat sie Cardstock in Marineblau und Grundweiss benutzt. Die Sprüche stammen aus dem leider nicht mehr erhältlichen Stempelset „So gesagt“; sind in Marineblau gestempelt und dann mit den Stanzformen „So hübsch bestickt“ ausgestanzt.

Übrigens: Diese Challenge ist für Annika ein persönliches, kleines Jubiläum – es ist ihre 50. Teilnahme bei Catch the Sketch.

Bei mir ist eine männertaugliche Geburtstagskarte entstanden. Schaut mal:

Ich habe vom Designerpapier „Ganz mein Geschmack“ mal ein paar Reste für diese Karte verwendet. Als Cardstock habe ich Zimtbraun und Vanille pur benutzt. Der Spruch aus dem Stempelset „Besondere Momente“ ist in Espresso gestempelt und ebenfalls mit den Stanzformen „So hübsch bestickt“ ausgestanzt.

Und nun seit ihr dran: zeigt eure „Streifenkarten“. Bis einschließlich 15.07.2021, 20 Uhr könnt ihr Euer Projekt bei Catch the Sketch noch hochladen. Ich bin echt gespannt!

Nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Geburtstag, Karten, Martim

Catch the Sketch #101 – Lieblingschallenge

Hallo zusammen,

herzlich willkommen zur Challenge #101 bei Catch the Sketch. Die Feierlichkeiten zur 100. Challenge sind vorbei – auf geht’s zu den nächsten 100 Herausforderungen.

Heute könnte man die Challenge überschreiben mit „Wer die Wahl hat, hat die Qual ….“; denn das Thema lautet: „Zeige uns deine Lieblingschallenge“.

Annika musste gar nicht lange überlegen; sie hat sich ganz schnell entschieden, dass sie nochmals eine Flipbookcard basteln möchte. *Hier* könnt ihr unsere Beiträge zur Challenge #95 „Flipbookcard“ nochmals anschauen.

Das ist Annikas heutige Flipbookcard – zuerst einmal von vorne:

Annika hat sich für die Vorder- und Rückseite nochmals für das wunderschöne Designerpapier „Sand und Meer“ entschieden. Das Etikett ist mit den Stanzformen „Lageweise Quadrate“ ausgestanzt und sie hat es selbst beschriftet. Schaut mal:

Ein toller Aufruf und Gedanke zum Umweltschutz! Wenn man die Karte aufklappt, dann sieht man die wunderschöne Meereslandschaft, die es zu bewahren gilt:

Für ihre Karte hat sie Cardstock in Saharasand und das (leider nicht mehr erhältliche) Designerpapier „Meereswelt“ verwendet. Die Wale und die Schildkröten hat sie ebenfalls aus dem Designerpapier ausgestanzt bzw. mit der Schere ausgeschnitten. Beim Zuschneiden und Falzen der Grundkarte sowie beim Schneiden des Designerpapiers habe ich sie tatkräftig unterstützt; da hier ein sehr präzises Arbeiten erforderlich ist und da wollte sie gern meine Hilfe haben. Aber ich habe nur ihre Ideen umgesetzt und die von ihr ausgesuchten Papiere passend zugeschnitten. Den Rest hat sie ganz allein gemacht. Na, wie gefällt euch ihre Karte?

Ich musste auch nicht lange überlegen; denn ich liebe die Herausforderung „Love it, chop it!“. Bei Catch the Sketch #50 war es das erste Mal, dass uns diese Technik begegnet ist – seitdem habe ich sie schon öfters umgesetzt. *Hier* könnt ihr unsere ersten Versuche mit dieser Technik bewundern.

Heute habe ich mit dem farbenfrohen Designerpapier „Eiszeit“ einen Satz Geburtstagskarten gebastelt – schaut mal:

Passend zum Designerpapier habe ich mit den Farben Grundweiss, Hummelgelb und Ziegelrot gearbeitet. Die Sprüche stammen aus den Stempelsets „Schönster Geburtstag“, „Nur das Beste“ und „Fabelhaft“. Alles noch passend ausgestanzt – und so schnell sind sechs Geburtstagskarten fertig. Na, wie gefallen sie euch?

Nun bin ich wirklich gespannt, was eure Lieblingschallenge bei Catch the Sketch ist. Macht doch gern noch mit und ladet Euer Werk bis zum 30. Juni 2021, 20 Uhr hoch.

Bleibt kreativ, denn: „Kreativität macht Freu(n)de!“

Veröffentlicht in Catch the Sketch, Dankeskarten, Karten, Layout

Catch the Sketch #100 – „Einhundert“

Hallo zusammen,

es ist soweit: die 100. Challenge von Catch the Sketch geht an den Start. Wow, 100 Challenges in über vier Jahren – super! Glückwunsch an Christiane und Shelly zu diesem Jubiläum – und Prost auf die nächsten 100 Challenges!

Annika und ich haben anlässlich dieses Jubiläums auch mal etwas Bilanz gezogen. Dabei haben wir fest gestellt, dass Annika bei der 48. Challenge, die am 1. April 2019 an den Start ging, das erste Mal bei Catch the Sketch mitgemacht und seitdem fast keine Challenge verpasst hat. Die 100. Challenge ist für sie die Nr. 48 – noch zwei Mal und dann hat sie ein kleines Jubiläum. Sie ist unheimlich stolz darauf und – ganz ehrlich – ich bin es auch!

Für mich ist Catch the Sketch eine Herzensangelegenheit und ich mache seit Juli 2017 eigentlich fast immer mit. Wenn ich richtig gezählt habe, sind es bei mir so in etwa 90 Challenges, bei denen ich tatsächlich dabei war. Es macht mir immer viel Freude und ja, es sind manche Herausforderungen dabei, die mich ab und zu auch aus meiner Komfortzone holen – aber so soll es ja auch sein.

Kommen wir nun aber zum heutigen Thema, welches einfach lautet „Einhundert“.

Als wir das Thema gesehen haben, war es uns beiden sofort klar, dass wir hier auf jeden Fall das tolle Glitzerpapier in Regenbogenfarben und das Glitzerpapier mit Ombré-Effekt nutzen wollten. Und was gibt es Schöneres, als viele glitzernde Zahlen aus diesem Papier mit unserer tollen Stanz- und Prägemaschine auszustanzen – Annika hatte viel Freude dabei. Stellte sich dann die Frage, was tun mit so vielen ausgestanzten Zahlen?

Annika hat sich für ein Layout „100“ entschieden, um dieses Jubiläum von Catch the Sketch entsprechend zu würdigen – schaut mal:

Für ihr Layout hat sie sich einen dunklen Cardstock in Espresso ausgesucht, damit die schönen glitzernden Zahlen auch gut zur Geltung kommen. Aus verschiedenen, teilweise leider nicht mehr erhältlichen, Sprüchesets hat sie passende Glückwunschsprüche ausgesucht, in knalligem Magentarot gestempelt und mit verschiedenen Stanzformen ausgestanzt. Na, wie gefällt euch ihre Umsetzung?

Nun war ich an der Reihe – bei mir geht es weniger farbenfroh zu; trotzdem möchte ich mit meiner Karte zum Thema „100“ herzlich gratulieren.

Ich habe aus dem neuen Glitzerpapier mit Ombré-Effekt die Farbe Amethyst gewählt; und damit die Zahl 1 sowie mit der Stanze Ovalduo die „0“ ausgestanzt. Dazu passend habe ich Cardstock in Freesienlila sowie ein Stück Designerpapier aus der Reihe „Stiefmütterchen“ gewählt und alles zusammen geklebt. Drei Zierblüten runden meine Karte ab und ich hoffe, dass sie euch gefällt.

Na, und was ihr für Projekte zum Thema „100“ hüpfen euch für Catch the Sketch vom Basteltisch? Macht doch mit und ladet Euer Projekt bis spätestens 15.06.2021, 20 Uhr hoch. 

Ich wünsche euch noch einen schönen Sonntag und bis zum nächsten Mal!

„Kreativität macht Freu(n)de!“